Aktuelles aus dem Nationalpark Bayerischer Wald

Start der Winterigelbusse am zweiten Weihnachtsfeiertag

05.12.2018

Neue Betreiber fahren mit neuen grünen Bussen bis 9. März im Nationalpark

Stolz präsentieren die Betreiber der Winterigelbusse in der Saison 2018/2019 von der Bietergemeinschaft Pfeffer/Pfeffer/Sieghart Martin Pfeffer (2. von links) sowie (von rechts) Alois Pfeffer und Berthold Sieghart die neuen grünen Busse und das Logo, wie es auf den Bussen zu sehen sein wird – zusammen mit (von links) Josef Ranzinger, Nationalparkmitarbeiterin Katrin Wachter und Katharina Frieg von der GUTi-Koordinierungsstelle am Landratsamt. - Foto: Landratsamt Freyung-Grafenau

Neuschönau/Spiegelau. Ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag fahren sie wieder im Nationalpark, die Winterigelbusse mit den Linien 6202 (Klingenbrunn – Spiegelau – Nationalparkzentrum Lusen – Waldhäuser und zurück) und 6204 (Grafenau – Nationalparkzentrum Lusen & ...

Hier weiterlesen


Käfersammlung von unschätzbarem Wert

28.11.2018

Dauerausstellung von Fridolin Apfelbacher in der Touristinfo Spiegelau

Über 2000 Arten an Käfern sind in der Sammlung von Fridolin Apfelbacher in der Touristinfo in Spiegelau zu sehen. (Foto: Rainer Simonis / Nationalpark Bayerischer Wald)

Spiegelau. Die größte Käfersammlung mit Bezug zur Region des Bayerischen Waldes ist als Dauerausstellung in der Touristinfo Spiegelau zu sehen. Erstellt wurde sie von Fridolin Apfelbacher. Käfer bilden die artenreichste Gruppe unter den Insekten. Sie haben fast alle L ...

Hier weiterlesen


24 Naturerlebnisse bis Weihnachten

27.11.2018

Nationalpark Bayerischer Wald bietet digitalen Adventskalender mit Desktophintergründen an

Der Raufußkauz in seiner Höhle war im vergangenen Jahr das erste Bild des Adventskalenders. 2018 gibt es eine neue Auswahl an tollen Bildern. (Foto: Rainer Simonis/Nationalpark Bayerischer Wald)

Grafenau. Für einen Adventskalender ist man nie zu alt. Jeden Tag ein Türchen aufmachen, das steigert schließlich die Vorfreude auf Weihnachten. Auch der Nationalpark Bayerischer Wald bietet heuer wieder zum dritten Mal in Folge 24 Überraschu ...

Hier weiterlesen


Winterlicher Kinderspaß beim Spurenlesen

10.11.2018

Führungstipp für kleine Waldentdecker: Auf ins verschneite Waldspielgelände

Im großen Entdeckerareal bei Spiegelau kann auch in manchen Baumstamm gekraxelt werden. Foto: Gregor Wolf

Spiegelau. Richtig viel Trubel herrscht im Waldspielgelände des Nationalparks Bayerischer Wald vor allem im Sommer. Dabei ist das großflächige Areal am Ortsrand von Spiegelau auch in der kalten Jahreszeit immer einen Besuch wert – vor allem für kleine Naturentdecker. Ki ...

Hier weiterlesen


Neues Buch: Wo die wilden Biber nagen

08.11.2018

Vorstellung im Wildniscamp am Falkenstein - Nationalparkmitarbeiter Katharina Ries und Thomas Michler als Autoren

Die Macher des Buches bei dessen Vorstellung: Thomas Michler (von links), Susanne Zuda und Heinz Lang. Foto: Elke Ohland/Nationalpark Bayerischer Wald

Was geschieht, wenn sich eine Biberfamilie dazu entschließt, neben Menschen zu wohnen? Genau dieses Thema nimmt das neue Bilderbuch Wo die wilden Biber nagen auf. Die Freyunger Künstlerin Susanne Zuda bebildert die Texte der Nationalparkmitarbeiter Katharina Ries und T ...

Hier weiterlesen


Daten aus dem Unterholz

02.11.2018

Unterwegs mit drei Gewässer-Jung-Forscherinnen des Nationalparks Bayerischer Wald

Auf der To-do-Liste der Jungforscherinnen steht etwa die Erfassung der Fließgeschwindigkeit von Gewässern. Foto: Johannes Keim

Drei Monate lang war Johannes Keim aus Passau Praktikant in der Pressestelle des Nationalparks Bayerischer Wald. In dieser Zeit hat er nicht nur gelernt, wie man Pressemitteilungen schreibt und dazu passende Fotos macht. Manche Außentermine im wilden Nationalpark-Wald haben ihm auch ganz be ...

Hier weiterlesen


Mit Bahn und Bus in den Nationalpark

31.10.2018

Neues Angebot für Urlaubsäste an der Bahnstrecke Gotteszell-Viechtach

Wer in einer der über 20 GUTi-Gemeinden übernachtet, fährt im Bayerwald kostenlos mit Bus und Bahn. Foto: Teresa Schreib

Das wird ein Paradebeispiel für umweltfreundlichen Tourismus - schließlich wird bei dieser Idee die naturverträgliche ÖPNV-Anreise mit einzigartigen Erlebnissen in der Nationalparkwildnis komibiniert. Die Rede ist von einem neuen ...

Hier weiterlesen


Kinder aufgepasst: Das ist unsere Waldentdecker-Seite zum Auerhuhn

30.10.2018

Ausmalbild, Rätsel und spannende Infos zum Charaktervogel des Bayerwalds

Auerhenne. Foto: Rainer Simonis/Nationalpark Bayerischer Wald

Grafenau. Das gefährdete Auerhuhn ist eine der Charakterarten im Nationalpark Bayerischer Wald - natürlich auch, wegen seiner imposanten Erscheinung. Doch leicht haben es die Tiere nicht, da sie hohe Ansprüche an ihren Lebensraum stellen. Was zeichnet die Vöge ...

Hier weiterlesen


Herbstsaison endet: Schutzhäuser legen eine Pause ein

25.10.2018

Berggasthäuser am Rachel, Lusen und Falkenstein machen Betriebsurlaub

Das Waldschmidthaus am Rachel hat von November 2018 bis Mitte Mai 2019 geschlossen. Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald

Die Tage werden kürzer, die Nächte werden kälter und die Schutzhäuser auf den Nationalpark-Gipfeln bereiten sich auf ihre wohl verdiente Ruhezeit vor. Turnusgemäß gönnen sich die Gastronomen eine kurze Auszeit, ehe es für einige pünktlich zu den Weihn ...

Hier weiterlesen


Julia Piser und Nils Kostein gewinnen den Nationalpark-Videowettbewerb

23.10.2018

Gewinner bei der Eröffnung der NaturVision Filmtage ausgezeichnet - Filme gibt es hier zum Anschauen

Einblicke in die wilde Natur zeigt der Film von Julia Piser - zu sehen ist unter anderem dieser Frosch.

Pilze, Tiere und die wilde Natur im Nationalpark Bayerischer Wald spielten beim Videowettbewerb „Wilde Nationalparkfilme gesucht“ eine große Rolle. In den Kategorien Jugendliche, Erwachsene und Schulklassen konnten Beiträge eingereicht werden, die sich mit dem Nationalpark ...

Hier weiterlesen


Den Hirschen auf der Spur

26.09.2018

Teilnehmer begeistert von mehrtägiger Wanderung zur Hirschbrunft in die Nationalparks Bayerischer Wald und Šumava

Durch Ferngläser konnten die Teilnehmer gute Blicke auf röhrende Hirsche erhaschen. Foto: Hanni Reischl/WaldZeit

Finsterau. Bereits zum zweiten Mal veranstaltete der Nationalpark Bayerischer Wald  eine dreitägige grenzüberschreitende Wanderung zum Thema Hirschbrunft. Organisiert und durchgeführt wurde die Tour, wie bereits im Jahr zuvor, vom Verein WaldZeit. Bei ...

Hier weiterlesen


Mit dem Fahrrad hinauf zu den Schachten

10.09.2018

Atemberaubende Ausblicke und faszinierende Einblicke

An den Absperrbügeln am Fahrradparkplatz unterhalb des Hochschachtens können die Räder abgestellt und abgesperrt werden. (Fotos: Annette Nigl/Nationalpark Bayerischer Wald)

Frauenau. Zu den faszinierendsten Lebensräumen im Nationalpark Bayerischer Wald gehören die Schachten, die waldfreien Bergwiesen zwischen Falkenstein und Rachel. Entdecken kann man diese Inseln im Waldmeer nicht nur zu Fuß. Auch mit dem Fahrrad gibt es die Mö ...

Hier weiterlesen


Paradies für Käfer, Libelle & Co.

08.09.2018

Fünf besonders wilde Insekten zum Ausmalen

Zottenbock. Illustration: Susanne Zuda

Grafenau. Der Nationalpark Bayerischer Wald gilt als Schlaraffenland für bedrohte Insektenarten. Wir stellen dir fünf davon vor. Während Zottenbock und Rindenschröter bereits fertig ausgemalt sind, kannst du den Hochmo ...

Hier weiterlesen


Hotspot der biologischen Vielfalt

05.09.2018

Nationalpark Bayerischer Wald setzt Gegentrend zum bundesweiten Insektensterben

An Totholz in Waldlücken sowie an den Gewässern im Nationalparkgebiet konnten 2168 Käferarten nachweisen werden - unter anderem der Blaubock. Foto: Franz Leibl

Grafenau. 33.000 Insektenarten flattern, summen und krabbeln in Deutschlands Wiesen und Wäldern. Manche Arten vermehren sich zwar, doch ihre Vielfalt ist bedroht. Einer Studie des Entomologischen Vereins Krefeld zufolge sind in den v ...

Hier weiterlesen


Bewohner des Caritas-Heims überraschen Mitarbeiter der Umweltbildung

03.09.2018

Heim zieht Ende des Jahres von Spiegelau nach Waldkirchen

Über das Abschiedsgeschenk freuten sich Denise (v.l.), Teilnehmerin am freiwilligen ökologischen Jahr, Umweltbildungsreferent Lukas Laux und die Commerzbank-Praktikanten Niklas und Arne. - Foto: Annette Nigl

Mit einem selbst gebasteltem Geschenk haben die Bewohner des Caritas-Heims St. Elisabeth in Spiegelau die Mitarbeiter im Bereich der Umweltbildung überrascht. Sie überreichten dem Team ein aus Holzstöcken gebasteltes, großes Mobile, an dessen Ende Holzscheiben mit den Namen a ...

Hier weiterlesen


nach oben nach oben