Junior Ranger aus dem Bayerischen Wald zu Gast im „Urwald mitten in Deutschland“

Pressemitteilung Nr. 092/12

Datum: 26.06.2012

In den Wäldern des Nationalparks Hainich fühlte sie die Delegation der Juniorranger aus dem Bayerischen Wald ganz heimisch. 
Hintere Reihe links: Juniorranger-Beauftragter Mario Schmid; Seniorranger Thomas Drexler (3. v. l.) und Frauenbeauftragte Alexandra Mörl (4. v. l.)

In den Wäldern des Nationalparks Hainich fühlte sie die Delegation der Juniorranger aus dem Bayerischen Wald ganz heimisch. Hintere Reihe links: Juniorranger-Beauftragter Mario Schmid; Seniorranger Thomas Drexler (3. v. l.) und Frauenbeauftragte Alexandra Mörl (4. v. l.)

Eine Abordnung Juniorranger aus dem Nationalpark Bayerischer Wald nahm am 10ten Bundesweiten Juniorranger Treffen im Nationalpark Hainich/Naturpark Hainich- Eichsfeld- Werratal teil. Über 400 Teilnehmer aus ganz Deutschland, vom Wattenmeer bis nach Berchtesgaden und von der Sächsischen Schweiz bis zur Eifel, trafen sich an der Jugendherberg Harsberg genau an der Schnittstelle des Naturparks und des Nationalparks, um den Urwald mitten in Deutschland, wie deren Alleinstellungsmerkmal lautet, zu erkunden. Zentraler Programmpunkt des Treffens waren eine Naturparkrallye und eine Wildnis-Tour im Nationalpark, auf der die Juniorranger Spannendes zu Geologie oder Forstwirtschaft im Naturpark bzw. zu Käfern, Pilzen und Spechten im Nationalpark erfahren konnten.

Der Thüringersche Umweltminister Jürgen Reinholz war eigens in den Hainich gekommen, um die Teilnehmer des Treffens zu begrüßen. Er zeigte sich beeindruckt vom Wissen der jungen Ranger über die biologische Vielfalt und die ökologischen Zusammenhänge.

Zum Abschluss gab es noch ein großes Tierstimmenorchester, bei denen die einzelnen Gruppen verschiedene Tierstimmen imitierten und den Harsberg beben ließen. Die Juniorranger aus dem Bay. Wald waren sich einig, dass  die Jubiläumsveranstaltung ein gelungenes Fest war und freuen sich bereits auf das nächste Jahr, wenn es nach Brandenburg in den Naturpark Schlaubetal geht.

Rainer Pöhlmann

 

Bildunterschrift

In den Wäldern des Nationalparks Hainich fühlte sie die Delegation der Juniorranger aus dem Bayerischen Wald ganz heimisch.
Hintere Reihe links: Juniorranger-Beauftragter Mario Schmid; Seniorranger Thomas Drexler (3. v. l.) und Frauenbeauftragte Alexandra Mörl (4. v. l.)

Foto NPV

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben