Aktuelles aus dem Nationalpark Bayerischer Wald

Das geschah im Jahr 2020 im Nationalpark

03.03.2021

Bericht über die Arbeit in den Sachgebieten gibt es zum Download

Der Jahresbericht gibt einen Überblick über die Geschehnisse im Nationalpark Bayerischer Wald im Jahr 2020. (Foto: Annette Nigl/Nationalpark Bayerischer Wald)

Grafenau. Wie konnte trotz Corona der 50. Geburtstag des Nationalparks gefeiert werden? Inwiefern hat sich die Pandemie auf die Besucherzahlen ausgewirkt? Und welche Forschungsprojekte konnten abgeschlossen werden oder kamen neu dazu? Antworten auf diese Fragen gibt es im Jahresb ...

Hier weiterlesen


Wildnis schafft Wissen: Die Podcast-Bilanz

01.03.2021

Zwölfteilige Audio-Serie des Nationalparks geht zu Ende - Über 22.000 Menschen haben reingehört

Journalistin Julia Reihofer hatte im Rahmen der Forschungspodcasts nicht nur Nationalparkmitarbeiter, sondern auch externe Experten wie Professor Rupert Seidl von der TU München vorm Mikrofon. Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald

Grafenau. Es ging um zarte Pflänzchen, scheue Luchse, hungrige Rothirsche, bedrohte Urwaldkäfer und vielerlei mehr wildes Wissen. Die Rede ist vom ersten Podcast des Nationalparks - " ...

Hier weiterlesen


Der Lehrmeister

01.03.2021

Die Leiter der Nationalparks Hainich, Schwarzwald und Harz zur Pionierleistung des Nationalparks Bayerischer Wald

Der Nationalpark Hainich stellt die größte nutzungsfreie Laubwaldfläche Deutschlands. Wenn im Mai der Bärlauch blüht, bedeckt ein riesiger Teppich aus weißen Blüten den Waldboden. Foto: Nationalpark Hainich

Bad Langensalza/Seebach/Wernigerode. Ob im Waldprozessschutz, in der Umweltbildung oder im Besuchermanagement: Die Pionierleistungen des Nationalparks Bayerischer Wald sind für andere deutsche Schutzgebiete Vorbild. Wir haben bei drei Nationalparkleitern nachgefragt. ...

Hier weiterlesen


Podcast zur "Grenzenlosen Waldwildnis"

24.02.2021

Zwölfte Folge von "Wildnis schafft Wissen" mit Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl

Leiter Dr. Franz Leibl gibt einen Einblick in die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Šumava. (Fotos: Daniela Blöchinger / Sandra Schrönhammer)

Neuschönau. Die Nationalparks Bayerischer Wald und Šumava stellen von der Landschaftsökologie her eine Einheit dar. Letztendlich ist nur durch Zufall eine Grenze dazwischen. Diese stellt jedoch kein Hindernis bei der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mehr ...

Hier weiterlesen


Eine neue Chance wird eröffnet - und niemand ausgesperrt

23.02.2021

Bürgermeister Ernst Kandlbinder und Nationalparkleiter Franz Leibl zur Erweiterung des Schutzgebiets bei Finsterau

Bürgermeister Ernst Kandlbinder (rechts) und Nationalparkleiter Franz Leibl im geplanten Erweiterungsgebiet. Foto: Annette Nigl

Finsterau. Mit der Erweiterung des Nationalparks um circa 600 Hektar nahe Finsterau darf sich unmittelbar an der Grenze zu Tschechien künftig eine neue Waldwildnis entwickeln – mit direktem Spiegelbild im Nachbarnationalpark Šumava. „Damit kommen wir der R ...

Hier weiterlesen



Podcast zu Totholz im Nationalpark

10.02.2021

Elfte Folge von "Wildnis schafft Wissen" mit Prof. Claus Bässler

Wie wichtig Totholz für die Biodiversität ist, erklärt Prof. Claus Bässler. Fotos: Daniela Blöchinger/Franz Leibl

Neuschönau. Totholz ist voller Leben – dem kann Prof. Claus Bässler nur zustimmen. In der elften Folge des Podcasts „Wildnis schafft Wissen – Forschung im Nationalpark Bayerischer Wald“ gibt er Journalistin Julia Reihofer einen Einblick in seine ...

Hier weiterlesen


Welche Säugetiere leben im Nationalpark?

09.02.2021

Steckbriefe heimischer Arten auf den Social-Media-Kanälen

Die Säugetiere, die im Nationalpark leben, werden auf Instagram und Facebook in kurzen Steckbriefen vorgestellt. Fotos: Thies Hinrichsen, Franz Leibl, Norbert Rech, Chris Gat, Rainer Simonis

Grafenau. Welche Säugetiere tummeln sich eigentlich in unseren Wäldern? Nach der Vorstellung der häufigsten Vögel, die bei uns den Winter verbringen, stehen nun Luchs, Rothirsch und Co im Mittelpunkt. In kurzen Steckbriefen gibt es Infos zum Aussehen, zur Nahr ...

Hier weiterlesen



Podcast zum Besuchermonitoring im Nationalpark

25.01.2021

Zehnte Folge von "Wildnis schafft Wissen" mit Florian Porst

Einen Einblick ins Besuchermonitoring im Nationalpark gibt Florian Porst. Fotos: Daniela Blöchinger, Fabian Wirth

Grafenau. 1,3 Millionen Besucher kommen jährlich in den Nationalpark Bayerischer Wald. Errechnet werden diese Zahlen von Nationalparkmitarbeiter Florian Porst. Er ist für das Sozioökonomische Monitoring zuständig. Dabei werden nicht nur Informationen über ...

Hier weiterlesen


Video-Tutorial: Kunstwerke aus Wasser, Blättern und Beeren

12.01.2021

Basteltipp auf YouTube - Im Winter kann man einfach Eisaufhänger für draußen basteln

Für Aufhänger aus Eis braucht man nur Wasser und Naturmaterialien wie Blätter, Zapfen oder Beeren. Im Garten sind sie richtige Hingucker. (Foto: Annette Nigl / Nationalpark Bayerischer Wald)

Grafenau. Achtung, diesen Basteltipp könnt ihr nur im Winter machen. Und auch nur dann, wenn es unter null Grad kalt ist. Aber auf alle Fälle lohnt sich der Aufwand. In einem Basteltipp des Nationalparks Bayerischer Wald zeigen wir euch, wie ihr ganz einfach Eisaufh&aum ...

Hier weiterlesen


Podcast zur Flora des Böhmerwaldes

08.01.2021

Neunte Folge von "Wildnis schafft Wissen" mit Botanikerin Cornelia Straubinger

Das grenzüberschreitende Projekt "Flora des Böhmerwaldes" betreut Botanikerin Cornelia Straubinger. Fotos: Steffen Krieger/Fabian Wirth

Mauth. Die Flora des Böhmerwaldes versteckt sich zwar grad unter einer Schneedecke – aber Botanikerin Cornelia Straubinger hat auch im Winter einen Blick für die Pflanzen, die im Nationalpark Bayerischer Wald wachsen. In der neunten Folge des Podcasts „Wildn ...

Hier weiterlesen


Podcast zu Luchs und Wolf

29.12.2020

Achte Folge von "Wildnis schafft Wissen" mit Wildtierökologe Prof. Marco Heurich

Prof. Marco Heurich ist Experte für Luchse und Wölfe. Fotos: Sascha Rösner/Gregor Wolf

Neuschönau. Auf leisen Pfoten streifen wieder dutzende Luchse durch den grenzüberschreitenden Böhmerwald. Die Population der einst ausgerotteten Wildkatzen geht auf ein Auswilderungsprojekt der 1980er Jahre auf tschechischer Seite zurück, wie Professor Marco H ...

Hier weiterlesen


Welche Vögel überwintern in der Region?

21.12.2020

Nationalpark zeigt Steckbriefe heimischer Arten auf seinen Social-Media-Kanälen

Zählt zu den bekanntesten Singvögeln, die Blaumeise. Foto: Rainer Simonis

Grafenau. Viele Vögel verbringen auch die kalte Jahreszeit im rauen Bayerwald. Damit Sie beim Blick aus dem Fenster oder beim Spaziergang vor der eigenen Haustür, ihren Blick für die gefiederten Gesellen schärfen können, veröffentlicht der Nationalpa ...

Hier weiterlesen


Kinderrätsel: Wer nagt hier an den Zapfen?

17.12.2020

Tiere hinterlassen unterschiedliche Spuren im Wald

Wer frisst den Fichtenzapfen wie an? Grafik: Nationalpark Bayerischer Wald

Spiegelau. Umso schneereicher und frostiger der Winter ist, desto schwieriger wird es für viele Tiere im Wald ausreichend Nahrung zu finden. Einige Tiere fressen deshalb die Samen, die in Fichtenzapfen verborgen liegen. Beim nächsten Spaziergang vor der eigenen Ha ...

Hier weiterlesen


Zum Seitenanfang scrollen nach oben