Wanderung zum Jährlingsschachten

Geführte Tour im Nationalpark Bayerischer Wald am 22. Januar

Pressemitteilung Nr. 006/2023

Datum: 17.01.2023

Durch typische Waldgesellschaften führt der Weg zum Jährlingsschachten. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Durch typische Waldgesellschaften führt der Weg zum Jährlingsschachten. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Spiegelhütte. Am Sonntag, 22. Januar, wandert Waldführer Wolfgang Kern mit allen Interessierten auf den Jährlingsschachten. Auf diesem früheren Weideschachten sind noch einige alte Bergahorne zu finden. Die Tour führt auf dem „Sauerklee“-Wanderweg zu den Hochlagen des Nationalparks. Der relativ steile Weg führt durch typische Waldgesellschaften in unterschiedlichen Stadien. Angekommen am höchste Punkt des Schachtens, dem Gipfel des 1193 Meter hohen Scheuerecksberg, bietet sich bei gutem Wetter eine großartige Aussicht. In der nahegelegenen, urigen Unterstellhütte findet dann eine gemütliche Mittagspause statt. Der Abstieg führt auf alten Säumerwegen durch dichten Wald nach Scheuereck mit seinem Rothirschgehege und zurück zum Ausgangspunkt.

Start ist um 10 Uhr in Spiegelhütte. Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Die rund zehn Kilometer lange, mittelschwere Tour ist nicht unbedingt für Anfänger geeignet und dauert zirka sechs Stunden. Eine gute Kondition, wetterfeste Kleidung und feste Wanderstiefel sind ebenso wie warme Getränke und eine Brotzeit notwendig. Es besteht keine Einkehrmöglichkeit. Bei ausreichender Schneelage sind Schneeschuhe erforderlich, Informationen dazu gibt es ebenfalls bei der Anmeldung. Die Schneeschuhe können gegen eine Gebühr von acht Euro ausgeliehen werden, bitte bei Anmeldung angeben.

Die Führungsgebühr beträgt 10 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Beim Vorzeigen einer Nationalpark-Card wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben. Schneeschuhe können gegen eine Gebühr von acht Euro ausgeliehen werden. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher erforderlich.

 

Bildunterschrift/en:

Durch typische Waldgesellschaften führt der Weg zum Jährlingsschachten. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Pressefoto/s unter www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de/aktuelles/. Freigabe nur in Verbindung mit der Pressemitteilung.


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.



Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
Freyunger Straße 2
94481 Grafenau
08552 9600-132
08552 9600-144
08552 9600-161
08552 9600-100
pressestelle@npv-bw.bayern.de

Die Mitarbeiter der Pressestelle finden Sie in unserer Rubrik Ansprechpartner.

Zum Seitenanfang scrollen nach oben