Die Sonntag-Matineén beginnen wieder

INSWINGTIEF spielen am 30. August im Hans-Eisenmann-Haus

Veranstaltungshinweis Nr. 073/2020

Datum: 20.08.2020

INSWINGTIEF spielen am 30. August im Hans-Eisenmann-Haus. (Foto: INSWINGTIEF)

INSWINGTIEF spielen am 30. August im Hans-Eisenmann-Haus. (Foto: INSWINGTIEF)

Neuschönau. Nachdem coronabedingt lange Zeit keine Konzerte im Hans-Eisenmann-Haus stattfinden konnten, geht es jetzt wieder los. Am Sonntag, 30. August, spielt INSWINGTIEF von 11 bis 14 Uhr bei der Matineé im Innenhof.

INSWINGTIEF sind vier Musiker aus verschiedenen musikalischen und geographischen Ecken, die sich in Würzburg gefunden haben. Sabrina Damiani (Kontrabass), Felix Leitner (Gypsy-Gitarre), Thomas Buffy (Violine) und Stefan Degner (elektrische Jazzgitarre) verbindet der Spaß an der Musik. Tief im gemeinsamen Fundament aus Swing und Gypsy-Jazz verwurzelt nimmt es die Band mit dogmatischen Genre-Grenzen eher nicht so genau und bereichert ihren akustischen Swing-Sound entspannt und unverkopft mit Anleihen aus Bossa Nova, Klezmer oder Weltmusik. 2016 entstand das selbstbetitelte Debüt-Album in Eigenregie, es folgten zahlreiche Konzerte in Clubs, auf Festivalbühnen oder bei Jamsessions. Zwischenzeitlich ist auch die zweite INSWINGTIEF-Platte „The Next Step“ erschienen. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.

HINWEIS:

Wegen der schlechten Wetterprognose kann das Konzert nicht wie geplant im Freien stattfinden, wird somit in den Filmsaal verlegt. Da dort aufgrund der aktuellen Situation maximal 25 Personen Platz haben, ist eine Anmeldung via heh@npv-bw.bayern.de oder 08558 96150 erforderlich. Die gängigen Corona-Regeln sind einzuhalten.

 

Bildunterschrift:

INSWINGTIEF spielen am 30. August im Hans-Eisenmann-Haus. (Foto: INSWINGTIEF)

Pressefoto/s unter www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de/aktuelles/. Freigabe nur in Verbindung mit der Pressemitteilung.


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben