Frühlingsboten der Natur

Schneeschuhtour zum Albrechtschachten am Sonntag, 15. März

Pressemitteilung Nr. 21/2020

Datum: 11.03.2020

Der Albrechtschachten ist das Ziel einer Schneeschuhwanderung am 15. März. (Foto: Steffen Krieger/Nationalpark Bayerischer Wald)

Der Albrechtschachten ist das Ziel einer Schneeschuhwanderung am 15. März. (Foto: Steffen Krieger/Nationalpark Bayerischer Wald)

Scheuereck. In den Hochlagen herrscht noch Winter, während im Tal bereits der Frühling eingezogen ist. Aber woran erkennen wir, dass der Frühling Einzug hält?  Antworten darauf gibt es unter dem Motto „Frühlingsboten der Natur – dem Vorfrühling auf der Spur“ bei einer Schneeschuhtour am Sonntag, 15. März, zum Albrechtschachten.

Die Tour, die von Waldführer Steffen Krieger begleitet wird, führt rund 500 Höhenmeter hinauf über die Höllbachschwelle und anschließend zum Albrechtschachten im östlichen Teil der Schlucht, wo Rast gemacht wird. Anschließend geht es zum Ausgangspunkt nach Scheuereck zurück. Die Länge dieser mittelschweren Wanderung beträgt rund elf Kilometer. Eine grundlegende Kondition ist notwendig.

Treffpunkt für die sechsstündige, kostenlose Führung ist um 10 Uhr am hinteren Parkplatz Scheuereck hinter dem ehemaligen Gasthaus. Bitte Brotzeit, der Witterung angepasste Kleidung sowie Schneeschuhe mitbringen. Die Tour wird bei zu geringer Schneelage auch ohne Schneeschuhe durchgeführt. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich.

 

Bildunterschrift:
Der Albrechtschachten ist das Ziel einer Schneeschuhwanderung am 15. März. (Foto: Steffen Krieger/Nationalpark Bayerischer Wald)

 

 


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben