Biodiversität im Böhmerwald

Start der Sonderführungsreihe "Nationalpark exklusiv" am Samstag, 28. Dezember

Veranstaltungshinweis Nr. 180/2109

Datum: 16.12.2019

Auch im Winter gibt es im Nationalpark viel zu entdecken. (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald

Auch im Winter gibt es im Nationalpark viel zu entdecken. (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald

Altschönau. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Nationalparks Bayerischer Wald im Jahr 2020 bietet die Nationalparkverwaltung in diesem Winter jeden Samstag exklusive Einblicke in die unberührte Natur. Experten des Nationalparks nehmen alle Interessierten mit zu ganz besonderen Orten in der Waldwildnis. Vor allem die spannende Entwicklung der vergangenen fünf Jahrzehnte wird dabei von den Fachleuten thematisiert.

Am Samstag, 28. Dezember, begleitet Nationalpark-Mitarbeiterin Elisabeth Frank eine Wanderung durch die Steinfelshänge zum Thema Biodiversität. Bei der Tour wird nach Tierspuren, Knospen und vielen anderen Dingen gesucht, die spannende Geschichten über die Arten- und Lebensraumvielfalt im Böhmerwald erzählen können. Denn Biodiversität wird selbst im Winter sichtbar. Die Führung ist Teil des grenzüberschreitenden Interreg-Projekts Umweltbildung im Böhmerwald in Zusammenarbeit zwischen der Böhmerwaldschule (Oberösterreich) und dem Jugendwaldheim der Nationalparkverwaltung.

Treffpunkt für die rund dreistündige, kostenlose Führung ist um 13:30 Uhr am Parkplatz Schönau. Dieser liegt, von Neuschönau kommend, etwa einen Kilometer nach dem Nationalpark-Betriebshof in Altschönau auf der rechten Seite im Wald. Je nach Schneelage wird die Wanderung mit oder ohne Schneeschuhe durchgeführt. Schneeschuhe können ausgeliehen werden (bitte bei der Anmeldung angeben). Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich.

 

Bildunterschrift: Auch im Winter gibt es im Nationalpark viel zu entdecken. (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald – Freigabe nur in Verbindung mit dem Veranstaltungshinweis)


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben