Litujeme, tato stránka nemá český překlad.

Ausschreibungen und Vergaben

Aktuelle öffentliche Ausschreibungen der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald können über das Portal Deutsche eVergabe eingesehen werden.


Ex-ante-Bekanntmachung über ein beabsichtigtes Vergabeverfahren:

 

Sanierung der Brückenbauwerke Schneiderbach und Waldhüttenbach
Sanierungs- und Teilneubauarbeiten

Vergabeordnung: VOB/A - 1. Abschnitt
Vergabeverfahren: beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb

Ort der Ausführung: 94518 Spiegelau, Nähe Schwarzachstraße 13

Art und voraussichtlicher Umfang der Leistung:

Abbruch- und Rückbauarbeiten nach ATV DIN 18459,
Baumeisterarbeiten nach ATV DIN 18299,
Beton- und Stahlbetonarbeiten nach DIN 18331,
Asphaltarbeiten nach ATV DIN 18317

Die Maßnahme umfasst die Sanierung der Schneiderbach- und Waldhüttenbachbrücke im Nationalpark Bayerischer Wald, nahe der Ortschaft 94518 Spiegelau. Von der Schneiderbachbrücke wird der komplette Überbau abgebrochen und auf den bestehenden Widerlagern neu errichtet. Die Ausführung soll als Halbfertigteil mit Ortbetonergänzung erfolgen. Bei der Waldhüttenbachbrücke hingegen verbleibt der Überbau. Hier ist im Wesentlichen nur die Erneuerung des Fahrbahnbelages samt Abdichtung, der Kappen und des Geländers vorgesehen. An der Betonoberfläche der Brückenplatte erfolgt die Sanierung einzelner Schadstellen.

Der bestehende Überbau beider Brücken ist als Stahlbeton-Vollplatte ausgeführt, wobei das Widerlager der Schneiderbachbrücke aus Granitsteinmauerwerk und das Widerlager der Waldhüttenbachbrücke aus Beton besteht. Die lichte Spannweite der Schneiderbachbrücke beträgt ca. 3,50 m, die Brückenbreite ca. 6,0 m und die Konstruktionshöhe des Überbaus ca. 60 cm. Die Waldhüttenbachbrücke besitzt eine lichte Spannweite von ca. 5,50 m, eine Breite von ca. 11,0 m und eine Konstruktionshöhe des Überbaus von ca. 70 cm. Beide Brücken haben eine lichte Höhe, über dem Wasserstand, von ca. 70 bis 90 cm, wobei die Gewässertiefe, bei normalem Wasserstand, maximal 50 cm beträgt. Die Höhe der zwei Brücken (Absturzhöhe über dem Gewässer) beträgt ca. 1,50 m. Die Brücken sind mit einem einfachen Holzgeländer ausgestattet. Über den Brücken verläuft die Schwarzachstraße.

Beginn der Ausführung: 19.08.2024

Fertigstellung der Leistungen bis: 31.10.2024


Neugestaltung Nördliche Umfahrung des Jugendwaldheims, Glashütte 48, 94545 Hohenau

Vergabeordnung: VOB/A - 1. Abschnitt
Vergabeverfahren: beschränkte Ausschreibung

Ort der Ausführung: Glashütte 48, 94545 Hohenau

Art und voraussichtlicher Umfang der Leistung:

  • ca. 350 m² Asphalt fräsen
  • ca. 90 m³ Boden lösen
  • ca. 60m³ Leitungsgraben
  • ca. 140 m³ Frostschutzschicht herstellen
  • ca. 175 m² Asphalttragschicht AC 32 TN herstellen
  • ca. 385 m² Asphaltdeckschicht AC 11 DN herstellen
  • ca. 65 m Rinne aus Naturstein herstellen
  • ca. 130 m² Pflasterdecke mit geschnittenen Großpflastersteinen setzen
  • ca. 70 m Bordstein aus Naturstein setzen
  • ca. 6 m Blockstufen setzen

Beginn der Ausführung: 02.09.2024

Fertigstellung der Leistungen bis: 25.10.2024


Vergabebekanntmachungen

Gemäß Unterschwellenvergabeordnung veröffentlichen wir hier eine Liste beschränkter Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb und Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb ab einem Auftragswert von 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer.

Auftraggeber der Aufträge ist jeweils die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald, Freyunger Straße 2, 94481 Grafenau

Liste der Vergaben:

Aktuell sind keine Vergaben zu veröffentlichen.


Kontakt für vergaberechtliche Fragen

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Manfred Feucht
Freyunger Straße 2, 94481 Grafenau
08552 9600-133
08552 9600-100
manfred.feucht@npv-bw.bayern.de

Nach oben zum Seitenanfang nach oben