Wanderwegesperrung im Höllbachgespreng aufgehoben

Pressemitteilung Nr. 051/09

Datum: 23.04.2009

Nachdem an den beiden bekannten Felsnischen im Höllbachgespreng keine Anzeichen einer Wanderfalkenbrut festgestellt werden konnten, hebt die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald die vom Landratsamt Regen genehmigte Sperrung des Wanderweges mit den Markierungen Heidelbeere / Grünes Dreieck für den Bereich Höllbachfälle/Abzweigung Forststraße Hüttenberg mit sofortiger Wirkung wieder auf.

Die Nationalparkverwaltung bedankt sich für das erbrachte Verständnis bei allen Wanderfreunden.

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben