Mit Schneeschuhen Spuren Gottes entdecken

Meditative Wanderung aus der Reihe "Nationalpark und Schöpfung" am 24. Februar

Veranstaltungshinweis Nr. 18/2019

Datum: 15.02.2019

Zeit für ein gemütliches Beisammensein besteht im Anschluss an die Schneeschuhwanderung in der Racheldiensthütte. (Foto: Sandra de Graaf)

Zeit für ein gemütliches Beisammensein besteht im Anschluss an die Schneeschuhwanderung in der Racheldiensthütte. (Foto: Sandra de Graaf)

Riedlhütte. Die Führungsreihe „Nationalpark und Schöpfung“ vereint Naturerlebnis nebst fachlichen Hintergründen mit meditativen, nachdenklichen und spirituellen Impulsen. Am Sonntag, 24. Februar, findet die nächste Tour unter diesem Motto statt.

Die einfache Schneeschuhwanderung mit der evangelischen Diakonin Gabriela Neumann-Beiler und dem Nationalpark-Ranger Günter Sellmayer steht unter dem Motto „Spuren Gottes – entdecken – erspüren“. Die Tour führt von der Fredenbrücke zur Racheldiensthütte. In dieser gibt es anschließend Gelegenheit zum Aufwärmen und zum geselligen Beisammensein. Von der Racheldiensthütte zurück zum Ausgangspunkt wird ein Shuttle-Service eingesetzt.

Treffpunkt für die etwa dreistündige, kostenlose Schneeschuhwanderung ist um 12 Uhr am Parkplatz Diensthüttenstraße. Bei Bedarf können Schneeschuhe ausgeliehen werden (bitte bei der Anmeldung unbedingt angeben). Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich.

 

Bildunterschrift: Zeit für ein gemütliches Beisammensein besteht im Anschluss an die Schneeschuhwanderung in der Racheldiensthütte. (Foto: Sandra de Graaf /Nationalpark Bayerischer Wald ­ –  Freigabe nur in Verbindung mit dem Veranstaltungshinweis)

 


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben