Wie sieht unsere Klima-Zukunft aus?

Wissenschaftlicher Vortrag am 17. November im Waldgeschichtlichen Museum

Pressemitteilung Nr. 159/2022

Datum: 10.11.2022

Zahlreiche Ausstellungen beschäftigen sich bereits mit dem Klimawandel. Unter dem Motto „Klima-Zukunft Bayerischer Wald - Womit müssen Sie rechnen?“ findet am 17. November ein wissenschaftlicher Vortrag statt. (Foto: Archiv Nationalpark Bayerischer Wald)

Zahlreiche Ausstellungen beschäftigen sich bereits mit dem Klimawandel. Unter dem Motto „Klima-Zukunft Bayerischer Wald - Womit müssen Sie rechnen?“ findet am 17. November ein wissenschaftlicher Vortrag statt. (Foto: Archiv Nationalpark Bayerischer Wald)

St. Oswald. Wie hat sich das Klima bereits verändert? Was sieht die Klima-Zukunft für den Bayerischen Wald vor? Mit welchen Herausforderungen müssen wir rechnen? Diesen spannenden Fragen geht Dr. Michael Joneck, Leiter des Klima-Zentrums am Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU), im Rahmen der Wissenschaftlichen Vortragsreihe auf den Grund. Der Vortrag findet am Donnerstag, 17. November, um 18 Uhr im Waldgeschichtlichen Museum statt.

Das Klima-Zentrum am Bayerischen Landesamt für Umwelt beschreibt die aktuellen Klimaänderungen und analysiert die zukünftige Klimaentwicklung für Bayern. Es erarbeitet die Arbeitsgrundlagen für die kommunale Klimaanpassung und koordiniert das Klimanetzwerk der Bayerischen Landesämter und Nationalparks.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, der Eintritt ist frei. Am Folgetag der Veranstaltung ist der Vortrag auf dem YouTube-Kanal des Nationalparks Bayerischer Wald zu sehen.

Bildunterschrift:

Zahlreiche Ausstellungen beschäftigen sich bereits mit dem Klimawandel. Unter dem Motto „Klima-Zukunft Bayerischer Wald - Womit müssen Sie rechnen?“ findet am 17. November ein wissenschaftlicher Vortrag statt. (Foto: Archiv Nationalpark Bayerischer Wald)

Pressefoto/s unter www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de/aktuelles/. Freigabe nur in Verbindung mit der Pressemitteilung.


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.



Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
Freyunger Straße 2
94481 Grafenau
08552 9600-132
08552 9600-144
08552 9600-161
08552 9600-100
pressestelle@npv-bw.bayern.de

Die Mitarbeiter der Pressestelle finden Sie in unserer Rubrik Ansprechpartner.

Zum Seitenanfang scrollen nach oben