Camping im Nationalpark Bayerischer Wald

Zeltplatz und Wohnmobilstellplätze im Schutzgebiet

Der Nationalpark ist ein Schutzgebiet, in dem sich die Natur weitgehend ungestört von Menschen entwickeln darf. Daher ist das Übernachten im Nationalpark laut Nationalparkverordnung grundsätzlich verboten. Es gibt jedoch im direkten Umfeld eine Vielzahl an Camping-Möglichkeiten in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald. Um auch im Schutzgebiet selbst ein grundlegendes Angebot bereitzustellen, gibt es wenige Ausnahmen vom Übernachtungsverbot. Neben den bewirtschafteten Schutzhütten auf den Berggipfeln, auf dem Lusen und dem Großen Falkenstein, sind dies die im Randbereich des Nationalparks gelegenen, ausgewiesenen Zelt- und Wohnmobilstellplätze.

Wildcampen ist im Nationalparkgebiet verboten!

Bisher gibt es folgende Camping-Möglichkeiten:

Wohnmobilstellplätze und Zeltplatz in Scheuereck

Idyllisch gelegen im Weiler Scheuereck unterhalb des Großen Falkensteins gibt es je vier Stellplätze für Wohnmobile und Zelte. Ein einfaches WC und ein Wasseranschluss sind vorhanden, offenes Feuer ist verboten. Besucher können hier bis zu zwei Nächte übernachten. Das Angebot ist kostenlos. Es ist jedoch eine vorherige Anmeldung beim Haus zur Wildnis unter 09922 5002-100 oder hzw@npv-bw.bayern.de nötig. Geöffnet ist die Anlage jedes Jahr von 1. April bis 15. November.

Campingstellplatzordnung

  1. Nutzungsmöglichkeit: 1.4. bis einschließlich 15.11.,
  2. VOR der Nutzung ist eine Anmeldung erforderlich: HAUS ZUR WILDNIS: täglich 9 - 17 Uhr
    09922 5002-100 oder hzw@npv-bw.bayern.de
  3. Übernachtung nur auf ausgewiesenen Stellplätzen,
  4. Maximaldauer des Aufenthalts beträgt 2 Nächte,
  5. Feuer, Rauchen und offenes Licht sind verboten,
  6. Lärm ist zu vermeiden,
  7. entstandenen Müll bitte wieder mitnehmen, keine Essensreste zurücklassen,
  8. der Aufbau zusätzlicher Infrastruktur am Stellplatz (Vorzelte, Camingduschen etc.) ist nicht erlaubt,
  9. für Hunde besteht Leinenpflicht,
  10. Ver- und Entsorgung sind nicht möglich,
  11. die Stellplatznutzung erfolgt auf eigene Gefahr.

 


Wohnmobilstellplätze am Nationalparkzentrum Falkenstein

Zentral an der B11 gelegen sind die Wohnmobilstellplätze auf dem Großparkplatz des Nationalparkzentrums Falkenstein in Ludwigsthal. Hier finden fünf Camping-Fahrzeuge Platz. Das Ticket für eine Nacht, welches am Automaten vor Ort gelöst werden muss, kostet 8 Euro. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Das öffentliche WC steht tagsüber zur Verfügung, Wasser gibt es ebenfalls tagsüber auf Nachfrage beim Personal des Servicegebäudes am Parkplatz. Wie in Scheuereck kann der Stellplatz zwei Nächte in Folge genutzt werden. Geöffnet ist die Anlage jedes Jahr von 1. April bis 15. November.


Weitere Angebote

Weitere Angebote gibt es im direkten Umfeld des Nationalparks. Infos zu den dort befindlichen Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen gibt es unter anderem auf der Internetseite der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald. Jugendgruppen können zudem den Jugendzeltplatz des Nationalparks Bayerischer Wald in Forstwald nutzen. Zum Schutz der sensiblen Natur bitten wir Besucher, nur offizielle Übernachtungsmöglichkeiten zu nutzen. Verstöße gegen das grundsätzliche Nächtigungsverbot im Freien werden konsequent zur Anzeige gebracht.


 

 

Kontakt und Anmeldung

Grafische Darstellung des Haus zur Wildnis
 

Weitere Tipps für ihren Aufenthalt im Nationalpark Bayerischer Wald finden Sie in unseren Häufigen Fragen (FAQ).

Nach oben zum Seitenanfang nach oben