Durch die wilde Höllbachschlucht

Geführte Wanderung zum Albrechtschachten im Nationalpark am 11. Februar

Pressemitteilung Nr. 017/2024

Datum: 06.02.2024

Auch im Winter gibt’s im Wald viel zu entdecken. (Foto: Annabell Gsödl)

Auch im Winter gibt’s im Wald viel zu entdecken. (Foto: Annabell Gsödl)

Scheuereck. Am Sonntag, 11. Februar, wandert Waldführer Steffen Krieger mit allen Interessierten durch die wilde Höllbachschlucht zum Albrechtschachten. Zu jeder Jahreszeit ist die Höllbachschlucht ein besonderes Erlebnis. Im Winter lassen sich hier Spuren scheuer Waldbewohner im Schnee finden. Man merkt sofort: Auch in der kalten Jahreszeit ist im Wald richtig was los! Wie Tiere im Winter überleben, wie der Dachs zu seinem Winterspeck kommt oder wie Raufußhühner über den Winter kommen: All das sind Themen während dieser Wanderung.

Start ist um 10 Uhr in Scheuereck. Erst geht’s rund 500 Höhenmeter hinauf zur Höllbachschwelle und dann weiter zum Albrechtschachten im östlichen Teil der Schlucht, wo Rast gemacht wird. Anschließend wird über den Böhmweg zurück zum Ausgangspunkt gewandert. Die mittelschwere Wanderung ist etwa 11 Kilometer lang. Eine grundlegende Kondition und der Witterung angepasste Kleidung sowie feste, knöchelhohe und warme Wanderschuhe sind notwendig. Es besteht keine Einkehrmöglichkeit, daher bitte eine Brotzeit nebst Getränken mitbringen.

Die Führungsgebühr beträgt zehn Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Wer im Besitz einer aktivCard ist, kann an dieser Führung kostenfrei teilnehmen. Bei Vorzeigen einer Nationalpark-Card wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben. Bei Ausreichender Schneelage findet die Wanderung als Schneeschuhtour statt. Schneeschuhe können gegen eine Gebühr von acht Euro bestellt werden. Bitte bei Anmeldung angeben. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher bis 13 Uhr erforderlich. Dabei wird auch der genaue Treffpunkt bekannt gegeben.

Weitere Veranstaltungen des Nationalparks Bayerischer Wald finden Sie stets unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de/veranstaltungen.

 

Bildunterschrift/en:

Auch im Winter gibt’s im Wald viel zu entdecken. (Foto: Annabell Gsödl/Nationalpark Bayerischer Wald)

Pressefoto/s unter www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de/aktuelles/. Freigabe nur in Verbindung mit der Pressemitteilung


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.



Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Pressestelle
Freyunger Straße 2
94481 Grafenau
08552 9600-132
08552 9600-144
08552 9600-161
08552 9600-100
pressestelle@npv-bw.bayern.de

Die Mitarbeiter der Pressestelle finden Sie in unserer Rubrik Ansprechpartner.

Zum Seitenanfang scrollen nach oben