"Geh aus mein Herz und suche Freud"

Wanderung aus der Reihe Nationalpark und Schöpfung über den Hochfels zum Schwellhäusl

Veranstaltungshinweis Nr. 96/2018

Datum: 30.07.2018

Bei der Wanderung aus der Reihe Nationalpark und Schöpfung am 8. August, wird auch im Schwellhäusl eingekehrt. (Foto: Franz Leibl / Nationalpark Bayerischer Wald)

Bei der Wanderung aus der Reihe Nationalpark und Schöpfung am 8. August, wird auch im Schwellhäusl eingekehrt. (Foto: Franz Leibl / Nationalpark Bayerischer Wald)

Bayerisch Eisenstein. Unter dem Motto „Geh aus mein Herz und suche Freud“ steht die nächste Wanderung aus der Reihe Nationalpark und Schöpfung am Mittwoch, 8. August. Der evangelische Urlaubspfarrer Lothar Le Jeune aus Viechtach begleitet zusammen mit der Nationalpark-Rangerin Susanne Schmid eine Wanderung von Bayerisch Eisenstein über den Hochfels zum Naturwaldgebiet Johannisruh. Nach einer Einkehr im Schwellhäusl wird nach Zwieslerwaldhaus weitergewandert. Eine gemeinsame Anreise mit dem Pfarrer ist ab Viechtach mit der Waldbahn möglich (Abfahrt 8.37 Uhr).

Treffpunkt für die etwa vierstündige, kostenlose Tour ist um 10.15 Uhr am Bahnhof in Bayerisch Eisenstein. Die Anreise dorthin ist mit der Waldbahn möglich (ab Gotteszell 9.35 Uhr,  Bodenmais 9.29 Uhr, Regen 9.49 Uhr und Zwiesel 10 Uhr). Mitzubringen sind festes Schuhwerk und geeignete Kleidung. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich.

 

Bildunterschrift: Bei der Wanderung aus der Reihe Nationalpark und Schöpfung am 8. August, wird auch im Schwellhäusl eingekehrt. (Foto: Franz Leibl / Nationalpark Bayerischer Wald ­  –  Freigabe nur in Verbindung mit dem Veranstaltungshinweis)


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben