Steinzeithöhle vorerst geschlossen

Nationalpark-Einrichtung wohl ab Anfang November wieder zugänglich

Pressemitteilung Nr. 103/2017

Datum: 19.10.2017

Ludwigsthal. Im Nationalparkzentrum Falkenstein steht in der Steinzeithöhle die Schlussphase der Umbauarbeiten auf dem Programm. Deswegen bleibt die Einrichtung nahe dem Tier-Freigelände bis auf weiteres geschlossen. In der Steinzeithöhle wird der Ausstellungsbereich teilweise erneuert. Unter anderem wird dabei auch eine Medienstation eingebaut. Die Höhle wird

wohl ab Anfang November wieder zugänglich sein. Letzte Feinarbeiten sollten bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Bildunterschrift:

Die Steinzeithöhle ist in den kommenden Wochen vorübergehend geschlossen. (Foto: Frank Bietau)
 

Pressefoto unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de/aktuelles/presse/mediathek. Freigabe nur in Verbindung mit der Pressemitteilung. Einverständnis der Teilnehmer zur Veröffentlichung liegt vor.


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben