In`s wilde Widra-Tal

Pressemitteilung Nr. 096/09

Datum: 20.07.2009

Am kommenden Sonntag, dem 26. Juli lädt die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald zu einer grenzüberschreitenden Wanderung in den Nachbar-Nationalpark Šumava mit Nationalpark-Waldführer Helmut Haselberger ein.

Die Führung beginnt nach Ankunft des Igelbusses um 09.15 Uhr am Grenzübergang Finsterau/Buchwald, (Bucina). Nach ca. 800 m Fußweg geht es mit dem tschechischen Bus weiter nach Innergefild (Horska Kvilda). Dort beginnt die ca. 15 Kilometer lange Wanderung (Höhenunterschied etwa 300 m) am Hammerbach entlang ins Tal der Widra (Vydra) und weiter im Widratal bis zur Turnerhütte (Turnerova chata). Wenn gewünscht, besteht hier eine Einkehrmöglichkeit.

Dann geht es steil bergan bis nach Haidl (Zhuri). Ab hier sind etwa 1,5 Kilometer auf einer Asphaltstraße zu bewältigen, bevor es auf dem Goldenen Steig zurück nach Innergefild geht.

Die Tour ist landschaftlich sehr schön, aber in Teilen konditionell etwas anspruchsvoll (steil).

Die Rückfahrt nach Buchwald ist für 17.25 Uhr vorgesehen. Ankunft dort um 17.50 Uhr und Weiterfahrt mit dem Igelbus um 18.10 Uhr. Da in Innergefild zwischen dem Ende der Wanderung und der Rückfahrt des Busses reichlich Zeit übrig bleibt, kann dort das große Moorgebiet Seefilz mit Aussichtsturm besucht werden.

Die Führungsgebühr beträgt 5,- Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei. Bei Anreise mit dem Igelbus wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unter Tel. Nr.: 0700 00776655 erforderlich. Neben festem Schuhwerk und dem Wetter angepasster Kleidung ist unbedingt der Personalausweis oder Reisepass mitzubringen.
Für die Busfahrten auf der tschechischen Seite sind tschechische Kronen erforderlich, die auch beim Waldführer getauscht werden können.

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben