Vernissage zur Fotoausstellung von Martin Milfort im Haus zur Wildnis

Pressemitteilung Nr. 047/13

Datum: 09.04.2013

Nationalparkleiter Dr. Leibl eröffnet am Sonntag, den 14. April um 15:00 Uhr die neue Fotoausstellung des bekannten tschechischen Fotografen Martin Milfort im Nationalparkbesucherzentrum Haus zur Wildnis. Die Ausstellung mit großformatigen Landschaftsaufnahmen in Schwarz-Weiß ist bis zum 31. Juli zu sehen.

Der 1940 in Sušice (Schüttenhofen) geborene Martin Milfort ist vielen Besuchern der beiden Nationalparke Bayerischer Wald und Šumava durch seine Bildbände, Panorama-Postkarten und Kalender mit Motiven aus dem Böhmerwald bekannt. Seit einigen Jahren fotografiert Milfort auch auf der bayerischen Seite des Grenzgebirges. Seine Leidenschaft ist bis heute die Schwarz-Weiß-Fotografie mit analogen Groß- und Mittelformatkameras geblieben. Seine Motive findet er in der historischen Kulturlandschaft ebenso wie in den wilden Naturzonen der beiden Nationalparke.

Mit der Ausstellung im Haus zur Wildnis wird den Besuchern ein umfangreicher Querschnitt von Milforts fotografischem Werk vorgestellt und mit der ersten Ausstellung in einem Besucherzentrum des Nationalparks Bayerischer Wald geht für Milfort ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung.

Am Thema Nationalpark fasziniert Milfort das stete Werden und Vergehen des Waldes, der ewige Kreislauf des Lebens. Dabei ist es ihm gelungen, die sich selbst überlassenen Wälder beider Nationalparke als einzigartiges, ästhetisches Erlebnis fotografisch festzuhalten. Seine Bilder entdecken die bizzaren Formen toter Fichten, neues Licht und weite Horizonte.

Die Laudatio zu der von Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl eröffneten Ausstellung spricht Dr. Martin Ortmeier, Leiter der beiden Freilichtmuseen in Finsterau und Massing, ein profunder Kenner der bayerisch-böhmischen Kulturlandschaft. Musikalisch wird die Veranstaltung mit traditionellen böhmischen Klängen von der Musikschule Sušice untermalt. Zur Ausstellung wird ein Katalog präsentiert.

Bis zum 31. Juli haben Freunde und Interessenten anspruchsvoller Landschaftsfotografie die Möglichkeit, Milforts Bilder im Besucherzentrum Haus zur Wildnis in Ludwigsthal zu sehen. Der Eintritt ist frei, das Haus zur Wildnis ist täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Rainer Pöhlmann

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben