Mit den Künstlern durch die Ausstellung

Ernst Herrmann und Friedrich Saller zeigen ihre Sonderschau "WoidLand"

Veranstaltungshinweis Nr. 008/2020

Datum: 24.01.2020

Spannendes zur Schwarz-Weiß-Fotografie sowie zu alten Fototechniken verraten am 1. Februar die Künstler der aktuellen Ausstellung im Haus zur Wildnis. (Foto: Lisa Ornezeder)

Spannendes zur Schwarz-Weiß-Fotografie sowie zu alten Fototechniken verraten am 1. Februar die Künstler der aktuellen Ausstellung im Haus zur Wildnis. (Foto: Lisa Ornezeder)

Ludwigsthal. Seit Beginn der Wintersaison sind im Haus zur Wildnis unter dem Titel „WoidLand“ besondere Schwarz-Weiß-Bilder zu sehen. Nun bieten die beiden Fotografen Ernst Herrmann und Friedrich Saller eine exklusive Künstlerführung durch ihre Ausstellung an. Dabei erzählen die beiden nicht nur Spannendes zur Entstehung der Aufnahmen und zur Motivauswahl, sondern auch zu alten Fototechniken sowie zu historischen Apparaten.

Die kostenlose Führung findet am Samstag, 1. Februar, statt. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr an der Infotheke im Haus zur Wildnis bei Ludwigsthal.

 

Bildunterschrift: Spannendes zur Schwarz-Weiß-Fotografie sowie zu alten Fototechniken verraten am 1. Februar die Künstler der aktuellen Ausstellung im Haus zur Wildnis. (Foto: Lisa Ornezeder/Nationalpark Bayerischer Wald ­  –  Freigabe nur in Verbindung mit dem Veranstaltungshinweis)


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben