Aktuelles aus dem Nationalpark Bayerischer Wald

Video-Tutorial: Kunstwerke aus Wasser, Blättern und Beeren

12.01.2021

Basteltipp auf YouTube - Im Winter kann man einfach Eisaufhänger für draußen basteln

Für Aufhänger aus Eis braucht man nur Wasser und Naturmaterialien wie Blätter, Zapfen oder Beeren. Im Garten sind sie richtige Hingucker. (Foto: Annette Nigl / Nationalpark Bayerischer Wald)

Grafenau. Achtung, diesen Basteltipp könnt ihr nur im Winter machen. Und auch nur dann, wenn es unter null Grad kalt ist. Aber auf alle Fälle lohnt sich der Aufwand. In einem Basteltipp des Nationalparks Bayerischer Wald zeigen wir euch, wie ihr ganz einfach Eisaufh&aum ...

Hier weiterlesen


Podcast zur Flora des Böhmerwaldes

08.01.2021

Neunte Folge von "Wildnis schafft Wissen" mit Botanikerin Cornelia Straubinger

Das grenzüberschreitende Projekt "Flora des Böhmerwaldes" betreut Botanikerin Cornelia Straubinger. Fotos: Steffen Krieger/Fabian Wirth

Mauth. Die Flora des Böhmerwaldes versteckt sich zwar grad unter einer Schneedecke – aber Botanikerin Cornelia Straubinger hat auch im Winter einen Blick für die Pflanzen, die im Nationalpark Bayerischer Wald wachsen. In der neunten Folge des Podcasts „Wildn ...

Hier weiterlesen


Podcast zu Luchs und Wolf

29.12.2020

Achte Folge von "Wildnis schafft Wissen" mit Wildtierökologe Prof. Marco Heurich

Prof. Marco Heurich ist Experte für Luchse und Wölfe. Fotos: Sascha Rösner/Gregor Wolf

Neuschönau. Auf leisen Pfoten streifen wieder dutzende Luchse durch den grenzüberschreitenden Böhmerwald. Die Population der einst ausgerotteten Wildkatzen geht auf ein Auswilderungsprojekt der 1980er Jahre auf tschechischer Seite zurück, wie Professor Marco H ...

Hier weiterlesen


Welche Vögel überwintern in der Region?

21.12.2020

Nationalpark zeigt Steckbriefe heimischer Arten auf seinen Social-Media-Kanälen

Zählt zu den bekanntesten Singvögeln, die Blaumeise. Foto: Rainer Simonis

Grafenau. Viele Vögel verbringen auch die kalte Jahreszeit im rauen Bayerwald. Damit Sie beim Blick aus dem Fenster oder beim Spaziergang vor der eigenen Haustür, ihren Blick für die gefiederten Gesellen schärfen können, veröffentlicht der Nationalpa ...

Hier weiterlesen


Kinderrätsel: Wer nagt hier an den Zapfen?

17.12.2020

Tiere hinterlassen unterschiedliche Spuren im Wald

Wer frisst den Fichtenzapfen wie an? Grafik: Nationalpark Bayerischer Wald

Spiegelau. Umso schneereicher und frostiger der Winter ist, desto schwieriger wird es für viele Tiere im Wald ausreichend Nahrung zu finden. Einige Tiere fressen deshalb die Samen, die in Fichtenzapfen verborgen liegen. Beim nächsten Spaziergang vor der eigenen Ha ...

Hier weiterlesen


Fotofallen-Projekt mit El Salvador ist ausgewertet

16.12.2020

Andrea Morales gibt Empfehlungen für Waldentwicklung und Betretungsverbote

40 Wildtierkameras hat Andrea Morales in Zusammenarbeit mit den Rangern des Nationalparks Montecristo aufgehängt. (Foto: Nationalpark Montecristo)

Grafenau / El Salvador. Gemeinsam mit dem Nationalpark Bayerischer Wald wurde 2019 im Nationalpark Montecristo in El Salvador ein Fotofallen-Projekt realisiert. Die Projektkoordinatorin Andrea Morales hat die Daten nun im Rahmen ihrer Masterarbeit detailliert ausgewertet. Neben g ...

Hier weiterlesen


Podcast zu den Urwaldkäfern

16.12.2020

Siebte Folge von "Wildnis schafft Wissen" mit Forschungschef Prof. Jörg Müller

Prof. Jörg Müller erforscht Insekten und ihre Lebensräume. Fotos: Daniela Blöchinger / Lukas Haselberger

Spiegelau. Für welche Käfer bieten Pilze, wie der Zunderschwamm oder der Rotrandige Fichtenporling, einen Lebensraum? Wie viele Urwaldreliktkäferarten gibt es im Nationalpark? Warum ist Totholz von den verschiedensten Baumarten für die Artenvielfalt von so gro ...

Hier weiterlesen


Diskussion über die Zukunft des Nationalparks Šumava

15.12.2020

Hauptthema bei Online-Veranstaltung war der neue Managementplan

Prof. Jörg Müller berichtete bei der Online-Diskussion über die Erfahrungen, die im Nationalpark Bayerischer Wald gemacht wurden. (Screenshot: Annette Nigl / Nationalpark Bayerischer Wald)

Vimperk/Grafenau. Wie sieht die Zukunft des Nationalparks Šumava mit seinem neuen Managementplan aus? Zu diesem Thema fand in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Bayerischer Wald eine Online-Diskussion statt. Mit dabei war auch Prof. Jörg Müller, stellvertretende ...

Hier weiterlesen


Auf eine Baumlänge: Interviewreihe zum 50. Nationalparkgeburtstag

14.12.2020

Zehn Personen aus unterschiedlichsten Disziplinen im Gespräch mit Journalistin Alexandra von Poschinger

Profikoch Ludwig Maurer traf sich in der Erdhöhle des Wildniscamps am Falkenstein mit Journalistin Alexandra von Poschinger zum Gespräch. Screenshot: Gregor Wolf

Ludwigsthal/Altschönau. Im Jahr 2020 ist der Nationalpark Bayerischer Wald 50 Jahre alt geworden. Unser Jubiläum ist leider zu großen Teilen der Coronavirus-Pandemie zum Opfer gefallen. Man darf sich aktuell einfach nicht sehr nahekommen. Deswegen haben wir das vi ...

Hier weiterlesen


Ein Tag als Commerzbank-Umweltpraktikantin

14.12.2020

Kim Ascher erzählt über ihr Praktikum im Waldspielgelände und in der Nationalparkverwaltung

Waren hier Zwerge im Waldspielgelände am Werk? Foto: Kim Ascher

Grafenau/Spiegelau. Morgens um 6.30Uhr geht mein Wecker, ich schleppe mich in die Küche um schnell zu frühstücken, denn um 7 geht es los in Richtung Waldspielgelände. Der Morgen im Nationalpark Bayerischer Wald ist – wie so oft in letzter Zeit – ka ...

Hier weiterlesen


Mittler zwischen Mensch und Natur

13.12.2020

Christine Schopf über ihre Aufgaben als Rangerin

Christine Schopf unterwegs zum Lusen. Foto: Annette Nigl

Waldhäuser. Die Grödel an den Wanderschuhen bohren sich bei jedem Schritt in den vereisten Weg hinauf zur Glasarche. Am Fuße des Lusens ist es neblig an diesem Morgen. Und kalt. Eine Stimmung, die Christine Schopf mag – so wie jede andere auch. „Die Na ...

Hier weiterlesen


240 Freiwillige helfen bei der Moorrenaturierung

08.12.2020

Viel Unterstützung für Projekt "Life For Mires" im Jahr 2020

Bei der Moorrenaturierung müssen auch Entwässerungskanäle verfüllt und wiedervernässt werden. (Fotos: Lukas Linhart / Nationalpark Šumava)

Grafenau. Die Wiederherstellung von Mooren und Feuchtgebieten ist Ziel des grenzüberschreitenden Projektes „Life for Mires“. 240 Freiwillige waren in diesem Jahr im Einsatz, um mitzuhelfen, die Artenvielfalt und den Wasserhaushalt im Böhmerwald und im Bayeri ...

Hier weiterlesen


Tipps für den Nationalpark-Besuch im Winter

07.12.2020

Wegegebot im Kerngebiet schützt bedrohte Tierarten wie das Auerhuhn

Auf markierten Wegen lässt sich die Natur des Nationalparks auch im Winter hautnah erleben. Foto: Gregor Wolf

Grafenau. Glitzernde Eiskristalle, klare Luft und schneebedeckte Berggipfel locken im Winter tausende Besucher in den Nationalpark Bayerischer Wald. Um die störungsempfindliche Natur des Schutzgebiets in dieser Zeit nicht zu schädigen, gilt es ein paar Regeln zu beachte ...

Hier weiterlesen


Podcast zur Rothirsch, Reh und Co.

03.12.2020

Sechste Folge von "Wildnis schafft Wissen" mit Doktorandin Suzanne van Beeck Calkoen

Suzanne van Beeck Calkoen erforscht unter anderem das Verhalten der Rothirsche im Nationalpark Bayerischer Wald. Fotos: Rainer Simonis, Gregor Wolf

Guglöd. Wie Verhalten sich große Pflanzenfresser wie Rothirsch und Reh im Wald? Welchen Einfluss hat die Anwesenheit von Beutegreifern wie Luchs und Wolf auf deren Lebensrythmus? Wie schaut's mit den Auswirkungen von Jagdaktivität und Tourismus auf die Vierbe ...

Hier weiterlesen


Ein Freiwilliges Ökologisches Jahr in Corona-Zeiten

23.11.2020

Umweltbildung hält aktuell einen Dornröschenschlaf - Hier helfen die jungen Mitarbeiter aus

Lucas Eichmann und Alexa Friedl, die gerade ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr im Nationalpark ableisten, helfen beim Bau des Weidentunnels im Pflanzen-Freigelände des Nationalparkzentrums Lusen. Foto: Amelie Lentner

Grafenau. „Die meisten von uns haben sich wohl ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr ein bisschen anders vorgestellt“, erzählt Katharina Wipplinger, die im Nationalpark Bayerischer Wald hauptsächlich im Waldspielgelände bei Spiegelau im Einsatz sein s ...

Hier weiterlesen


nach oben nach oben