Wanderung zum Lindberger Schachten

Führung aus der Reihe "Nationalpark exklusiv" am 21. Januar

Pressemitteilung Nr. 005/2023

Datum: 16.01.2023

Auf den Lindberger Schachten führt die Wanderung mit Nationalparkförster Reinhold Gaisbauer am Samstag, 21. Januar. (Foto: Karl Klostermann)

Auf den Lindberger Schachten führt die Wanderung mit Nationalparkförster Reinhold Gaisbauer am Samstag, 21. Januar. (Foto: Karl Klostermann)

Am Samstag, 21. Januar, wandert Reinhold Gaisbauer, Nationalparkförster und stellvertretender Leiter der Nationalparkwacht, mit allen Interessierten auf den Lindberger Schachten. Die Tour führt von Buchenau aus durch naturbelassene Wälder hinauf zum Lindberger Schachten. Dabei gibt es Wissenswertes über das Auerhuhn, seine Geschichte im Bayerischen Wald, seine Lebensweise, die Gefährdung sowie das Schutzkonzept im Nationalpark zu hören. Es werden auch neueste Forschungsergebnisse vorgestellt und Geschichtliches erzählt.

Treffpunkt für die rund vierstündige, kostenlose Tour ist um 10 Uhr in Buchenau. Es handelt sich um eine mittelschwere Wanderung, eine gewisse Grundkondition ist erforderlich. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich. Dabei wird auch der genaue Treffpunkt bekannt gegeben. Bei ausreichender Schneelage sind Schneeschuhe erforderlich, Informationen dazu gibt es ebenfalls bei der Anmeldung.

 

Bildunterschrift: Auf den Lindberger Schachten führt die Wanderung mit Nationalparkförster Reinhold Gaisbauer am Samstag, 21. Januar. (Foto: Karl Klostermann/Nationalpark Bayerischer Wald ­  –  Freigabe nur in Verbindung mit dem Veranstaltungshinweis)


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.



Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
Freyunger Straße 2
94481 Grafenau
08552 9600-132
08552 9600-144
08552 9600-161
08552 9600-100
pressestelle@npv-bw.bayern.de

Die Mitarbeiter der Pressestelle finden Sie in unserer Rubrik Ansprechpartner.

Zum Seitenanfang scrollen nach oben