"Woaßt Du ibahapt, wie gern dass i di mog?"

Start der Führungsreihe Nationalpark und Schöpfung am 19. Mai

Veranstaltungshinweis Nr. 42/2018

Datum: 09.05.2018

Mit einer meditativen Wanderung auf dem Aufichtenwaldsteg startet die Führungsreihe Nationalpark und Schöpfung in die Sommersaison. (Foto: Sandra Schrönghammer/Nationalpark Bayerischer Wald)

Mit einer meditativen Wanderung auf dem Aufichtenwaldsteg startet die Führungsreihe Nationalpark und Schöpfung in die Sommersaison. (Foto: Sandra Schrönghammer/Nationalpark Bayerischer Wald)

Spiegelau. Mit einer leichten, meditativen Wanderung von der Kneipanlage zum Aufichtenwaldsteg bei Spiegelau startet die Führungsreihe Nationalpark und Schöpfung am Pfingstsamstag, 19 Mai, in die Sommersaison. Das Motto der Tour lautet „Woaßt Du ibahapt, wie gern dass i di mog?“. Diakonin Gabriela Neumann-Beiler von der Spiegelauer Martin-Luther-Kirche und Nationalpark-Ranger Günter Sellmayer begleiten alle Interessierten in die wilde Natur.

Die Kombination von Naturerlebnis, fachlichen Hintergründen zum Schutzgebiet sowie meditative, nachdenkliche und spirituelle Impulsen ist das Besondere an den Führungen aus dieser Reihe. Treffpunkt für die etwa zweistündige, kostenlose Veranstaltung ist um 18 Uhr am Parkplatz der Naturkneippanlage bi Spiegelau, der auf der Straße zum Gfäll-Parkplatz liegt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Bildunterschrift: Mit einer meditativen Wanderung auf dem Aufichtenwaldsteg startet die Führungsreihe Nationalpark und Schöpfung in die Sommersaison. (Foto: Sandra Schrönghammer/Nationalpark Bayerischer Wald -  Freigabe nur in Verbindung mit dem Veranstaltungshinweis)


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben