Bürgersprechstunde zur Nationalparkerweiterung

Kandlbinder und Leibl stehen an drei Terminen Rede und Antwort - Anmeldung notwendig

Pressemitteilung Nr. 47/2020

Datum: 29.06.2020

Im Gespräch für eine mögliche Erweiterung des Nationalparks sind Staatswald-Flächen in der Nähe von Finsterau. (Foto: Annette Nigl/Nationalpark Bayerischer Wald)

Im Gespräch für eine mögliche Erweiterung des Nationalparks sind Staatswald-Flächen in der Nähe von Finsterau. (Foto: Annette Nigl/Nationalpark Bayerischer Wald)

Mauth. Um offene Fragen zur geplanten Erweiterung des Nationalparks Bayerischer Wald zu beantworten, finden in der Touristinfo in Mauth insgesamt drei Bürgersprechstunden mit Bürgermeister Ernst Kandlbinder und Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl statt. Die Termine sind am Freitag, 3. Juli, von 13 bis 16 Uhr, am Dienstag, 7. Juli, von 16 bis 20 Uhr und am Freitag, 10. Juli, von 13 bis 16 Uhr. Alle Bürger, die Redebedarf haben oder ihre Bedenken und Sorgen vorbringen wollen, sind dazu herzlich eingeladen. 

Coronabedingt werden die Gesprächsrunden in kleine Gruppen eingeteilt. Eine Anmeldung ist bei der Nationalparkverwaltung bis Donnerstag, 2. Juli, notwendig, und zwar per Telefon unter 08552/9600 -163.

 

Linktipp: Fragen und Antworten zur möglichen Nationalpark-Vergrößerung

 

Bildunterschrift:
Im Gespräch für eine mögliche Erweiterung des Nationalparks sind Staatswald-Flächen in der Nähe von Finsterau. (Foto: Annette Nigl/Nationalpark Bayerischer Wald)


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben