Sorry, there is no English translation for this page.

Aktuelles aus dem Nationalpark Bayerischer Wald

 

Nationalpark-Einrichtungen unter Auflagen geöffnet

Aufgrund der aktuellen Lage ist ein Besuch unserer Nationalpark-Einrichtungen derzeit an Auflagen geknüpft. Alle Infos dazu in unserem Blogartikel "Coronavirus: Diese Einschränkungen gibt es im Nationalpark".

 

"Wald - spannend und entspannend"

20.09.2021

Leichte Wanderung aus der Reihe "Nationalpark und Schöpfung" am 23. September

Über einen Rundweg im Klosterfilz verläuft die leichte, meditative Wanderung am 23. September. (Foto: Gregor Wolf)

Spiegelau. Am Donnerstag, 23. September, laden Sonja Schuster, evangelische Pfarrerin, und Robert Stockinger, Nationalpark-Ranger, zu einer leichten und meditativen Wanderung durch einen Rundweg im Klosterfilz ein. Die Tour steht unter dem Motto: „Wald – spannend und entspannend“. Start der rund zweistündigen, kostenlosen Wanderung ist um 16 Uhr. ...

Hier weiterlesen


Herbsttour im Bergmischwald

17.09.2021

Wanderung durch die Steinfelsenhänge am Sonntag, 26. September

Eine Tour durch den herbstlichen Bergmischwald gibt’s am 26. September. (Foto: Andreas Stumpp/Nationalpark Bayerischer Wald)

Graupsäge. Am Sonntag, 26. September, begleitet Waldführer Stefan Breit alle Interessierten auf einer Wanderung in die Lusenhänge um Waldhäuser und Guglöd. Auf dieser Tour lässt sich der Wandel der Wälder in den 50 Jahren, die der Nationalpark nun besteht, eindrücklich erleben. Der Weg führt erst bergauf und unterhalb von Waldhä ...

Hier weiterlesen


Waldentwicklung rund um den Lusen

17.09.2021

Wanderung aus der Reihe "Nationalpark exklusiv" am 25. September

Der Wald rund um den Lusen hat sich innerhalb von 25 Jahren stark verjüngt, wie die beiden Aufnahmen der Himmelsleiter aus den Jahren 2006 und 2021 zeigen. (Foto: Archiv, Stefan Sempert/Nationalpark Bayerischer Wald)

Waldhäuser. Das Absterben der alten Fichtenwälder unter dem Lusen führte in den 1990er Jahren zu heftigen Diskussionen bei Besuchern und Einheimischen. Wird hier ohne Zutun des Menschen ein neuer Wald entstehen? Wie wird dieser aussehen? 25 Jahre nach dem flächigen Absterben des alten Bergfichtenwaldes wird Josef Wanninger, Sachgebietsleiter Besucherzentren ...

Hier weiterlesen


Zeitreise auf dem Rad durch das Zwieseler Becken

17.09.2021

Radtour im Nationalpark Bayerischer Wald am 26. September

Tolle Ausblicke gibt’s bei der Radtour am 26. September. (Foto: Sandra Schrönghammer)

Zwiesel. Am Sonntag, 26. September, begleitet Waldführer Richard Gebhardt alle Interessierten auf einer Radtour durch das Zwieseler Becken. Erst wird am Schloss Oberzwieselau vorbei nach Jungmaierhütte geradelt. Hier wird es richtig steil, denn der Weg führt hinauf zur Europäischen Hauptwasserschiede und der sogenannten „Spinne“. Mal bergauf und ...

Hier weiterlesen


In Bayern verschollene Pilzart wiederentdeckt

16.09.2021

Vom Aussterben bedrohter Duftender Venus-Ellerling bei Grafenau gefunden

Der Duftende Venus-Ellerling wurde in Bayern zuletzt 1977 nachgewiesen. (Foto: Peter Karasch/Nationalpark Bayerischer Wald)

Grafenau. Der Duftende Venus-Ellerling (Aphroditeola olida), eine intensiv nach reifen Walderdbeeren duftende Pilzart aus der Familie der Wachsblättler, wurde kürzlich in einem Bauernwald bei Grafenau wiederentdeckt. Der in Deutschland als vom Aussterben bedroht geltende Pilz ist aufgrund seines typischen Geruchs für Experten leicht zu erkennen. Kartiert ...

Hier weiterlesen


Gedanken über die Zukunft unseres Planeten

16.09.2021

Führung aus der Reihe "Nationalpark und Schöpfung" am 19. September

Teils am Reschbach entlang führt die Wanderung aus der Reihe „Nationalpark und Schöpfung“ am 19. September. (Foto: Gregor Wolf)

Finsterau. Die beiden Waldführer Michael Konrad Reis und Günter Obermüller regen am Sonntag, 19. September, auf einem Rundweg über den Reschbach zur Alten Klause und weiter zum Finsterauer Filz zur Diskussion über die Zukunft unseres Planeten und die Verantwortung des Menschen gegenüber der Natur an. Günter Obermüller wird die Bedeutung v ...

Hier weiterlesen


Eichhörnchen Emil führt durchs Waldspielgelände

15.09.2021

Audioguide gibt an 14 Stationen des Naturerlebnispfades Einblicke in die wilde Natur

Entstanden ist der Audioguide auf Initiative von Katharina Wipplinger, Teilnehmerin am Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ). Den Part von Eichhörnchens Emil spricht dabei ihr FÖJ-Kollege Lucas Eichmann. (Foto: Gregor Wolf/Nationalpark Bayerischer Wald)

Spiegelau. Das Waldspielgelände bei Spiegelau ist um eine digitale Attraktion reicher. Denn ab sofort können Besucher den rund zwei Kilometer langen Naturerlebnispfad zusammen mit einem Audioguide erkunden. An 14 Stationen unterhalten sich Emil das Eichhörnchen, das Maskottchen des Waldspielgeländes, und Katharina Wipplinger, Teilnehmerin am Freiwilligen &Ou ...

Hier weiterlesen


Zur urwaldartigen Schlucht wandern

15.09.2021

Wanderung zum Höllbachgespreng am 19. September

Wie im Märchenwald fühlen können sich die Teilnehmer der Wanderung am Sonntag, 19. September. (Foto: Thomas Michler)

Lindberg. Waldführer Steffen Krieger wandert am Sonntag, 19. September, mit allen Interessierten zu einer der schönsten Sehenswürdigkeiten des Nationalparks Bayerischer Wald, dem Höllbachgespreng, eines der letzten Urwaldrelikte in Mitteleuropa. Bei dieser Wanderung fühlt man sich wie in einem Märchenwald. Am Boden liegen abgestorbene Baumriesen, d ...

Hier weiterlesen


Natur braucht auch Platz im Privaten

15.09.2021

Nationalpark als Umweltbildungs-Pionier - Ein Gespräch mit Lukas Laux und Thomas Michler

Welchen Wert hat die Natur? Diese und andere ergebnisoffene Fragen spieler immer wieder eine Rolle im Nationalpark-Führungsprogramm. Foto: Gregor Wolf

Grafenau. Vor 30 Jahren hat der Nationalpark bei der Einführung der Umweltbildung Pionierarbeit geleistet. Heute ist das Schutzgebiet mit seinen pädagogischen Konzepten Vorbild für viele andere. Auf den Lorbeeren ausruhen will sich das Pädagogen-Team aber nicht. „Wir haben es geschafft, Menschen die Nationalparkphilosophie näherzubringen und sie f ...

Hier weiterlesen


Mit dem Rad zur Trinkwassertalsperre Frauenau

14.09.2021

Radtour im Nationalpark Bayerischer Wald am 19. September

Zur und um die Trinkwassertalsperre Frauenau führt die Radtour am 19. September.  (Foto: Peter Auerbeck)

Riedlhütte. Waldführerin Květa Liebl begleitet am Sonntag, 19. September, alle Interessierten auf einer Radtour zur Trinkwassertalsperre Frauenau. Die Tour startet in Riedlhütte und führt über Spiegelau nach Klingenbrunn zur Fatima-Kapelle. Dann geht’s am Spannholzplatz vorbei und bergab zur Josefikapelle und nach Flanitz. Es folgt ein anstre ...

Hier weiterlesen


Behinderungen im Haus zur Wildnis

13.09.2021

Innenbereich von 20. bis 24. September geschlossen - Terrasse der Gastronomie geöffnet

Während der Bauarbeiten sind am Haus zur Wildnis nur die Terrasse der Gastronomie sowie die Toiletten nutzbar. (Foto: Jo Fröhlich)

Ludwigsthal. Wegen anstehender Bautätigkeiten müssen die Innenbereiche vom Haus zur Wildnis wegen hoher Lärmintensität von Montag, 20. September, bis Freitag, 24. September, geschlossen werden. Davon betroffen ist auch der Nationalparkladen und der Innenbereich der Gastronomie. Wer sich nach einem Besuch des regulär geöffneten Tier-Freigelände ...

Hier weiterlesen


Damit Ströme lebendigen Wassers fließen

09.09.2021

60 Besucher beim Tag der Schöpfung im Spiegelauer Waldspielgelände

Rund 60 Besucher kamen zum Tag der Schöpfung mit...

Spiegelau. Das diesjährige Motto des ökumenischen Tags der Schöpfung im Waldspielgelände des Nationalparks lautete „Damit Ströme lebendigen Wassers fließen“. Gut 60 Teilnehmer waren gekommen, um inmitten der wilden Natur unter freiem Himmel mitzufeiern. Weil das Wetter mitspielte, floss das lebendige Wasser glücklicherweise nur in ...

Hier weiterlesen



Ein Waldabenteuer mit Wölfen, Feen und Schatzsuchern

27.08.2021

Ferienprogramm der Gemeinde Sonnen im Spiegelauer Waldspielgelände ein voller Erfolg

Auch eine digitale Schnitzeljagd stand auf dem Programm. Foto: Daniela Blöchinger

Spiegelau/Sonnen. Als Teil des Sommerferienprogrammes der Gemeinde Sonnen (Landkreis Passau) konnten 32 Kinder zwischen fünf und 13 Jahren einen Tag mit Abenteuer und Spielen im Wald erleben. Als Highlight durfte natürlich eine Schatzsuche nicht fehlen. Als die Kinder mit dem Bus am Waldspielgelände in Spiegelau ankamen, war die Aufregung schon groß ...

Hier weiterlesen


B11 bei Ludwigsthal wird neu geteert

25.08.2021

Nationalparkzentrum Falkenstein ist über Umleitungen erreichbar

Während der drei Wochen Bauzeit an der B11 ist das Nationalparkzentrum Falkenstein über Umleitungen erreichbar. (Grafik: Staatliches Bauamt Passau)

Ludwigsthal. Ab dem 30. August finden Straßenbauarbeiten auf der Bundesstraße 11 zwischen Fällenrechen und Regenhütte statt. Die Arbeiten werden rund drei Wochen dauern, die Straße ist in dieser Zeit für den Verkehr gesperrt. Von der Baustelle ist auch die Zufahrt zum Nationalparkzentrum Falkenstein betroffen. Wer mit dem Auto anreist, e ...

Hier weiterlesen


Zum Seitenanfang scrollen nach oben