Aktuelles aus dem Nationalpark Bayerischer Wald

"Großes Filz" kann man nun barrierearm entdecken

28.09.2022

Amtschef des Umweltministeriums weiht Rundweg "Libelle" ein

Schüler des heilpädagogischen Förderzentrums der Lebenshilfe Regen eröffneten zusammen mit Ministerialdirektor Dr. Christian Barth (Mitte), mit Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl (v.l.), mit Günther Sellmayer und mit der stellvertretenden Landrätin Helga Weinberger den barrierearmen Rundweg „Libelle“. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Riedlhütte. Im Bestreben, ein Schutzgebiet für alle zu werden, ist der Nationalpark Bayerischer Wald nun wieder einen Schritt weiter. Im Bereich der Diensthüttenstraße am Fuße des Rachels wurden zwei barrierearme Wanderwege geschaffen. Ministerialdirekt ...

Hier weiterlesen


Je toter desto besser

27.09.2022

Bleibt nach Sturm oder Borkenkäferbefall Totholz im Wald, fördert dies die Biodiversität

Totholz ist nicht nur für die verschiedensten Insekten ein Lebensraum, sondern auch für eine Vielzahl von Pilzen.

Grafenau. Aus Bäumen kann man Möbel, Dachstühle, Papier oder Brennholz machen. Aber nicht nur in dieser Form sind Buchen, Fichten und Co. von wertvollem Nutzen. Manchmal reicht es schon, die Bäume einfach langsam aber sicher vermodern zu lassen. Wird e ...

Hier weiterlesen


Geht's den Insekten gut, läuft's am Bach

20.09.2022

Nach der Versauerung der Gewässer bis in die 80er Jahre erholt sich dieser Lebensraum mit seiner Artenvielfalt nun

Die Erholung der Bäche im Nationalpark Bayerischer Wald sorgt dafür, dass auch die Mühlkoppe wieder in ihren ursprünglichen Lebensraum zurückgekehrt ist. Foto: Rudolf Schmidt

Grafenau. Die Stille am Wasser, einfach traumhaft, oder? Ganz im Gegenteil! In den Anfangsjahren des Nationalparks waren schwirrende Kleinstlebewesen noch rar an den Bächen. Die Versauerung der Gewässer setzte den Tieren zu. Dieser Trend hat sich zum Glück umgekehr ...

Hier weiterlesen


Ökologie und Kulturgeschichte: Interessante Einblicke zum Luchs

16.09.2022

Vorträge von Prof. Dr. Bernhard Malkmus und Prof. Dr. Marco Heurich - Aufzeichnung auf YouTube verfügbar

Prof. Dr. Marco Heurich (links) und Prof. Dr. Bernhard Malkmus (rechts) diskutierten am Ende ihres Doppelvortrags noch mit Achim Klein, Leiter vom Haus zur Wildnis.

Ludwigsthal. Es ging wieder los mit der diesjährigen wissenschaftlichen Vortragsreihe des Nationalparks Bayerischer Wald. Zum Auftakt der beliebten Veranstaltungsserie kamen am 15. September 2022 knapp 50 Besucher ins Haus zur Wildnis bei Ludwigsthal - viele weitere verfolgt ...

Hier weiterlesen


Freiwillige greifen dem Moor Kleinen Au unter die Arme

08.09.2022

Helfer aus ganz Bayern werkeln bei zwei Aktionstagen im Nationalpark Bayerischer Wald

Impressionen der Aktionstage. Fotos: Luca Michels

Altschönau. Dutzende Freiwillige halfen im Sommer der Entwässerung des Moores Kleine Au bei Altschönau entgegen zu wirken.  Dazu hatte der Nationalpark Bayerischer Wald zwei Aktionstage zur Moorrenaturierung organisiert. Die Kleine A ...

Hier weiterlesen


300 Besucher bei den "Pilzen ohne Grenzen"

29.08.2022

Ausstellung des Nationalparks fand zum zweiten Mal in Bayerisch Eisenstein statt

Eröffneten die Ausstellung:  Michael Herzog, Bürgermeister von Bayerisch Eisenstein (v.r.), Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl, Jens Schlüter, dritter Bürgermeister von Zwiesel, und Organisator Peter Karasch. (Foto: Sven Bauer)

Bayerisch Eisenstein. Ein voller Erfolg war auch heuer wieder die Ausstellung „Woizerl, Dobernigl und Hodersau – Pilze ohne Grenzen“ in der Arberlandhalle in Bayerisch Eisenstein. Mehr als 150 Frischpilzarten und 50 Präparate konnten die Besucher zwei Tage ...

Hier weiterlesen


Sanierung der Nationalparkstraße: Arbeiten bei Guglöd beginnen

22.08.2022

Vollsperrung ab 29. August - Vorarbeiten mit halbseitiger Sperrung ab 25. August

Der Umleitungsplan zum nächsten Bauabschnitt der Nationalparkstraße. Quelle: Staatliches Bauamt Passau

Guglöd. Der nächste Abschnitt der Nationalparkstraße zwischen Mauth und Spiegelau ist an der Reihe: In den nächsten Wochen wird die Straße zwischen der Abzweigung nach Guglöd und der Abzweigung nach Waldhäuser saniert. Dabei handelt es sich be ...

Hier weiterlesen


Im Video über den Rundweg Ameise

17.08.2022

Viertes Touren-Video in Kooperation mit der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Eva und Kurz von der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald nehmen euch im Video mit auf den Rundweg Ameise.

Zwieslerwaldhaus. Vierter Aufschlag im aktuellen Video-Projekt von Nationalpark und Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald. Nachdem je zwei Mitarbeiterinnen der Ferienregion potentiellen Bayerwald-Besuchern schon den ...

Hier weiterlesen


Viel Kunst und Kreativität in der neuen Nationalpark-Ecke

04.08.2022

Grundschule Zwiesel: Facelift der Schulwildnis mit Künstler Rainer Metzger

An der neu gestalteten Nationalpark-Ecke der Zwieseler Grundschule: Rektorin Corinna Lang (von links), Nationalpark-Haustechniker Max Schwarz, Sabine Eisch, stellv. Leiterin Haus zur Wildnis, Lehramtsanwärter Markus Brantl und Konrektorin Corinna Lerach-Wirsich mit Schülern der Klasse 3G. Foto: Grundschule Zwiesel

Zwiesel. Die Grundschule Zwiesel darf sich seit fünf Jahren Nationalparkschule nennen. Nun wurde die Neugestaltung der großzügigen Nationalparkecke im zweiten Stock des Schulgebäudes - zwischen den ersten und zweiten Klassen - angegangen. Dabei gab's soga ...

Hier weiterlesen


Der Nationalpark-Förster in Neuschönau

02.08.2022

Till Clos ist seit einem Jahr im Amt: Eine Bilanz

Till Clos in seinem Revier, der Nationalpark-Dienststelle Neuschönau.

Altschönau. Vor etwas über einem Jahr hat Till Clos sein Büro in Altschönau bezogen. Von hier aus leitet er die Nationalpark-Dienststelle Neuschönau und ist damit für die Wälder des Schutzgebiets rund um den Neuschönauer Hausberg Lusen vera ...

Hier weiterlesen


Grillplätze im Nationalpark gesperrt

19.07.2022

Auch im Schutzgebiet ist die Waldbrandwarnstufe 4 erreicht

Aufgrund der hohen Waldbrandgefahr müssen die Grillplätze im Nationalpark, wie im Reschbachtal bei Mauth, gesperrt werden. (Foto: NPBW)

Grafenau. Von der andauernden Hitzewelle über Europa wird auch der Nationalpark Bayerischer Wald nicht verschont. In diesen Tagen steigt das Thermometer in der Region teilweise über 30 Grad. Nicht nur die Menschen haben mit den heißen Temperaturen zu käm ...

Hier weiterlesen



Im Video über den Rundweg Eisvogel

14.07.2022

Drittes Touren-Video in Kooperation mit der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Das Vorschaubild zum Video.

Mauth. Dritter Aufschlag im aktuellen Video-Projekt von Nationalpark und Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald. Nachdem je zwei Mitarbeiterinnen der Ferienregion potentiellen Bayerwald-Besuchern schon den ...

Hier weiterlesen


Der Grenzübergang Blaue Säulen ist weiterhin geschlossen

13.07.2022

Bedingungen zur Öffnung des Lusenstals noch nicht erfüllt

Blick vom Pürstling übers Lusental zum Lusengipfel. Foto: Štěpán Rosenkranz

Vimperk. Der Grenzübergang Blaue Säulen, den die Nationalparkverwaltung Šumava von der tschechischen Seite von Březník (Pürstling) aus zugänglich machen will, ist weiterhin geschlossen. So können Wanderer das Forsthaus Březn&iacute ...

Hier weiterlesen


Barrierefrei Reisen im Bayerischen Wald

04.07.2022

Nationalpark, Ferienregion und Landkreise präsentieren sich erstmals bei der REHAB in Karlsruhe

Welche barrierefreien Möglichkeiten es bei einem Urlaub im Bayerwald gibt, darüber informierten Robert Kürzinger, Geschäftsführer der Ferienregion (3.v.l.), und Nationalpark-Ranger Lothar Mies (3.v.r.) am Messestand in Karlsruhe. (Foto: Arberland)

Grafenau. Die Fachmesse für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion (REHAB) wurde für ein Wochenende zur lebendigen Bühne für gelebte Teilhabe und Inklusion. Mit dabei waren auch der Nationalpark Bayerischer Wald, die Ferienregion Nationalpark Bayerisch ...

Hier weiterlesen


Zum Seitenanfang scrollen nach oben