Junior Ranger

Schülern der Nationalparkregion ihre Heimat näher zu bringen ist seit 1998 das Ziel des Junior-Ranger-Programms. Das spannende Umweltbildungsangebot wird jährlich für Fünftklässler aller Schultypen durchgeführt. Vier Tage lang bekommt der Nachwuchs dann detaillierte Einblicke in die wilde Natur vor der eigenen Haustür – in den Pfingst- oder Sommerferien. Über 2000 Kinder haben dabei bereits ihre Begeisterung für den Nationalpark Bayerischer Wald entdeckt.

An der Seite erfahrener Ranger wandern die jungen Teilnehmer durch die entstehende Waldwildnis und bekommen viele Eindrücke von der täglichen Arbeit der Nationalpark-Mitarbeiter. Außerdem werden Einrichtungen wie die Nationalparkzentren Lusen und Falkenstein oder das Waldspielgelände erkundet. Am Ende eines jeden Jahresprogramms gibt‘s schließlich eine Abschlussfeier nebst gemütlichem Grillen, bei dem alle Teilnehmer eine Urkunde überreicht bekommen.

Doch nach den vier Schnuppertagen muss noch lange nicht Schluss sein. Zusammen mit dem Junior-Ranger-Verein können sich Kinder und Jugendliche langfristig im und für den Nationalpark engagieren. Jeden Monat bieten Ranger Treffen mit den Ortsgruppen des Vereins an, bei denen interessante Ausflüge in die wilde Natur auf der Tagesordnung stehen. Auch spannende Einsätze bei Infoständen, Messen oder Junior-Ranger-Treffen in Deutschland oder ganz Europa sind im Laufe der Vereinstätigkeit möglich.

Kontakt

Nationalparkwacht Böhmstraße 39
94556 Neuschönau
08558 97298-0
npwacht@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben