Aktuelles aus dem Nationalpark Bayerischer Wald

 

Nationalpark-Einrichtungen unter Auflagen geöffnet

Aufgrund der aktuellen Lage ist ein Besuch unserer Nationalpark-Einrichtungen derzeit an Auflagen geknüpft. Alle Infos dazu in unserem Blogartikel "Coronavirus: Diese Einschränkungen gibt es im Nationalpark".

 

Mit dem Rad rund um den Lusen

04.08.2021

Radtour im Nationalpark Bayerischer Wald am 8. August

Zur Martinsklause und vorbei am Nationalparkzentrum Lusen führt die Radtour am Sonntag, 8. August. (Foto: Sandra Schrönghammer)

Finsterau. Waldführerin Jutta Pongratz begleitet am Sonntag, 8. August, alle Interessierten auf einer Radtour im Nationalpark Bayerischer Wald. Walddynamik im Nationalpark, Ökologie von freifließenden Bergbächen und Mooren sowie alte Methoden der Holznutzung sind Themen auf dieser Tour. Erst geht es auf dem Nationalpark-Radweg vorbei an der Plöchingers ...

Hier weiterlesen


Grundschüler beenden Kunstaktion

04.08.2021

Ausstellung im Waldgeschichtlichen Museum war stets von außen zu bewundern

Die Spiegelauer Grundschüler beim Abschluss ihrer Kunstaktion vor dem Waldgeschichtlichen Museum St. Oswald. Foto: Huber

St. Oswald. „Künstler an der Grundschule“: Unter diesem Motto hatten die Kinder der zweiten und dritten Klassen der Grundschule Spiegelau mit dem Künstler Hubert Huber und der Fachoberlehrerin Christine Weideneder Kunstwerke zum Thema „Lieblingsorte im Nationalpark Bayerischer Wald“ geschaffen. Zum Ende der jederzeit zugänglichen Schau ver ...

Hier weiterlesen


Corona-Helfer des Nationalparks geehrt

03.08.2021

Freyung-Grafenaus Landrat Sebastian Gruber bedankt sich mit Urkunden

Im Auftrag von Freyung-Grafenaus Landrat Sebastian Gruber zeichnete Nationalparkleiter Franz Leibl (v.r.) die temporären Gesundheitsamt-Unterstützer Alexa Friedl, Manuela Boxleitner, Amelie Lentner und Roland Ertl (nicht im Bild) aus. (Foto: Elke Ohland/Nationalpark Bayerischer Wald)

Neuschönau/Freyung. In der Hochphase der Corona-Pandemie waren die Landratsämter so stark gefordert, dass Unterstützungskräfte aus zahlreichen anderen Behörden herangezogen wurden. So packten zum Beispiel im Gesundheitsamt des Landkreises Freyung-Grafenau auch vier Nationalpark-Beschäftigte mit an. Landrat Sebastian Gruber ließ Manuela Boxlei ...

Hier weiterlesen


Instawalk in die Wildnis

03.08.2021

Unterwegs durch Chaos und Verhau am 7. August

Die kleinen Wunder des Waldes – wie hier eine kleine Fichte, die auf Totholz wächst – stehen im Fokus des Instawalks.  (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald)

Riedlhütte. Die Natur bietet die besten Fotomotive! Getreu diesem Motto geht’s am Samstag, 7. August, mit Rangerin Alena Lettenmaier und Gregor Wolf, Mitarbeiter der Nationalpark-Pressestelle, auf Fotopirsch. In der Reihe „Nationalpark aus erster Hand“ findet erstmals ein Instawalk in die Wildnis statt – auf der beliebten „Chaos und Verhau&ldq ...

Hier weiterlesen


Altehrwürdige Schachten und ihre Veränderung

03.08.2021

Tageswanderung im Nationalpark Bayerischer Wald am 8. August

Beeindruckende Baumgestalten gibt es auf dem Albrechtschachten zu entdecken. (Foto: Karl Klostermann)

Scheuereck. Alle Interessierten sind am Sonntag, 8. August, eingeladen, gemeinsam mit Waldführerin Gabi Kreuzer mehrere Schachten zu erwandern. Zuerst wandert die Gruppe von Scheuereck aus hinauf zum Jährlingsschachten oder zum „Verborgenen Schachten“, wie er auch manchmal genannt wurde. Nach einer kurzen Pause geht es auf dem Goldsteig weiter zum Rindlsch ...

Hier weiterlesen


Umweltminister eröffnet Reptiliengehege

02.08.2021

Thorsten Glauber setzt eigenhändig Kreuzotter ein - Projekt soll bei Aufklärungsarbeit über gefährdete Arten helfen

Gekonnt setzte Umweltminister Thorsten Glauber (Mitte) mit Hilfe von Reptilienexperte Paul Hien (4.v.r.) die Kreuzotter ins Gehege ein. (Foto: Elke Ohland /Nationalpark Bayerischer Wald)

Neuschönau. Eröffnungen von neu gebauten Einrichtungen hat der Bayerische Umweltminister Thorsten Glauber schon häufig durchgeführt. Doch die Einweihung des neuen Reptiliengeheges im Nationalpark-Tierfreigelände in Neuschönau lief gänzlich anders ab als gewohnt. Der Minister bekam keine Schere zum Durchschneiden des Eröffnungsbands in die ...

Hier weiterlesen


Wer hilft mit bei der Suche nach dem Fliegenpilz?

30.07.2021

Kartierungsaktion der Gesellschaft für Mykologie - Nationalpark ist Partner

Jeder, der Fliegenpilze findet, kann diese im Rahmen der Glückspilz-Aktion fotografieren und auf pilzgucker.de melden. (Foto: Annette Nigl /Nationalpark Bayerischer Wald)

Grafenau. Auch wenn man sie nicht essen kann, sind sie wahre Hingucker und schön anzusehen. Die Rede ist von Fliegenpilzen. Unter dem Motto „Finde deinen Glückspilz“ rufen die Deutsche Gesellschaft für Mykologie und naturgucker.de zur Kartierung des Fliegenpilzes auf. Unterstützt wird die Aktion auch von den Nationalparks Bayerischer Wald und Sch ...

Hier weiterlesen


Wasserwege - Lebenswege

30.07.2021

Führung aus der Reihe Nationalpark und Schöpfung am Freitag, 6. August

Auf den Spuren des Wassers wandern die Teilnehmer der Führung am 6. August (Foto: Katrin Wachter)

Waldhäuser. Am Freitag, 6. August, gibt es die nächste Führung aus der beliebten Reihe „Nationalpark und Schöpfung“. Das Besondere an diesen Führungen ist die Kombination von Naturerlebnis und den fachlichen Hintergründen von Seiten des begleitenden Nationalparkpersonals, sowie die meditativen, nachdenklichen und spirituellen Impulse, d ...

Hier weiterlesen


Projekte der Grafenauer Gymnasiasten zum Nationalpark-Jubiläum

29.07.2021

Film der Mittelstufe ist auf YouTube zu sehen - Unterstufe bastelte Spiele

Präsentierten ihr Projekte zum 50. Geburtstag des Nationalparks: Veronika Schuster (ab 2.v.r.), Hannah Wagner, Katharina Carlsberg, Alexander Fürst, (ab. 2.v.l.), Ben Besendorfer, Victoria Süß, Lukas Koch und Lena Friedrich. Mit dabei waren die Lehrer Michaela Sänger und Christian Duschl (l.) sowie Nationalpark-Mitarbeiter Thomas Michler. (Foto: Annette Nigl/Nationalpark Bayerischer Wald)

Grafenau. Dass die Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag des Nationalparks im vergangenen Jahr ins Wasser gefallen sind, war auch für die Partner-Schulen des Schutzgebiets traurig. Viele hatten sich besondere Aktionen einfallen lassen, wie das Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasium in Grafenau. Zum Abschluss des Schuljahres hatten die Schüler nun die Möglichkeit, ihre Proj ...

Hier weiterlesen


Führungen am Welt-Rangertag

29.07.2021

Am 31. Juli um 12 und 14 Uhr am Haus zur Wildnis

Beim World Ranger Day 2018 kamen Ranger aus aller Welt im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau zusammen. Heuer sind coronabedingt nur Führungen möglich. (Foto: Gregor Wolf /Nationalpark Bayerischer Wald)

Ludwigsthal. Der 31. Juli jeden Jahres ist traditionell World Ranger Day. Dabei gedenken Ranger weltweit an ihre im Dienst gestorbenen Kollegen und weisen auf ihre wichtige und oftmals gefährliche Arbeit für den Naturschutz hin. Zum World Ranger Day bieten die Ranger des Nationalparks Bayerischer Wald zwei Führungen sowie am Haus zur Wildnis einen Informationssta ...

Hier weiterlesen


In den Sommerferien raus in den wilden Wald

29.07.2021

Nationalpark bietet kostenloses Ferienprogramm für Familien mit Kindern ab fünf Jahren

Viel zu entdecken gibt es beim Ferienprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald. (Foto: Jan Greune)

Grafenau. Die Sommerferien können kommen - auch im Nationalpark Bayerischer Wald. Bei unterschiedlichen Veranstaltungen ist für Familien mit Kindern ab fünf Jahren ein buntes Programm geboten. Beim Workshop „WaldArt – entdecke Natur durch die Linse!“  am Montag, 2., 16., und 30. August, werden Figuren aus Dingen gestaltet, die die T ...

Hier weiterlesen


"Der wilde Wald" feiert daheim Premiere

22.07.2021

Film von Lisa Eder im Kino in Zwiesel gezeigt - Fragerunde mit Regisseurin und Nationalparkleiter

Freuen sich über die gelungene Premiere daheim: Jens Schlüter, zweiter Bürgermeister von Zwiesel (v.l.), Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl, Regionalredakteur Andreas Nigl, Nationalpark-Stabsstellen-Leitung Elke Ohland, Peter Langhammer, Regisseurin Lisa Eder, Pavel Hubeny, Leiter des Nationalparks Sumava, MdL Max Gibis und Kinobesitzerin Gabriele Probst. (Foto: Annette Nigl / Nationalpark Bayerischer Wald)

Zwiesel. Nach der Vorstellung auf dem Dokumentarfilm-Festival im Mai in München hat der Film „Der wilde Wald“ nun seine Premiere daheim im Nationalpark gefeiert. Im Filmtheater in Zwiesel konnten Freunde und Partner des Nationalparks nicht nur den Film sehen. Im Anschluss daran standen die Regisseurin Lisa Eder und Nationalparkchef Dr. Franz Leibl auch für ...

Hier weiterlesen


Zwei Nationalparkfilme bei Naturvision ausgezeichnet

17.07.2021

"Der wilde Wald" erhält Preis der Jugendjury - "Festmahl der Tiere" Filmpreis für Biodiversität

Wurden beim Naturvision-Festival 2021 ausgezeichnet: "Der wilde Wald" und "Festmahl der Tiere". (Screenshots: Website Naturvision)

Ludwigsburg. Beim Naturvision Filmfestival 2021 sind zwei Nationalpark-Filme ausgezeichnet worden. Der Kinofilm „Der wilde Wald“ von Lisa Eder gewann in der Kategorie Preis der Jugendjury. Der Beitrag „Festmahl der Tiere“ von Daniela Pulverer, Boris Raim und Annette Scheurich erhielt den Deutschen Filmpreis für Biodiverstität. Jurybe ...

Hier weiterlesen


Straße zum Gfällparkplatz ist wegen Sanierungsarbeiten voll gesperrt

16.07.2021

Geänderter Fahrplan beim Igelbus - Racheldiensthütte als Ausgangspunkt für Wanderungen

Für den Igelbus gibt es für die Zeit der Vollsperrung der Gfällstraße einen neuen Fahrplan. (Foto: Daniela Blöchinger / Nationalpark Bayerischer Wald)

Spiegelau. Ab dem 19. Juli 2021 werden in Spiegelau die Baumaßnahme an der „Schwarzachstraße“, die hinauf zum Gfäll-Parkplatz führt, beginnen. Da diese Baumaßnahme eine komplette Sanierung der Schwarzachstraße beinhaltet, kann dies nur unter einer Vollsperrung geschehen. Für die Igelbuslinie 601 hat es zur Folge, dass a ...

Hier weiterlesen


Tipps für den Nationalpark-Besuch im Sommer und Herbst

14.07.2021

Der Natur zu Liebe auf markierten Wegen bleiben - Baden, Lagerfeuer und Wildcampen verboten

Rund 350 Kilometer lang  ist das markierte Wanderwegenetz im Nationalpark. Hier können Besucher die wilde Natur im Schutzgebiet entdecken und genießen. Foto: Sandra Schrönghammer

Grafenau. Egal ob die Wälder noch sattgrün oder bereits schon gelb und rot verfärbt sind – der Nationalpark Bayerischer Wald ist sowohl im Sommer als auch im Herbst ein attraktives Ziel für Wanderer und Radfahrer. Bei einem Besuch gilt es allerdings einige Regeln zu beachten. Mit diesen sieben Tipps kommen Sie perfekt durch die Sommer- und Herbstsaison ...

Hier weiterlesen


Zum Seitenanfang scrollen nach oben