Aktuelles aus dem Nationalpark Bayerischer Wald

Müllsammelaktion der Nationalparkwacht

03.04.2024

Räumaktion entlang von Haupt- und Nebenstraßen

Rangerin Kristin Biebl und ihre Kollegen der Nationalparkwacht sammeln im Frühjahr und Herbst Müll entlang von Straßen im Schutzgebiet. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Klingenbrunn. Jedes Frühjahr und immer im Herbst sind die Mitarbeiter der Nationalparkwacht im Einsatz, um entlang der Nationalparkstraße und anderen Nebenstrecken im Schutzgebiet Müll zu sammeln. „Müll gehört nicht in die Natur. Außerdem kan ...

Hier weiterlesen


Waldschmidthaus: So geht's weiter

28.02.2024

Sachstandbericht des Staatlichen Bauamts Passau beim Kommunalen Nationalparkausschuss

Die aktuelle Entwurfsplanung für die Sanierung des Waldschmidthauses. Grafik: koeberl doeringer architekten, Passau

Frauenau/Spiegelau. Wie ist es aktuell um die Planungen bei der Sanierung des Waldschmidthauses am Großen Rachel bestellt? Diese Frage beantwortet Norbert Sterl, Leiter des Staatlichen Bauamts Passau, im Rahmen der Sitzung des Kommunalen Nationalparkausschusses am 27. Febru ...

Hier weiterlesen


Die Borkenkäfer-Bilanz für 2023

27.02.2024

In den Nationalpark-Managementzonen wurden 144.100 Festmeter mit Buchdruckern befallenes Fichtenholz aufgearbeitet

Gut 46 Prozent des angefallenen Borkenkäferholzes konnte als Totholz im Wald verbleiben – entweder streifenförmig entrindet oder dank des Einsatzes von Debarking Harvestern komplett entrindet.

Grafenau/Scheuereck. Der Trend des Vorjahres setzte sich 2023 fort: So verzeichnete die Nationalparkverwaltung vor allem am Fuße des Großen Falkensteins eine angespannte Borkenkäfersituation in den Managementzonen am Rand des Schutzgebiets. Insgesamt wurden in de ...

Hier weiterlesen


Auftaktkonferenz zum Forellen-Interreg-Projekt

19.02.2024

Vorträge im Internationalen Informationszentrum für Gewässerschutz im tschechischen Vodnany

Vorträge, die sich mit dem Forellen-Interreg-Projekt beschäftigen, sind bei der Auftaktkonferenz im tschechischen Vodňany  hören. (Foto: NPV)

Vodňany. „Lebende Juwelen unter der Wasseroberfläche des Böhmerwalds“ lautet ein Interreg-Projekt, das bereits im Jahr 2023 ins Leben gerufen worden ist mit dem Ziel, die verschiedenen Herkünfte der heute vorkommenden Forellenpopulationen zu identifizieren. Am ...

Hier weiterlesen


Im Tod wimmelt es von Leben

01.02.2024

Aasforscher Christian von Hoermann gibt Einblicke in die Bedeutung von Kadavern im Wald

Mit Fliegentöterpilzen befallene Fliegen. Foto: Nationalparkverwaltung Harz

Grafenau. Gestorben wird immer und überall. Bei Menschen wie bei Tieren. Einen wesentlichen Unterschied gibt es zwischen den beiden: Während Menschen sterben und bestattet werden, verenden Tiere oft im Verborgenen. Im Wald, am Strand, auf der Wiese. Was geschieht, wenn ...

Hier weiterlesen


Sind Naturwälder Kohlenstoffdioxid-Schleudern?

29.01.2024

Untersuchungen zeigen: Totholz ist keine übermäßige oder dauerhafte Kohlenstoff-Quelle

Winterliche Totholz-Fläche im Nationalpark Bayerischer Wald. Foto: Thomas Drexler

Grafenau. Totholz ist ein wichtiger Lebensraum für hunderte von Insekten-, Pilz- und Vogelarten. Deshalb wird im Nationalpark Bayerischer Wald darauf geachtet, dass bei der Borkenkäferbekämpfung in der Managementzone ein Teil der Baumstämme entrindet oder gesc ...

Hier weiterlesen


Spielerisch die Natur entdecken und verstehen

25.01.2024

Partnerschaften und Tagesprogramme für Kindergärten im Nationalpark

Winterliches Kinder-Programm im wilden Wald.

Grafenau. Hotels, Gastronomiebetriebe aber auch Schulen können schon seit langem Partnerschaften mit dem Nationalpark Bayerischer Wald eingehen. Seit dem Sommer 2023 holt das Schutzgebiet auch die Kleinsten der Gesellschaft ins Boot – und zwar Kindergärten. ...

Hier weiterlesen


Naturcampingplätze werden zu Partnern

22.01.2024

Bei der Aufnahme neuer Nationalpark-Partner kommen erstmals auch Camping-Anbieter zum Zug

Campen kann man in der Region auch im Winter.

Finsterau/Frauenau. Für den Nationalpark Bayerischer Wald sind sie wichtige Botschafter – die Nationalpark-Partner. Die Betriebe aus den Bereichen Hotellerie, Gastronomie, ÖPNV und Naturerlebnis-Angebote stehen für Qualität, gelebte Regionalität und ...

Hier weiterlesen


Vortragsreihe rund um die Borkenkäfer

19.01.2024

Videos der vier Veranstaltungen weiterhin auf YouTube verfügbar

Beim Auftakt der Vortragsserie zum Buchdrucker war der Seminarraum im Haus zur Wildnis prall gefüllt.

Ludwigsthal. Aufgrund der angespannten Borkenkäfer-Lage rund um den Großen Falkenstein bot die Nationalparkverwaltung im Januar und Februar 2024 eine Vortragsreihe zum Thema im Haus zur Wildnis bei Ludwigsthal an. Bei vier Terminen gaben dabei Experten Einblicke in das ...

Hier weiterlesen


Ich bin eine Team-Playerin

18.01.2024

Ein Interview mit der neuen Nationalparkleiterin Ursula Schuster

Ursula Schuster ist seit 1. August Leiterin des Nationalparks Bayerischer Wald.

Grafenau. Seit fünf Monaten ist Ursula Schuster die neue Leiterin des Nationalparks Bayerischer Wald. Am 1. August 2023 hat die 48-jährige gebürtige Passauerin das Amt von ihrem Vorgänger Dr. Franz Leibl übernommen. Im Interview gibt sie ein erstes Res&uu ...

Hier weiterlesen


Gemeinsamer Nenner beim Hirschezählen

15.01.2024

Nationalpark entwickelt deutschlandweiten Standard - Auch Partner in Rumänien und der Schweiz mit im Boot

Um Rothirsche zu zählen, wurde bisher oft der Verbiss an Bäumen begutachtet.

Grafenau. Im Kerngebiet des Nationalparks darf sich die Natur nach ihren ureigenen Gesetzen entwickeln. Das gilt auch für die Tiere des Waldes. Räuber-Beute-Beziehungen werden zugelassen, ebenso das Schälen und Verbeißen von Bäumen und Pflanzen. In der R ...

Hier weiterlesen


So war 2023: Viel Wärme und wenig Frost

12.01.2024

Jahresrückblick der Nationalpark-Wetterstation in Waldhäuser

Herbstwald unterhalb des Lusens.Foto: Stefan Sempert

Waldhäuser. Das abgelaufene Kalenderjahr war im Nationalpark Bayerischer Wald abermals deutlich zu warm im Vergleich zum langjährigen Mittel. Das zeigt sich auch an unterdurchschnittlich vielen Frosttagen. Das belegt die Jahresstatistik der Wetterstation Waldhäuser ...

Hier weiterlesen


Kein Baum wie er im Buche steht

12.01.2024

Einblicke in die neue Dauerausstellung im Haus zur Wildnis

Kernelement der neuen Dauerausstellung ist ein ...

Ludwigsthal. Nach einer Bauzeit von drei Jahren ist die neue Dauerausstellung mit dem großen Baum im Haus zur Wildnis fertig. Unzählige kleine und große Rädchen haben ineinandergegriffen, damit das deutschlandweit einzigartige Projekt umgesetzt werden konnte ...

Hier weiterlesen


Über 300 Gäste starten mit dem Nationalpark ins neue Jahr

10.01.2024

Nationalparkzentrum Falkenstein, Buchdrucker-Management und Barrierefreiheit im Fokus

Nationalparkleiterin Ursula Schuster gab beim Neujahrsempfang vor allem Einblicke in zukünftige Aufgabenschwerpunkte des Schutzgebiets.

Neuschönau. Über 300 Gäste kamen am Montag zum traditionellen Neujahrsempfang des Nationalparks ins Hans-Eisenmann-Haus nach Neuschönau. Ursula Schuster, seit August Leiterin des Schutzgebiets, blickte dabei erstmals auf das abgelaufene Jahr zurück. Vor a ...

Hier weiterlesen


Von alten Grenzen und neuen Chancen

05.01.2024

Nationalpark-Podcast WILDNIS G'SCHICHTN grenzüberschreitend unterwegs

In der aktuellen Folge geht es über den Siebensteinkopf nach Tschechien und von dort in das neue Erweiterungsgebiet des Nationalparks Bayerischer Wald. Grafik: Nationalpark Bayerischer Wald

Finsterau/Bučina. Wo einst der Eiserne Vorhang eine schier unüberwindbare Barriere bildete, wachsen Mensch und Natur heutzutage zusammen. In der 13. Folge des Podcasts WILDNIS G’SCHICHTN geht es vom Siebensteinkopf über das ehemalige Dorf Bučina (Buchwal ...

Hier weiterlesen


Zum Seitenanfang scrollen nach oben