Seit 25 Jahren beim Nationalpark

Langjährige Mitarbeiter wurden bei Personalversammlung geehrt

Pressemitteilung Nr. 46/2019

Datum: 27.05.2019

Nationalparkleiter Franz Leibl (von links) mit Wilfried Selwitschka, Christine Schopf, Susanne Hackl und Josef Nußhardt.  (Foto: Elke Ohland/Nationalpark Bayerischer Wald)

Nationalparkleiter Franz Leibl (von links) mit Wilfried Selwitschka, Christine Schopf, Susanne Hackl und Josef Nußhardt. (Foto: Elke Ohland/Nationalpark Bayerischer Wald)

Neuschönau. Zweimal im Jahr kommt die gut 200-köpfige Mannschaft des Nationalparks Bayerischer Wald zusammen, um sich über wichtige Neuigkeiten rund ums Großschutzgebiet auszutauschen. Bei den Personalversammlungen im Neuschönauer Hans-Eisenmann-Haus werden zudem regelmäßig langjährige Mitarbeiter geehrt. Diesmal gab’s gleich für fünf Frauen und Männer eine Urkunde fürs 25. Dienstjubiläum.

Zuvor jedoch berichtete Dr. Franz Leibl, Leiter des Nationalparks Bayerischer Wald, über aktuell anstehende Projekte. Im Fokus standen dabei auch die Vorbereitungen des 50. Nationalparkgeburtstages im nächsten Jahr. Ein Rückblick über die Arbeit des Personalrates gab dessen Vorsitzender Hans Höcker. Weitere Vorträge gab’s zum aktuellen Tarifgeschehen, zur nationalparkeigenen Kampagne „Müll aus – Natur an“ oder zum jüngst gestarteten grenzüberschreitenden Projekt „Life für Mires“ (Leben für Moore).

Während der Veranstaltung bedankte sich Leibl zudem für das hohe Engagement seiner Mitarbeiter und gratulierte zu runden Geburtstagen. Besonders erwähnte der Nationalparkleiter Eva Degenhart, Josef Nußhardt, Carmen Reichenberger, Christine Schopf und Wilfried Selwitschka, die jeweils seit 25 Jahren für den Freistaat Bayern tätig sind.

 

Bildunterschrift:
Nationalparkleiter Franz Leibl (von links) mit Wilfried Selwitschka, Christine Schopf, Susanne Hackl und Josef Nußhardt.  (Foto: Elke Ohland/Nationalpark Bayerischer Wald)


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben