Aktuelles aus dem Nationalpark Bayerischer Wald

 

Nationalpark-Einrichtungen unter Auflagen geöffnet

Aufgrund der aktuellen Lage ist ein Besuch unserer Nationalpark-Einrichtungen derzeit an Auflagen geknüpft. Alle Infos dazu in unserem Blogartikel "Coronavirus: Diese Einschränkungen gibt es im Nationalpark".

 

Vergabe der Küche im Jugendwaldheim

Die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald sucht für die Küche im Jugendwaldheim "Wessely-Haus" einen neuen Betreiber zum 1.1.2022.
Angebotsfrist: 31. Oktober 2021

Exposé zur Ausschreibung und Vergabe der Küche im Jugendaldheim

 

Felsen, Filze, Klausen und Bergbäche

28.10.2021

Tageswanderung im Nationalpark Bayerischer Wald am 7. November

Vorbei an der Steinbachklause wandern die Teilnehmer der Tagestour am Sonntag, 7. November. (Foto: Julia Zink)

Mauth. Am Sonntag, 7. November, begleitet der Waldführer Hans Meier alle Interessierten auf einer Wanderung vom Reschbachtal über die Steinbachklause zum Hirschberg. Über das Felswandergebiet geht es anschließend wieder zurück. Der Weg führt erst ein Stück durch das Reschbachtal, bevor er dann, leicht ansteigend, entlang des Steinbach ...

Hier weiterlesen


Parkplatz Wistlberg gesperrt

27.10.2021

Grund sind Waldarbeiten - Parkmöglichkeiten am Skizentrum

Der Parkplatz Wistlberg bei Finsterau wird aufgrund von Waldarbeiten gesperrt. (Foto: Annette Nigl / Nationalpark Bayerischer Wald)

Finsterau. Aufgrund von Waldarbeiten ist der Parkplatz Wistlberg in der Nähe von Finsterau ab Donnerstag, 28. Oktober, bis auf Weiteres gesperrt. Parkmöglichkeiten bestehen am Skistadion in Finsterau. Bildunterschrift: Der Parkplatz Wistlberg bei Finsterau wird aufgrund von Waldarbeiten gesperrt. (Foto: Annette Nigl / Nationalpark Bayerischer Wal ...

Hier weiterlesen


In den Herbstferien den Nationalpark entdecken

27.10.2021

Drei Aktionstage für Familien mit Kindern zwischen fünf und zehn Jahren

Gerade junge Naturfans werden bei den Familienveranstaltungen in den Herbstferien viele spannende Entdeckungen machen.  (Foto:  Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald)

Neuschönau/Spiegelau/Ludwigsthal. Waldspürnasen aufgepasst! In den Herbstferien gibt es im Nationalpark Bayerischer Wald wieder ein buntes Angebot für Familien. Dabei kann das ein oder andere Geheimnis der entstehenden Wildnis gelüftet werden.  „Waldspürnasen unterwegs“ heißt der Erlebnisnachmittag am Dienstag, 2. November ...

Hier weiterlesen


Erfolgreiche NaturVision Filmtage

26.10.2021

Publikumsliebling war "Der wilde Wald" von Lisa Eder - 789 Kinder beim Schulklassenprogramm

Beim Eröffnungsabend war der coronabedingt mit Abstand bestuhlte Kinosaal im Hans-Eisenmann-Haus bis auf den letzten Platz gefüllt. Es lief „Der wilde Wald“. (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald)

Neuschönau/Freyung/St. Oswald. Bereits im 20. Jahr machte am vergangenen Wochenende NaturVision Station im Hans-Eisenmann-Haus. Zwar kamen insgesamt etwas weniger Besucher wie bei der letzten Auflage 2019, um einen der rund 30 Filme rund um die Themen Umwelt, Natur und Nachhaltigkeit zu bestaunen, nichtsdestotrotz waren die beiden Kinosäle auch immer wieder voll. Gut ...

Hier weiterlesen


Vom Felswandergebiet zur Racheldiensthütte

26.10.2021

Geführte Radtour im Nationalpark Bayerischer Wald am 31. Oktober

Vorbei an der Racheldiensthütte führt die Radtour am Sonntag, 31. Oktober. (Foto: Sandra Schrönghammer)

Glashütte. Am Sonntag, 31. Oktober, radelt Waldführer Ludwig Breitenfellner mit allen Interessierten vom Felswandergebiet über Waldhäuser zur Racheldiensthütte. Die Walddynamik im Nationalpark, die Ökologie von freifließenden Bergbächen und Mooren sowie historische Methoden der Holznutzung und das Goldschürfen sind Themen auf dieser ...

Hier weiterlesen


Von Flüssen und Triftklausen

26.10.2021

Tagestour zwischen Ludwigsthal und Bayerisch Eisenstein am 31. Oktober

Die Wanderung am 31. Oktober führt auch am Schwellhäusl, einer ehemaligen Triftanlage, vorbei. (Foto: Rudi Eichinger)

Bayerisch Eisenstein. Eine lange, aber einfache Wanderung steht am Sonntag, 31. Oktober, im Nationalpark Bayerischer Wald auf dem Programm. Die Tagestour, die von Waldführerin Gabi Kreuzer begleitet wird, startet am Nationalparkzentrum Falkenstein in Ludwigsthal und führt erst zur Großen Deffernik. Auf dem Flusswanderweg wird bis nach Bayerisch Eisenstein gewand ...

Hier weiterlesen


Monitoring von Wildschwein, Hirsch und Reh

26.10.2021

Führung aus der Reihe "Nationalpark exklusiv" am 30. Oktober

Wie wird unter anderem die Größe der Population vom Rotwild im Nationalpark ermittelt? Auf diese Frage gibt es bei der Führung am 30. Oktober Antworten. (Foto: Kamerafalle Nationalpark Bayerischer Wald)

Glashütte. Das Schalenwildmonitoring im Nationalpark Bayerischer Wald steht am Samstag, 30. Oktober, auf dem Programm der Sonderführungsreihe „Nationalpark exklusiv“. Im Rahmen einer Exkursion mit dem Nationalpark-Mitarbeiter Dr. Christian Fiderer erhalten die Teilnehmer Einblicke in das Wildtiermonitoring sowie das Kamerafallen- und Verbissmonitoring. ...

Hier weiterlesen


Projekt "Nationalpark-Schulen" feiert zehnten Geburtstag

25.10.2021

Kooperationsvereinbarung im Hans-Eisenmann-Haus erneuert - "Exklusives Prädikat"

Ein Zertifikat sowie ein Nationalpark-Schule-Schild erhielten die Vertreter der Bildungseinrichtungen bei der Feierstunde im Hans-Eisenmann-Haus. (Fotos: Annette Nigl/Nationalpark Bayerischer Wald)

Neuschönau. Seit zehn Jahren sind sie ein bedeutender Teil der Umweltbildung im Nationalpark: die Nationalpark-Schulen. Um den runden Geburtstag dieses Projekts zu feiern und die Kooperationsvereinbarung zu erneuern, gab es eine Feierstunde im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau. Welche Bedeutung die Partnerschulen für die Nationalparkverwaltung haben, hob ...

Hier weiterlesen


Sturmschäden im Nationalpark

22.10.2021

Besucher müssen teils mit erheblichen Einschränkungen rechnen

Leider kein Bild

Grafenau. Der Sturm des vergangenen Tages hat auch im Nationalpark Bayerischer Wald Schäden verursacht. Besucher müssen auf der gesamten Fläche teils mit erheblichen Einschränkungen rechnen und werden gebeten, gegebenenfalls auf Sperrungen zu achten.   ...

Hier weiterlesen


NaturVision-Eröffnung ist ausgebucht

21.10.2021

Reges Interesse an Filmtagen - "Der wilde Wald" läuft nochmal am Sonntag

Am Eröffnungsabend der NaturVision Filmtage läuft der Film „Der wilde Wald“. Das Event ist bereits ausgebucht. (Quelle: NaturVision)

Neuschönau. Am Freitag, 22. Oktober, werden die NaturVision Filmtage mit dem Film „Der wilde Wald“ von Lisa Eder eröffnet. Das Auftaktevent findet so regen Zuspruch, dass die Platzkapazitäten im Neuschönauer Hans-Eisenmann-Haus bereits restlos ausgebucht sind. Der Eröffnungsfilm läuft allerdings nochmal im Programm – am Sonntag, 2 ...

Hier weiterlesen


Podcast zur Umweltbildung

21.10.2021

"Wildnis schafft Wissen" mit Pädagoge Thomas Michler

Thomas Michler berichtet bei einem Spaziergang durch das Wildniscamp am Falkenstein, wie die Umweltbildung im Nationalpark funktioniert. Fotos: Johannes Haslinger, Andreas Stumpp

Zwieslerwaldhaus. Jungen Naturfans die entstehende Wildnis des Nationalparks Bayerischer Wald näherzubringen ist eine Herzensangelegenheit des Schutzgebiets. Thomas Michler ist als pädagogischer Mitarbeiter ganz nah dran an diesem Thema. Bei einem Spaziergang durch das Wildniscamp am Falkenstein verrät er Moderator Christian Keim in der aktuellen Folge des Podcas ...

Hier weiterlesen


Neue Bewohner im Tier-Freigelände

20.10.2021

Infos zur Anlage für Kreuzotter, Ringelnatter und Waldeidechse

Die neue Reptilienanlage von oben. Foto: Paul Hien

Neuschönau. Ihnen wird in der freien Natur leider oft mit Missgunst begegnet. Im Nationalpark kommen sie nun groß raus: Kreuzotter, Ringelnatter und Waldeidechse. Diese drei „Ureinwohner“ des Bayerischen Waldes sind seit neuestem im Tier-Freigelände in Neuschönau zu sehen. Lebensraum wird in der Kulturlandschaft rar ...

Hier weiterlesen


Neue Schilfdächer fürs Wildniscamp

19.10.2021

Sanierung der chilenische Ruka und des Gehöfts aus Benin durch Spezialfirma

Ein neues Dach hat im Wildniscamp neben der chilenischen Ruka auch das Gehöft aus Benin bekommen. Foto: Karl-Heinz Englmaier.

Zwieslerwaldhaus. Die harten Bayerwald-Winter haben den ursprünglichen Dachkonstruktionen zweier Hütten im Wildniscamp am Falkenstein bei Zwieslerwaldhaus kräftig zugesetzt. Deswegen führte eine österreichische Spezialfirma nun an der chilenischen Ruka und dem Gehöft aus Benin Sanierungsarbeiten durch. Das Besondere daran: Es handelt sich um Reetd& ...

Hier weiterlesen


Bat-Detektoren für die Junior Ranger

18.10.2021

Nationalpark-Partner spenden 200 Euro für Anschaffung der Geräte

Jochen Stieglmeier, Vorsitzender der Nationalpark-Partner (r.), übergab 200 Euro an Mario Schmid von den Junior Rangern. (Foto: Katrin Wachter / Nationalpark Bayerischer Wald)

Spiegelau. 200 Euro hat der gemeinnützige Verein Nationalpark-Partner Bayerischer Wald e.V. an die Junior Ranger gespendet. Dort steht auch schon fest, was mit dem Geld gekauft werden soll, und zwar Bat-Detektoren. „Wir möchten die Kinder zukünftig auch Fledermäuse erleben lassen“, sagt Mario Schmid, Ranger und Geschäftsführer d ...

Hier weiterlesen


Die Nachtwache ist gut aufgestellt

13.10.2021

So geht's den Käuzen im Nationalpark Bayerischer Wald

Neben den Beständen von Raufußkauz, Habichtskauz, Waldkauz und Sperlingskauz wird im Nationalpark auch die Entwicklung der Waldohreule untersucht. Fotos: Andreas Ebert, Lukas Haselberger, Christoph Moning

Sie leben nachts im Verborgenen, sind streng geschützt und es gibt sie in verschiedenen Größen. Die Rede ist von den insgesamt fünf Eulenarten, die im Nationalpark Bayerischer Wald heimisch sind. Um den Bestand zu überwachen, gibt es ein dauerhaftes Monitoring. Eine 15-köpfige Gruppe - bestehend aus freiwilligen Helfern und Mitarbeitern aus der Forschungsa ...

Hier weiterlesen


Zum Seitenanfang scrollen nach oben