Impressionen vom Aktionstag begleiten durchs neue Jahr

Veranstaltung für Menschen mit Behinderungen im Nationalpark - Beste Fotos in einem Kalender zusammengestellt

Pressemitteilung Nr. 133/2018

Datum: 12.12.2018

Dr. Franz Leibl, Leiter des Nationalparks (v.l.), die stellvertretende Landrätin Helga Weinberger, Anita Moos, Behindertenbeauftragte des Landkreises, und Herbert Kern aus Schönberg übergaben den ersten Kalender an Stefan Bachsleitner und Ludwig Maurer vom Caritas-Wohnheim in Spiegelau, begleitet wurden sie von ihrer Betreuerin Raphaela Halser. (Foto: Annette Nigl/Nationalpark Bayerischer Wald)

Dr. Franz Leibl, Leiter des Nationalparks (v.l.), die stellvertretende Landrätin Helga Weinberger, Anita Moos, Behindertenbeauftragte des Landkreises, und Herbert Kern aus Schönberg übergaben den ersten Kalender an Stefan Bachsleitner und Ludwig Maurer vom Caritas-Wohnheim in Spiegelau, begleitet wurden sie von ihrer Betreuerin Raphaela Halser. (Foto: Annette Nigl/Nationalpark Bayerischer Wald)

Spiegelau.  Beim Durchblättern dieses Kalenders werden bei vielen Menschen schöne Erinnerungen wach – und zwar an den Aktionstag für Menschen mit Behinderung, der im Juli in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Freyung-Grafenau im Nationalparkzentrum Lusen stattgefunden hat. Einen Tag lang vergnügten sich rund 350 Menschen mit Handicap sowie 150 Betreuer an 19 Erlebnisstationen. Die schönsten Fotos, die während dieses Aktionstages entstanden sind, haben den Weg in den Kalender für das Jahr 2019 gefunden, der nun vorgestellt wurde.

Dr. Franz Leibl, der Leiter des Nationalparks, die stellvertretende Landrätin Helga Weinberger, Anita Moos, Behindertenbeauftragte des Landkreises, und Herbert Kern aus Schönberg, der den Kalender finanziert hat, überreichten das erste Exemplar nun an das Caritas-Wohnheim in Spiegelau. Leibl blickte in diesem Zusammenhang noch einmal auf den gelungenen Aktionstag zurück. „Für uns ist das Engagement in diesem Bereich von großer Bedeutung“, so Leibl. „Wir wollen ein Nationalpark für alle sein und es auch Menschen mit Behinderung ermöglichen, unsere Pflanzen- und Tierwelt mit allen Sinnen zu erfahren.“ Den ersten Kalender erhielten Ludwig Maurer und Stefan Bachsleiter, Bewohner des Heimes in Spiegelau, die zusammen mit ihrer Betreuerin Raphaela Halser zu dem Termin gekommen waren.

2019 findet der Aktionstag für Menschen mit Behinderungen im Landkreis Regen rund um das Haus zur Wildnis statt.

Bildunterschrift:

Dr. Franz Leibl, Leiter des Nationalparks (v.l.), die stellvertretende Landrätin Helga Weinberger, Anita Moos, Behindertenbeauftragte des Landkreises, und Herbert Kern aus Schönberg übergaben den ersten Kalender an Stefan Bachsleitner und Ludwig Maurer vom Caritas-Wohnheim in Spiegelau, begleitet wurden sie von ihrer Betreuerin Raphaela Halser. (Foto: Annette Nigl/Nationalpark Bayerischer Wald)


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben