Mit dem Förster durch den Nationalpark: Mit Schneeschuhen zum Teufelsee und Schwarzen See

Pressemitteilung Nr. 015/11

Datum: 20.01.2011

Am Samstag, dem 29. Januar findet eine grenzüberschreitende Wanderung mit Jan Vančura statt. Der aus Tschechien stammende Nationalparkwacht-Mitarbeiter möchte sowohl deutschen als auch tschechischen Interessierten bei dieser grenzüberschreitenden Wanderung  die beiden Nationalparke näher bringen. Bei entsprechender Schneelage geht es mit Schneeschuhen von Bayerisch Eisenstein zu den Eiszeitrelikten Teufelsee und Schwarzer See.

Treffpunkt zu der fünf bis sechs Stunden dauernden, kostenlosen Schneeschuhwanderung ist um 10.15 Uhr am Bahnhof in Bayerisch Eisenstein. Weiter geht es mit einem Kleinbus zum Parkplatz Spičák.
Festes Schuhwerk ist unbedingt erforderlich. Bitte eine Brotzeit mitnehmen, da eine Einkehrmöglichkeit erst wieder in Bayerisch Eisenstein besteht.

Eine Anmeldung unter 0700 00 77 66 55 ist erforderlich. Schneeschuhe können für 5,- Euro ausgeliehen werden.
Informationen zur Schneelage, etc. sind direkt erhältlich bei Jan Vančura unter: 0151 155 981 39.

 


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben