Jazz, der unter die Haut geht

Marta Klouckova und David Doruzka spielen im Waldgeschichtlichen Museum

Pressemitteilung Nr. 032/2023

Datum: 14.03.2023

Marta Kloučková und David Dorůžka treten am 30. März im Waldgeschichtlichen Museum auf. (Foto: Band)

Marta Kloučková und David Dorůžka treten am 30. März im Waldgeschichtlichen Museum auf. (Foto: Band)

St. Oswald. Zwei Größen der tschechischen Jazzszene sind am Donnerstag, 30. März, um 19 Uhr zu Gast im Waldgeschichtlichen Museum in St. Oswald. Im Gepäck haben die Sängerin Marta Kloučková und der Gitarrist David Dorůžka ihre Lieblingstücke der 60er Jahre sowie Eigenkompositionen.

Das Duo interpretiert Lieder auf ihre eigene Weise neu, kombiniert mit einer sensiblen Herangehensweise und Wärme. Ihre Musik ist dynamisch, zart und bewegend, ohne dass es ihr an Leichtigkeit fehlt. Die Atmosphäre von Marta Kloučkovás emotionaler Stimme kombiniert mit David Dorůžkas Einfallsreichtum und Spielfreude versprechen ein musikalisches Frühlingserlebnis, das den Zuhörern unter die Haut geht.

Das Duo arbeitet sehr spontan, improvisiert gern und ihre Konzerte entwickeln sich zu einem Musiklabor, in dem oft auch neues Material entsteht.

Der Eintritt beträgt 20 Euro, der ermäßigte Eintritt 18 Euro. Karten gibt es im Waldgeschichtlichen Museum unter wgm@npv-bw.bayern.de oder per Telefon unter 08552 / 974 889-0.

 

Bildunterschrift:

Marta Kloučková und David Dorůžka treten am 23. März im Waldgeschichtlichen Museum auf. (Foto: Band)

Pressefoto unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de/aktuelles/presse/mediathek. Freigabe nur in Verbindung mit der Pressemitteilung.


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.



Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Pressestelle
Freyunger Straße 2
94481 Grafenau
08552 9600-132
08552 9600-144
08552 9600-161
08552 9600-100
pressestelle@npv-bw.bayern.de

Die Mitarbeiter der Pressestelle finden Sie in unserer Rubrik Ansprechpartner.

Zum Seitenanfang scrollen nach oben