Pfingstferien im Nationalpark

Viel Abwechslung und Spaß mit Basteln, Wandern und Eulen-Entdeckungstour

Pressemitteilung Nr. 0037/14

Datum: 26.05.2014

Schon mal einen Habichtskauz aus der Nähe bestaunt? Die beste Gelegenheit bietet sich jetzt in den Pfingstferien bei der dreitägigen Eulen-Entdeckungstour „Komische Käuze“. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Schon mal einen Habichtskauz aus der Nähe bestaunt? Die beste Gelegenheit bietet sich jetzt in den Pfingstferien bei der dreitägigen Eulen-Entdeckungstour „Komische Käuze“. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

In den Pfingstferien bieten vom 8. bis 20. Juni 2014 wieder beide Nationalpark-Besucherzentren, Hans-Eisenmann-Haus und Haus zur Wildnis, ein abwechslungsreiches Programm mit Veranstaltungen für  Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren an. Ein besonderes Highlight ist diesmal „Komische Käuze“, eine dreitägige Entdeckungstour ins Reich der Eulen: Bei Wanderungen lernen die Teilnehmer mit vielen Spielen verschiedene Eulenarten des Nationalparks kennen und nehmen ihre überlebenswichtigen Fähigkeiten unter die Lupe. Darüber hinaus durchleben sie mit „Eulalia“ ein ganzes Eulenjahr – von der Balz bis zum Flügge werden der Jungen. Treffpunkt für alle Veranstaltungen ist, soweit nicht anders angegeben, jeweils die Besuchertheke in den Informationshäusern; Anmeldung – falls nötig – beim Nationalpark-Führungsservice unter Tel.: 0700 00 77 66 55.

Übersicht über das Pfingstferienprogramm im Nationalpark 2014:

SONNTAG, 8. Juni

Was kriecht und fliegt im wilden Wald
Familiennachmittag im Nationalpark
Hans-Eisenmann-Haus | 14.00 bis ca. 17.00 Uhr (reine Gehzeit ca. 1,5 Std.)
Anmeldung erforderlich!

DIENSTAG, 10. Juni

Von Krabbeltieren und Baumriesen
Erlebnisnachmittag für Kinder von 5 bis 10 Jahren
Hans-Eisenmann-Haus | 14.30 bis ca. 17.00 Uhr.
Anmeldung erforderlich!

DIENSTAG, 10. Juni – DONNERSTAG, 12. Juni

Komische Käuze – Entdeckungstour ins Reich der Eulen
3-tägiges Ferienprogramm für Kinder von 7-12 Jahre,
Teilnahme an einzelnen Tagen ist auch möglich
Hans-Eisenmann-Haus | jeweils von 10.00 bis 16.30 Uhr, Materialkosten pro Tag: 2 Euro
Anmeldung erforderlich.

SONNTAG, 15. Juni

Was kriecht und fliegt im wilden Wald
Familiennachmittag im Nationalpark
Hans-Eisenmann-Haus | 14.00 bis ca. 17.00 Uhr (reine Gehzeit ca. 1,5 Std.)
Anmeldung erforderlich.

MONTAG, 16. Juni

Naturwerkstatt- Naturbilderrahmen
Wir gestalten einen Rahmen aus Ästen für unser selbst gestaltetes Bild vom Wald
Hans-Eisenmann-Haus | 10.00 bis 16.00 Uhr
KEINE Anmeldung erforderlich.

MONTAG, 16. Juni – MITTWOCH, 18. Juni

Komische Käuze – Entdeckungstour ins Reich der Eulen
3-tägiges Ferienprogramm für Kinder von 7 – 12 Jahre, Teilnahme an einzelnen Tagen ist auch möglich
Haus zur Wildnis | jeweils von 10.00 bis 16.30 Uhr,
Treffpunkt: Nationalparkzentrum Falkenstein, Eisenbahntunnel Materialkosten pro Tag: 2 Euro,
Anmeldung erforderlich!

DIENSTAG, 17. Juni

Naturwerkstatt – Waldmobile und Naturzauberstab
Bunte Naturmobile und verzauberte Waldschätze- lass deiner Fantasie freien Lauf
Hans-Eisenmann-Haus | 10.00 bis 16.00 Uhr,
KEINE Anmeldung erforderlich.

Von Krabbeltieren und Baumriesen
Erlebnisnachmittag für Kinder von 5 bis 10 Jahren
Hans-Eisenmann-Haus | 14.30 bis ca. 17.00 Uhr,
Anmeldung erforderlich!

MITTWOCH, 18. Juni

Naturwerkstatt – Wilde Tiere und Waldgestalten
Aus Naturmaterialien und Ton gestalten wir „wilde Kerle“
Hans-Eisenmann-Haus | 10.00 bis 16.00 Uhr,
KEINE Anmeldung erforderlich.

FREITAG, 20. Juni

Naturwerkstatt – Windfänger
Wir basteln verschiedene Windfänger aus Naturmaterialien
Haus zur Wildnis | 10.00 bis 16.00 Uhr,
KEINE Anmeldung erforderlich

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es bei den beiden Besucherzentren:
Nationalparkzentrum Lusen:
Hans-Eisenmann-Haus: Tel.:08558-96150 | heh@npv-bw.bayern.de
Nationalparkzentrum Falkenstein:
Haus zur Wildnis: Tel.:09922-50020 | hzw@npv-bw.bayern.de

Bildunterschrift:

Schon mal einen Habichtskauz aus der Nähe bestaunt? Die beste Gelegenheit bietet sich jetzt in den Pfingstferien bei der dreitägigen Eulen-Entdeckungstour „Komische Käuze“. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben