Bairischer Kammersound im Hans-Eisenmann-Haus

Matinee mit dem Ensemble "Eberwein" am 24. September ab 11 Uhr

Pressemitteilung Nr. 152/2023

Datum: 19.09.2023

Eberwein spielt am 24. September im Hans-Eisenmann-Haus. (Foto: Eberwein).

Eberwein spielt am 24. September im Hans-Eisenmann-Haus. (Foto: Eberwein).

Neuschönau. Baierischen Kammersound gibt es bei der Sonntagsmatinée am 24. September mit dem Ensemble „Eberwein“ ab 11 Uhr im Hans-Eisenmann-Haus bei Neuschönau zu hören.

„Eberwein“ sind die Musiker Marlene Eberwein (Harfe), Stephan Reiser (Saxofon und Gesang), Stefan Lang (Trompete), Michael Reiß (Gitarre und Gesang) und Max Seefelder (Kontrabass). Als „bairischen Kammersound“ bezeichnet das Ensemble seine Musik. Die fünf Musiker kommen aus der bairischen Musiktradition, musizieren kammermusikalisch intim und kreieren einen unverwechselbar sympathischen Crossover-Sound zwischen Tradition und Moderne. Bestimmt vom Klang der Harfe spielen sie wunderbar virtuos mit den Grenzen der Musikstile.

Marlene Eberwein ist Spross der bekannten bayerischen Musikerfamilie Eberwein (Dellnhauser Musikanten) aus der Hallertau. Sie leitet den Eberwein-Dreigesang und war in den vergangenen Jahren mit dem Ensemble „La Harpa Classica“ sowie den Formationen „Unterland“ und „Crème Duett“ unterwegs. Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom Café Eisenmann.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, Infos gibt es unter 08558 / 9615-0 oder per Mail an heh@npv.bw.bayern.de

 

Bildunterschrift:

Eberwein spielt am 24. September im Hans-Eisenmann-Haus. (Foto: Eberwein).

Pressefoto unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de/aktuelles/presse/mediathek. Freigabe nur in Verbindung mit der Pressemitteilung.


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.



Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Pressestelle
Freyunger Straße 2
94481 Grafenau
08552 9600-132
08552 9600-144
08552 9600-161
08552 9600-100
pressestelle@npv-bw.bayern.de

Die Mitarbeiter der Pressestelle finden Sie in unserer Rubrik Ansprechpartner.

Zum Seitenanfang scrollen nach oben