Verhaltenstipps

Piktogramm: Wegegebot beachten Bitte beachten Sie in den besonders sensiblen Bereichen unseres Nationalparks, etwa den Hochlagen oder Moorgebieten, das Wegegebot zum Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten. In Wanderkarten und im Gelände wird darauf hingewiesen.

Piktogramm: Für gute Ausrüstung sorgen Sorgen Sie bei Touren im Gelände stets für gute Ausrüstung: Karte, festes Schuhwerk, Getränke, Mobiltelefon, Erste-Hilfe-Set und Schlechtwetterkleidung sollten immer Platz im Rucksack finden.

Piktogramm: Achtung herabfallendes Totholz Im Nationalpark wird das natürliche Werden, Wachsen und Vergehen in den Lebensgemeinschaften geschützt. Abgestorbene Bäume verbleiben im Kreislauf der Natur. Deshalb gehören umstürzende Bäume und herabfallendes Totholz zu den typischen Gefahren. Bitte achten Sie auf diese Gefahren und verlassen Sie bei starkem Wind zu ihrer Sicherheit den Wald. Die Benutzung der Wege im Nationalpark Bayerischer Wald erfolgt stets auf eigene Gefahr!

Piktogramm: Für Kinderwagen und Rollstuhl geeignet Einige Radwege und Wanderwege mit geringen Steigungen, etwa die Rundwege in den Tier-Freigeländen, sind für Kinderwagen und Rollstühle geeignet. Das jeweilige maximale Gefälle ist in diesen Fällen auf unseren Wegweisern angegeben.

Piktogramm: Keinen Müll zurücklassen Bitte lassen Sie keinen Müll im Gelände zurück! Auch Hundekotbeutel oder Taschentücher haben in der Natur nichts zu suchen. Helfen Sie mit, unseren wilden Wald sauber zu halten. Danke!

Weitere Tipps für Ihren Aufenthalt im Nationalpark Bayerischer Wald finden Sie in unseren Häufigen Fragen.

nach oben nach oben