Naturschutz im Nationalpark

Führung aus der Reihe "Nationalpark exklusiv" am 25. Juni

Pressemitteilung Nr. 067/2022

Datum: 20.06.2022

Einblicke in die Naturschutzarbeit des Nationalparks Bayerischer Wald gibt es bei der Führung am Samstag, 25.Juni. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Einblicke in die Naturschutzarbeit des Nationalparks Bayerischer Wald gibt es bei der Führung am Samstag, 25.Juni. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Ludwigsthal. Am Samstag, 25. Juni, gibt Jochen Linner, Mitarbeiter des Nationalparks Bayerischer Wald, auf einer Wanderung rund um die Ortschaften Kreuzstraßl und Schleicher, Einblicke in die Bereiche Moorrenaturierung, Beweidung und Offenlandpflege. Auch Artenschutzmaßnahmen sowie der Biber sind Themen dieser Tour.

„Natur Natur sein lassen“ lautete der Slogan im Nationalpark. Hier dürfen natürliche Prozesse unbeeinflusst vom Menschen ablaufen, die Natur wird sich selbst überlassen. Vor allem im Randbereich werden aber auf Grundlage des Natura-2000-Managementplans auch aktive Maßnahmen zum Schutz einzelner Arten oder Lebensräumen durchgeführt.

Treffpunkt für die kostenlose Wanderung ist um 14 Uhr. Die Führung dauert zirka vier Stunden. Die reine Gehzeit für die rund sechs Kilometer lange Strecke beträgt nur etwa zwei Stunden. Während der Wanderung ist keine Einkehr geplant. Daher sind neben dem Wetter angepasster Kleidung eine Brotzeit nebst Getränken mitzubringen. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich. Dabei wird auch der genaue Treffpunkt mitgeteilt.

 

Bildunterschrift: Einblicke in die Naturschutzarbeit des Nationalparks Bayerischer Wald gibt es bei der Führung am Samstag, 25.Juni. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald ­  –  Freigabe nur in Verbindung mit dem Veranstaltungshinweis)


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.



Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
Freyunger Straße 2
94481 Grafenau
08552 9600-132
08552 9600-144
08552 9600-161
08552 9600-100
pressestelle@npv-bw.bayern.de

Die Mitarbeiter der Pressestelle finden Sie in unserer Rubrik Ansprechpartner.

Zum Seitenanfang scrollen nach oben