Grenzgängerinnen

Frauen-Führung aus der Reihe Nationalpark und Schöpfung am 2. Juli

Veranstaltungshinweis Nr. 82/2019

Datum: 25.06.2019

Die Grenzgängerinnen kommen am 2. Juli unter anderem am Schwellgraben und an der Reschbachklause vorbei. (Foto: Teresa Schreib)

Die Grenzgängerinnen kommen am 2. Juli unter anderem am Schwellgraben und an der Reschbachklause vorbei. (Foto: Teresa Schreib)

Finsterau. Zu einer meditativen Wanderung in den Abendstunden lädt der Nationalpark Bayerischer Wald gemeinsam mit der Frauenseelsorge des Bistums Passau alle Frauen am Dienstag, 2. Juli, ein. An seine Grenzen gehen, an der eigenen Grenze wachsen, Grenzen überschreiten – mit diesen Lebensthemen beschäftigen sich die Teilnehmerinnen auf dieser Wanderung. In der Nähe zur Natur, im Schweigen und Austausch miteinander werden die Grenzgängerinnen von Gemeindereferentin Hildegard Weileder-Wurm und der Nationalpark-Mitarbeiterin Annemarie Schmeller hinein in den Grenzbereich zu Tschechien begleitet.

Treffpunkt für die etwa dreistündige, kostenlose Führung ist um 17 Uhr am Parkplatz Wistlberg in Finsterau. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich.

Weitere Veranstaltungen des Nationalparks Bayerischer Wald finden Sie stets unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de/veranstaltungen.

 

Bildunterschrift: Die Grenzgängerinnen kommen am 2. Juli unter anderem am Schwellgraben und an der Reschbachklause vorbei. (Foto: Teresa Schreib/Nationalpark Bayerischer Wald – Freigabe nur in Verbindung mit dem Veranstaltungshinweis)


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben