Eichhörnchen Emil führt durchs Waldspielgelände

Audioguide gibt an 14 Stationen des Naturerlebnispfades Einblicke in die wilde Natur

Pressemitteilung Nr. 55/2021

Datum: 15.09.2021

Entstanden ist der Audioguide auf Initiative von Katharina Wipplinger, Teilnehmerin am Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ). Den Part von Eichhörnchens Emil spricht dabei ihr FÖJ-Kollege Lucas Eichmann. (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald)

Entstanden ist der Audioguide auf Initiative von Katharina Wipplinger, Teilnehmerin am Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ). Den Part von Eichhörnchens Emil spricht dabei ihr FÖJ-Kollege Lucas Eichmann. (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald)

Spiegelau. Das Waldspielgelände bei Spiegelau ist um eine digitale Attraktion reicher. Denn ab sofort können Besucher den rund zwei Kilometer langen Naturerlebnispfad zusammen mit einem Audioguide erkunden. An 14 Stationen unterhalten sich Emil das Eichhörnchen, das Maskottchen des Waldspielgeländes, und Katharina Wipplinger, Teilnehmerin am Freiwilligen Ökologischen Jahr, über die wilde Natur des Nationalparks.

Und so funktioniert es: Angefangen beim Eingang des Waldspielgeländes bis hin zur Waldwiese sind immer wieder kleine quadratische QR-Codes am Wegesrand angebracht. Diese können mit dem eigenen, internetfähigen Smartphone oder Tablet gescannt werden, so dass sich der jeweilige Teil des Audioguides automatisch auf dem Gerät lädt. In den meisten Teilen unterhalten sich Emil und „Kathi“ kindgerecht aufbereitet über quirlige Tiere, alte Baumgiganten oder lebensspendendes Wasser. Aber auch ein Märchen, ein paar Abenteuer-Empfehlungen und eine Traumreise sind Teil des digitalen Bildungsangebots.

Übrigens: Der Audioguide ist auch von daheim aus nutzbar. Dafür einfach den Youtube-Kanal des Nationalparks Bayerischer Wald aufrufen.  


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.



Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
Freyunger Straße 2
94481 Grafenau
08552 9600-132
08552 9600-144
08552 9600-161
08552 9600-100
pressestelle@npv-bw.bayern.de

Die Mitarbeiter der Pressestelle finden Sie in unserer Rubrik Ansprechpartner.

Zum Seitenanfang scrollen nach oben