Aktuelles aus dem Nationalpark Bayerischer Wald

Eine Reise in die Flower Power Ära

18.10.2019

Missing-O-Love spielt am 27. Oktober im Hans-Eisenmann-Haus

Eine musikalische Reise in die Flower Power Zeit gibt es bei der Sonntags-Matinée  mit „Missing-O-Love“ im Hans-Eisenmann-Haus.

Neuschönau. Sie haben sich in den vergangenen 13 Jahren nicht nur eine ständig wachsende Fan-Gemeinde erspielt, sondern auch einen großen Wiedererkennungswert entwickelt. Die Rede ist von den Musikern „Missing-O-Love“, die am Sonntag, 27. Oktober, ab 11 Uhr bei der Sonntags-Matinée im Hans-Eisenmann-Haus spielen. Die 3 Gitarristen Klaus Gundermann, Christian Schmidt und Ottmar Kraus beeindrucken ...

Hier weiterlesen


Auf den Polom wandern

18.10.2019

Letzte grenzüberschreitende Wanderung am 27. Oktober

Nochmal viel zu entdecken gibt es bei der letzten grenzüberschreitenden Wanderung in diesem Jahr am 27. Oktober. (Foto: Sandra Schrönghammer)

Bayerisch Eisenstein. Am Sonntag, 27. Oktober, gibt es ab Bayerisch Eisenstein die letzte Gelegenheit in diesem Jahr an einer grenzüberschreitenden Wanderung der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald teilzunehmen. Waldführer Richard Gebhardt führt die Teilnehmer auf eine Runde um Železná Ruda (Böhmisch Eisenstein) und auf den Polom (Faulbaum). Ausgehend vom Bahnhof in Bayerisch Eisenstein geht ...

Hier weiterlesen


Mit dem Rad zum Säumermoor

18.10.2019

Grenzüberschreitende Radtour am 27. Oktober

Durch herbstlich verfärbte Wälder wird am Sonntag, 27. Oktober geradelt. (Foto: Katrin Wachter)

Haidmühle. Am Sonntag, 27. Oktober, begleitet Waldführer Hans Pongratz eine grenzüberschreitende Radtour von Altreichenau bis zum Säumermoor im Nationalpark Šumava. Nach dem Start in Altreichenau gehts auf dem Adalbert-Stifter-Radweg nach Haidmühle und über die Grenze in den Nationalpark Šumava bis nach Nové Ůdolí. Über viele Freiflächen wird in leichtem Bergauf und Bergab zur ehemaligen Ortschaft ...

Hier weiterlesen


Neue Kooperation mit Schutzgebiet in Albanien

16.10.2019

Nationalparks Prespa und Bayerischer Wald arbeiten bei Forschung und Umweltbildung zusammen

Wollen sich auch künftig austauschen und enger kooperieren: Vertreter des Nationalparks Bayerischer Wald und des Nationalparks Prespa in Albanien. (Foto: Hans Kiener /Nationalpark Bayerischer Wald)

Grafenau/Korça. Gemeinsam kann man mehr bewegen. Getreu diesem Motto hat der Nationalpark Bayerischer Wald eine neue internationale Kooperation mit dem Nationalpark Prespa in Albanien unterzeichnet. Für die nächsten drei Jahre soll vor allem in den Bereichen Forschung, Umweltbildung und Flächenmanagement zusammengearbeitet werden. „Ich denke, wir können den albanischen Kollegen aufgrund unserer f ...

Hier weiterlesen


In den Herbstferien den Nationalpark entdecken

16.10.2019

Buntes Programm mit Filmvorführungen in den Besuchereinrichtungen

Im Wald herumstreifen und mit allen Sinnen die Natur entdecken – das können Kinder beim Ferienprogramm des Nationalparks. (Foto: Stephanie Scheibelberger/Nationalpark Bayerischer Wald)

Neuschönau/Spiegelau/Ludwigsthal. Waldspürnasen aufgepasst! In den Herbstferien gibt es im Nationalpark Bayerischer Wald wieder ein buntes Angebot. „Film ab“ heißt es im Hans-Eisenmann-Haus und im Haus zur Wildnis. Auf großer Leinwand wird der Klassiker „Briefe von Felix“ am Samstag, 26. Oktober, und Sonntag, 27. Oktober, um 14 Uhr im Hans-Eisenmann-Haus gezeigt. Am Freitag, 1. November, Samstag, ...

Hier weiterlesen


Das Klassenzimmer mit dem Kinosaal getauscht

15.10.2019

Schulklassen nutzen Angebot der Natur-Vision-Filmtage - Am Wochenende buntes Programm im Hans-Eisenmann-Haus

Den Film „Wilde Nächte“ hatte sich die Grundschule Neuschönau ausgesucht. Schon bevor es losging, konnten die Schüler Christian Binder, dem Leiter des Hans-Eisenmann-Hauses, jede Menge über nachtaktive Tiere erzählen. (Foto: Annette Nigl / Nationalpark Bayerischer Wald)

Neuschönau / St. Oswald / Freyung. Welche Tiere sind nachts aktiv? Warum können Honigbienen Elefanten retten? Und wie funktioniert die geheimnisvolle Welt der Pilze? Diesen Fragen gehen in dieser Woche viele Schulklassen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau auf den Grund, und zwar indem sie das Klassenzimmer gegen den Kinosaal tauschen. Im Rahmen des Schulklassenprogramms der NaturVision-Filmtage kö ...

Hier weiterlesen


Schaufeln für die Moore

11.10.2019

Jugendliche diesseits und jenseits der Grenze arbeiten gemeinsam an Renaturierungsprojekt

Die FÖJler des Nationalparks Bayerischer Wald packten zusammen mit den tschechischen Jugendlichen bei der Moorrenaturierung an. (Foto: Lukáš Linhart)

Stožec. Schaufel und Hacke in die Hand nehmen hieß es bei den Teilnehmern des freiwilligen ökologischen Jahres im Nationalpark Bayerischer Wald. Zusammen mit Jugendlichen aus Tschechien haben sie im Rahmen des Projekts „LIFE FOR MIRES“ ein Moor bei Stožec im Nationalpark Šumava im Einzugsgebiet der kalten Moldau renaturiert. Mit dabei waren auch Mitarbeiter des Nationalparks Bayerischer Wald und Š ...

Hier weiterlesen


Wo gefällt Ihnen der Nationalpark am besten?

10.10.2019

Fotowettbewerb zum 50. Geburtstag - Ausstellung der besten 16 Fotos - Einsendeschluss ist der 31. Dezember

Egal ob es die Wanderung auf einen Gipfel oder der Besuch im Tier-Freigelände ist - unter dem Motto „Mein Nationalpark“ findet bis 31. Dezember ein Fotowettbewerb statt. (Foto: Daniela Blöchinger / Nationalpark Bayerischer Wald)

Neuschönau. Zum Nationalpark Bayerischer Wald gehören nicht nur die einzigartige Natur, sondern auch die Menschen, die um ihn herum und mit ihm leben. Deshalb veranstaltet die Verwaltung im Rahmen des 50-jährigen Bestehens des Schutzgebietes einen Fotowettbewerb, an dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene teilnehmen können. Was ist das schönste am Nationalpark? Welches Erlebnis ist bei einem Besuc ...

Hier weiterlesen


Mehr Platz und Licht für Grau-Erlen

09.10.2019

Entnahme von Fichten am Reschbach zum Schutz der besonderen Lebensräume

Mit einem Harvester werden derzeit am Reschbach Fichten gefällt, um den Grau-Erlen mehr Platz und Licht zu verschaffen. (Foto: Rainer Simonis/Nationalpark Bayerischer Wald)

Mauth. Fichten, Tannen und Buchen – das sind die Baumarten, an die man im Nationalpark Bayerischer Wald als erstes denkt. In den Randzonen des Schutzgebietes gibt es in den Bachbereichen aber auch Grau-Erlen-Vorkommen. Der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der Europäischen Union zufolge gelten Grauerlenwälder als seltene und prioritär zu schützende Vegetationsbestände. Um diese Bestände zu fördern, w ...

Hier weiterlesen


Foodswap - Selbstgemachtes tauschen

09.10.2019

Kostenlose Tauschbörse am 20. Oktober im Haus zur Wildnis

Selbstgemachtes tauschen können alle Interessierten am 20. Oktober beim Foodswappen im Haus zur Wildnis. (Foto: Achim Klein)

Ludwigsthal. Eine kostenlose Tauschbörse findet am Sonntag, 20. Oktober, ab 14 Uhr, im Haus zur Wildnis statt. Hierbei geht es darum, drei bis fünf Portionen von einer selbstgemachten Leckerei mitzubringen und am Ende mit der gleichen Anzahl unterschiedlicher Portionen und tollen Ideen nach Hause zu gehen. Food Swap bedeutet wörtlich Essen tauschen – damit wäre schon fast alles erklärt. Und so fu ...

Hier weiterlesen


Waldentwicklung am Lusen

08.10.2019

Wanderung mit Nationalpark-Förster Martin Scholz am 19. Oktober

Mit dem Nationalpark-Förster Martin Scholz über den Lusen nach Finsterau wandern können alle Interessierten am 19. Oktober.  (Foto: Annette Nigl)

Neuschönau. Am Samstag, 19. Oktober, haben alle Interessierten die Gelegenheit den neuen Nationalpark-Förster Martin Scholz auf einer Wanderung über den Lusen nach Finsterau kennen zu lernen. Anhand praktischer Beispiele erfahren die Teilnehmer mehr über Dynamik und Entwicklung der verschiedenen Baumarten und Waldgesellschaften und besonders auch die Unterschiede zwischen unbeeinflussten und forst ...

Hier weiterlesen


Ein Naturgedicht im Wandel

18.09.2019

Nationalparkgeschichte am Sagwasser geführt erleben

Das klare Bergwasser im Sagwasser rauscht gerade kurz nach Regenfällen in beachtlichen Mengen gen Tal. Foto Rainer Simonis

Neuschönau. Der Nationalpark Bayerischer Wald feiert im kommenden Jahr seinen 50. Geburtstag. Ein halbes Jahrhundert Naturschutzgeschichte wurde seit 1970 geschrieben, doch auch die Zeit vor dem Nationalpark hat sich mit ihren Relikten bis heute im Parkgebiet verewigt. Am Sagwasser können sich nun Besucher auf eine historische Spurensuche zwischen Holztrift, dynamischer Wildnis, längst vergessenem ...

Hier weiterlesen


Historische Bilder gesucht!

16.09.2019

Haben Sie alte Aufnahmen aus dem Nationalparkgebiet?

Altes Postkarten-Motiv vom Rachelgipfel. Foto: Nationalparkarchiv

Neuschönau/Lindberg. Die Vorbereitungen für das 50-jährige Jubiläum des Nationalparks Bayerischer Wald 2020 laufen derzeit auf Hochtouren. Im Rahmen der historischen Dokumentation und einer geplanten Ausstellung ist der Nationalpark auf der Suche nach historischem Bildmaterial und Zeitdokumenten. Besonders interessant sind dabei Aufnahmen aus dem Falkenstein-Gebiet, etwa von markanten Landschaften ...

Hier weiterlesen


Termine vormerken: So feiert der Nationalpark 2020 seinen 50. Geburtstag

11.09.2019

Verantstaltungen am laufenden Band: Feste der Region und Tage der offenen Türen

Im Kalenderjahr 2020 stehen einige wilde Nationalpark-Veranstaltungen auf dem Programm. Foto: Gregor Wolf

Neuschönau/Ludwigsthal. Runde Jubiläen gehören gebührend gefeiert. So auch der 50. Geburtstag des Nationalparks Bayerischer Wald, der 2020 ansteht. Die Planungen für zahlreiche außergewöhnliche Events laufen seit Anfang des Jahres 2019 auf Hochtouren. Die großen Termine sind bereits terminlich fixiert. Damit jeder frühzeitig die Chance hat, sich diese im Kalender vorzumerken, gibt's hier eine Über ...

Hier weiterlesen


Lasst uns das Salz der Erde sein

09.09.2019

Über 50 Teilnehmer beim ökumenischen Gottesdienst im Waldspielgelände

Gottesdienst im Waldspielgelände: Foto: Samuel Steinhilber

Spiegelau. Mehr als 50 Menschen hat das Motto „Das Salz der Erde“ vergangen Freitag ins Spiegelauer Waldspielgelände zu einem ökumenischen Gottesdienst gelockt. Gemeinsam mit Diakonin Gabriela Neumann-Beiler von der Spiegelauer Martin-Luther-Kirche, Pfarrer Tobias Keilhofer von der katholischen Pfarrei Spiegelau-Riedlhütte und Lukas Laux, Leiter der Umweltbildung des Nationalparks Bayerischer Wald ...

Hier weiterlesen


nach oben nach oben