Wege im Nationalpark trotz Sturm begehbar

Pressemitteilung Nr. 82/2017

Datum: 22.08.2017

Im Nationalpark Bayersicher Wald wurden nur vereinzelt Bäume niedergerissen. (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald

Im Nationalpark Bayersicher Wald wurden nur vereinzelt Bäume niedergerissen. (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald

Grafenau. Am vergangenen Wochenende gab es in vielen Teilen Niederbayerns heftige Sturmschäden zu beklagen – etwa im südlichen Landkreis Freyung-Grafenau. Entgegen der dortigen Lage kam es im Nationalpark Bayerischer Wald glücklicherweise zu keinen dramatischen Auswirkungen aufgrund des Wetters. Daher gibt es auch keinerlei Wegesperrungen. Alle markierten Wander- und Radstrecken sind nutzbar. Nur vereinzelt wurden einzelne Bäume entwurzelt oder abgebrochen, so dass allenfalls leichte Beeinträchtigungen auf Wegen möglich sind.

 

Bildunterschrift:

Im Nationalpark Bayersicher Wald wurden nur vereinzelt Bäume niedergerissen. (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben