Aktuelles aus dem Nationalpark Bayerischer Wald

 

Mit dem Rad zum Teufelssee

28.06.2022

Geführte Tour im Böhmerwald am 3. Juli

Der Teufelssee, ein ehemaliger Gletschersee, ist ein Ziel der Radtour am Sonntag, 3. Juli. (Foto: Sandra Schrönghammer)

Bayerisch Eisenstein. Hinein ins Nachbarland geht’s bei der nächsten grenzüberschreitenden Radtour des Nationalparks Bayerischer Wald am Sonntag, 3. Juli. Dabei nimmt Waldführer Richard Gebhardt alle Interessierten mit zu allerlei Naturschönheiten. Vom Bahnhof in Bayerisch Eisenstein geht es zunächst stets nach Norden bis zum Teufelssee, e ...

Hier weiterlesen


Jubiläumsbesucher aus Tschechien

27.06.2022

Haus zur Wildnis knackt die Marke von zwei Millionen Gästen

Ein kleines Präsent für den Jubiläumsbesuch der Familien Zámečníkovi und Jurasovi gab’s von Nationalparkleiter Franz Leibl (von rechts) und Achim Klein, Leiter vom Haus zur Wildnis. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Ludwigsthal. Das Haus zur Wildnis ist die Hauptattraktion im nördlichen Teil des Nationalparks Bayerischer Wald. Nun konnte dort der zweimillionste Besucher gezählt werden. Kurz nach den Pfingstferien knackte eine tschechische Gruppe diese Marke. Als kleine Überraschung gab’s dabei eine Begrüßung durch Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl und Achim ...

Hier weiterlesen


Durch das Föhraufilz in die Rachelhänge

27.06.2022

Geführte Wanderung im Nationalpark Bayerischer Wald am 3. Juli

Durch das Föhraufilz führt die Wanderung am Sonntag, 3. Juli. (Foto: Karl Klostermann)

Spiegelau. Alle Interessierten sind dazu eingeladen Waldführer Joachim Peter am Sonntag, 3. Juli, auf einer Wanderung durch das Föhraufilz in die Rachelhänge unterhalb der Racheldiensthütte zu begleiten. Viele spannende Themen wie Rückblicke in die historische Waldnutzung durch Glashütten, Holztrift und die Waldbahn, aber auch Interessantes üb ...

Hier weiterlesen


Ein Buch voller Muster

27.06.2022

Bärbel Sagmeister ist im Nationalpark zuständig für ein einheitliches Erscheinungsbild der Infrastruktur

Um das Musterbuch kümmert sich im Nationalpark Bärbel Sagmeister. (Foto: NPV BW)

Grafenau. Im Nationalpark schauen alle Wegweiser und Tafeln gleich aus. Die darauf abgebildeten Tiere und Pflanzen sind immer im selben Stil und passenden Farbton gehalten. Und auch die Wald-WC´s und Schutzhütten sind nach einem strikten Plan gebaut. Die Basis für dieses einheitliche Erscheinungsbild ist das Musterbuch. Landschaftsarchitektin (FH) B&auml ...

Hier weiterlesen


Landschaftsgestalter for free

27.06.2022

Biber erschaffen im Nationalpark wertvolle Landschaften mit einer beeindruckenden Artenvielfalt

Über 100 Biber gibt es derzeit im Nationalpark Bayerischer Wald, wie das Monitoring ergeben hat. (Foto: Steffen Krieger/Nationalpark Bayerischer Wald)

Grafenau. Über 100 freie Mitarbeiter hat die Nationalparkverwaltung, für die kein Lohn, keine Sozialversicherung und auch kein Rentenbeitrag gezahlt werden muss. Und obwohl sie nichts für ihre Dienste erhalten, ist ihr Fleiß ungebrochen. Gemeint sind die Biber, die quasi gratis wertvolle Landschaften mit einer beeindruckenden Artenvielfalt erschaffen. ...

Hier weiterlesen


"Der Nationalpark steht erst am Anfang"

27.06.2022

Interview mit Dr. Richard Loibl, Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte in Augsburg und Regensburg

Dr. Richard Loibl, Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte in Augsburg und Regensburg. (Fotos: HdBG)

Grafenau. Seit dem vergangenen Jahr ist der Nationalpark Bayerischer Wald auch für das Haus der Bayerischen Geschichte von besonderem Interesse. Einige Exponate wanderten schon ins Depot nach Regensburg, darunter ein Holzwürfel, der zum 50-jährigen Bestehen des Schutzgebietes angefertigt wurde. Warum es Dr. Richard Loibl, Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte in Augsburg ...

Hier weiterlesen


Wildschweine gehen auf Sendung

27.06.2022

Forschungsprojekt im Nationalpark zum Auftreten der Afrikanischen Schweinepest

Mit Hilfe einer Antenne sucht Dr. Christian Fiderer nach besenderten Wildschweinen.

Grafenau. Wie groß muss beim Auftreten der Afrikanischen Schweinepest das Sperrgebiet sein? Dieser Frage geht der Nationalpark gerade im Auftrag des Bayerischen Umweltministeriums auf den Grund. Doch um hierzu Aussagen treffen zu können, muss man erst einmal wissen, wie weit Wildschweine täglich laufen. Wenn die Tiere besendert werden, liefern sie hilfreiche Inf ...

Hier weiterlesen


Das Haus zur Wildnis hat einen Baum unterm Dach

27.06.2022

Neue Dauerausstellung im Nationalparkzentrum Falkenstein ist bis Jahresende 2022 fertig

Der Einbau des großen Lebensbaums war für die Baufirma und die Mitarbeiter des Nationalparks eine echte Herausforderung. Fotos: NPV BW

Ludwigsthal. Haben Bäume ein Dach über dem Kopf? Im Nationalpark gibt es nur einen, der im Trockenen steht. Und zwar im Haus zur Wildnis. Dort öffnet sich gerade ein neues Kapitel – und ein altes schließt sich. Seit der Gründung im Jahr 2006 wurde den Besuchern der Kreislauf aus Werden, Wachsen und Vergehen nähergebracht. 15 Jahre späte ...

Hier weiterlesen


Videos sorgen für Wanderlust

23.06.2022

Ferienregion und Nationalpark stellen zertifizierte Rundwege vor

Im Video über den Rundweg Flusskrebs führen Sabrina Dillinger (rechts) und Simone Schopf von der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald die Zuschauer durch die Waldwildnis.  (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Neuschönau/Bayerisch Eisenstein. Wilde Natur an jeder Ecke – das zeichnet den Nationalpark Bayerischer Wald aus. Fünf der markierten Rundwanderwege in dieser beeindruckenden Waldwildnis stechen jedoch besonders hervor. Sie wurden vom Deutschen Wanderverband zertifiziert und tragen somit ein herausragendes Gütesiegel. Diese Routen stellt der Nationalpark in ...

Hier weiterlesen


Laudato si

23.06.2022

Wanderung aus der Reihe "Nationalpark und Schöpfung" am 2. Juli

Am Steinbach entlang führt ein Teil des Rundwanderwegs Eisvogel. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Mauth. Im Rahmen der Sonderführungsreihe „Nationalpark und Schöpfung“ lädt die Nationalparkverwaltung in Zusammenarbeit mit der Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Freyung-Grafenau, dem Kreisbildungswerk und den Kirchen in der Region dazu ein, Natur in Verbindung mit besinnlichen Elementen zu erleben. Das besondere an diesen Führungen ist ...

Hier weiterlesen


Naturschutz, Verkehrssicherung und unberührte Wildnis: Geht das zusammen?

23.06.2022

Geführte Wanderung aus der Reihe "Nationalpark exklusiv" am 2. Juli

Naturschutz und unberührte Wildnis sind Themen der Wanderung mit Nationalpark-Försterin Silvia Pflug am Samstag, 2. Juli. (Foto: Markus Bolliger)

Zwieslerwaldhaus. Alle Interessierten sind am Samstag, 2. Juli, eingeladen, gemeinsam mit Nationalpark-Försterin Silvia Pflug rund ums Schwellhäusl zu wandern. Neben Bildung und Forschung sind natürlich Naturschutz und Erholung die Hauptaufgaben eines Nationalparks. Letztere zwei sind nicht immer problemlos vereinbar. Nach einer Borkenkäfer-Massenvermehrung ...

Hier weiterlesen


Mit dem Rad nach Modrava und zum Dreiseenfilz

22.06.2022

Grenzüberschreitende Radtour in den Nationalpark umava am Sonntag, 26. Juni

Entlang des Maderbachs führt ein Teil der grenzüberschreitenden Radtour am Sonntag, 26. Juni. (Foto: Jutta Pongratz)

Finsterau. Waldführer Hans Pongratz begleitet am Sonntag, 26. Juni, alle Interessierten auf einer grenzüberschreitenden Radtour in den Nationalpark Šumava. Die Strecke führt von Finsterau auf der Buchwaldstraße nach Bučina (Buchwald) und weiter bergauf, mit einem Abstecher zur Moldauquelle, bis zum Maderbachtal. Weiter gehts unterhalb des Str&aa ...

Hier weiterlesen


Urwaldartige Schlucht

21.06.2022

Wanderung zum Höllbachgespreng - eines der letzten Urwaldrelikte in Mitteleuropa

Das Höllbachgespreng zählt zu einem der letzten Urwaldrelikte Mitteleuropas. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Scheuereck. Alle Interessierten sind eingeladen, gemeinsam mit Waldführer Bernhard Bullermann, am Sonntag, 26. Juni, durch eines der letzten Urwaldrelikte Mitteleuropas zu wandern. Es geht zum Höllbachgespreng am Großen Falkenstein. Abgestorbene, am Boden liegende Baumriesen die über und über mit Farnen und einem dicken Moospelz bewachsen sind, ...

Hier weiterlesen


"Mum & Dad's" rocken im Hans-Eisenmann-Haus

20.06.2022

Country und Rock'n Roll bei Sonntagsmatinee am 26. Juni

„Mum & Dad‘s“ alias Britta Wittenzellner und Wulf Behrend treten am Sonntag, 26. Juni, im Hans-Eisenmann-Haus auf. (Foto: Mum & Dad‘s)

Neuschönau. Einen musikalischen Leckerbissen präsentiert die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald bei der Sonntagsmatinée am 26. Juni. Von 11 bis 14 Uhr tritt im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau die Band „Mum & Dad‘s“ auf. Der musikalische Geist von Hank Williams, der entspannte Sound der Norah Jones Countryband sowie die ...

Hier weiterlesen


Naturschutz im Nationalpark

20.06.2022

Führung aus der Reihe "Nationalpark exklusiv" am 25. Juni

Einblicke in die Naturschutzarbeit des Nationalparks Bayerischer Wald gibt es bei der Führung am Samstag, 25.Juni. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Ludwigsthal. Am Samstag, 25. Juni, gibt Jochen Linner, Mitarbeiter des Nationalparks Bayerischer Wald, auf einer Wanderung rund um die Ortschaften Kreuzstraßl und Schleicher, Einblicke in die Bereiche Moorrenaturierung, Beweidung und Offenlandpflege. Auch Artenschutzmaßnahmen sowie der Biber sind Themen dieser Tour. „Natur Natur sein lassen“ laut ...

Hier weiterlesen


Zum Seitenanfang scrollen nach oben