Mit südamerikanischen Klängen in die Wildnis

Alexandra Fischer tritt beim Lauscher-Sonntag im Haus zur Wildnis auf

Veranstaltungshinweis Nr. 64/2019

Datum: 28.05.2019

Ein Musikprojekt der besonderen Art gibt es beim Lauscher-Sonntag mit Alexandra Fischer zu hören. (Foto: Alexander Fischer ­  –  Freigabe nur in Verbindung mit dem Veranstaltungshinweis)

Ein Musikprojekt der besonderen Art gibt es beim Lauscher-Sonntag mit Alexandra Fischer zu hören. (Foto: Alexander Fischer ­ – Freigabe nur in Verbindung mit dem Veranstaltungshinweis)

Ludwigsthal. Für musikalische Unterhaltung wird die Sängerin und Pianistin Alexandra Fischer beim zweiten Lauscher-Sonntag in diesem Jahr am 2. Juni im Haus zur Wildnis sorgen. Ab 14 Uhr wird sie das Publikum mit ihrer Vielseitigkeit, die sie als Sidewoman und Frontfrau besitzt, verblüffen.

Gute 2500 Konzerte gab Alexandra Fischer auf Festivals und in Clubs mit professionellen Blues-, Jazz- und Afrobrasil- sowie Latin-Bands. Diesen Genres hat sie sich auch immer durch eigene Texte und Kompositionen genähert. Sie schreibt in mehreren Sprachen - wie Englisch, Deutsch, Brasilianisch, Spanisch und Französisch - was die Musik eigenwillig und kosmopolitisch macht.

Mit dabei in diesem aufregenden Musikprojekt sind Sigi Lee (Trompete/Percussion), Anton Nachreiner (Kontrabass/E-Baß) und Ludwig Bergner (Schlagzeug). Stilistisch kreuzt die Band durch viele musikalische Ströme, die aber hauptsächlich aus Süd-und Nordamerika kommen, zum Beispiel Bossa, Tango, Blues, Jazz, Funk und Reggae. Die virtuose Band gibt sich ganz ihren mitreißenden Grooves hin. So durchstreifen sie gemeinsam mit ungebremster Spielfreude einen wilden Dschungel der Gefühle. Ein Konzert dieses Quartetts ist ein intensives, äußerst abwechslungsreiches, spannendes und publikumsinteraktives Erlebnis.

Weitere Veranstaltungen des Nationalparks Bayerischer Wald finden Sie stets unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de/veranstaltungen.

Bildunterschrift: Ein Musikprojekt der besonderen Art gibt es beim Lauscher-Sonntag mit Alexandra Fischer zu hören. (Foto: Alexander Fischer ­  –  Freigabe nur in Verbindung mit dem Veranstaltungshinweis)

 

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben