Podcast rund um Aas und Kadaver

Vierte Folge von "Wildnis schafft Wissen" mit Biologe Christian von Hoermann

Eintrag Nr. 84/2020
Datum:


Christian von Hoermann erklärt im Podcast die Bedeutung von Aas für das Ökosystem Wald. Fotos: Stephanie Scheibelberger, Gregor Wolf
Christian von Hoermann erklärt im Podcast die Bedeutung von Aas für das Ökosystem Wald. Fotos: Stephanie Scheibelberger, Gregor Wolf

Neuschönau. Natürliche Prozesse, die im Umgriff gestorbener Tiere ablaufen, sind bisher wenig erforscht. Genau deswegen nimmt Christian von Hoermann diese oftmals verborgene Diversität im Wald genauer unter die Lupe. Dafür legen der Biologe und seine Kollegen seit 2017 regelmäßig tierische Verkehrsopfer im Nationalpark Bayerischer Wald aus - und beobachten, was dort dann vonstattengeht. Nicht nur die zu erwartenden Fliegen und Käfer profitieren von den Kadavern, auch große Säugetiere wie Luchs und Wildschwein laben sich am Nahrungsangebot. Dazu kommt ein immenser Nährstoffeintrag, von dem Pilze und Pflanzen profitieren. Die Bedeutung von Aas für das Ökosystem Wald erklärt der Experte in der vierten Folge des Podcasts "Wildnis schafft Wissen".

Zum Podcast im Audio-Format: https://wildnis-schafft-wissen.podigee.io/

Zum Podcast auf YouTube: https://www.youtube.com/nationalparkbayerischerwald

nach oben nach oben