Litujeme, tato stránka nemá český překlad.

Aktuelles aus dem Nationalpark Bayerischer Wald

 

Nationalpark-Einrichtungen unter Auflagen geöffnet

Aufgrund der aktuellen Lage ist ein Besuch unserer Nationalpark-Einrichtungen derzeit an Auflagen geknüpft. Alle Infos dazu in unserem Blogartikel "Coronavirus: Diese Einschränkungen gibt es im Nationalpark".

 

Vergabe der Küche im Jugendwaldheim

Die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald sucht für die Küche im Jugendwaldheim "Wessely-Haus" einen neuen Betreiber zum 1.1.2022.
Angebotsfrist: 31. Oktober 2021

Exposé zur Ausschreibung und Vergabe der Küche im Jugendaldheim

 

Nationalpark zieht ins Haus der Bayerischen Geschichte ein

14.10.2021

Jubiläums-Würfel soll Teil einer Ausstellung in Regensburg werden

Die Nationalparkmitarbeiter Annemarie Schmeller (l.), Andreas Stumpp (3.v.l.), Johannes Schmid (v.r.) und Hans-Georg Simmet übergaben zusammen mit Leiter Dr. Franz Leibl (4.v.l.) den Jubiläums-Würfel an Direktor Dr. Richard Loibl (4.v.r.) und seine Mitarbeiter Raphaela Holzer (3.v.r) und Dr. Timo Nüßlein (2.v.l.). (Foto: Annette Nigl/Nationalpark Bayerischer Wald)

Regensburg. Der Nationalpark Bayerischer Wald zieht in das Haus der Bayerischen Geschichte ein. Und zwar in Form des Jubiläums-Würfels. Drei dieser Exemplare wurden im vergangenen Jahr zum 50. Geburtstag des Schutzgebietes aus Holz angefertigt und dienten den Besuchern als Fotomotiv. Einer davon hat nun eine neue Heimat in dem Regensburger Museum gefunden. In ...

Hier weiterlesen


Die Nachtwache ist gut aufgestellt

13.10.2021

So geht's den Käuzen im Nationalpark Bayerischer Wald

Neben den Beständen von Raufußkauz, Habichtskauz, Waldkauz und Sperlingskauz wird im Nationalpark auch die Entwicklung der Waldohreule untersucht. Fotos: Andreas Ebert, Lukas Haselberger, Christoph Moning

Sie leben nachts im Verborgenen, sind streng geschützt und es gibt sie in verschiedenen Größen. Die Rede ist von den insgesamt fünf Eulenarten, die im Nationalpark Bayerischer Wald heimisch sind. Um den Bestand zu überwachen, gibt es ein dauerhaftes Monitoring. Eine 15-köpfige Gruppe - bestehend aus freiwilligen Helfern und Mitarbeitern aus der Forschungsa ...

Hier weiterlesen


Naturschutz und Philosophie

11.10.2021

Fachtagung mit renommierten Referenten im Hans-Eisenmann-Haus

Die wichtigsten Stimmen der deutschsprachigen Naturschutzphilosophie und Umweltethik tauschten sich beim Symposium im Hans-Eisenmann-Haus aus. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Neuschönau. Ist Natur eine kulturelle Aufgabe? Oder soll der natürlichen Entwicklung freie Hand gelassen werden? Diese und weitere Fragen standen bei der philosophischen Fachtagung mit renommierten Gästen zum Thema „Naturschutz“ im Hans-Eisenmann-Haus in Neuschönau auf dem Programm. Unter der Federführung von Prof. Dr. Konrad Ott von ...

Hier weiterlesen


Dem Fischotter auf der Spur

11.10.2021

Erlebnisnachmittag für Familien am 18. Oktober

Der Fischotter steht im Zentrum des Familiennachmittags am Montag, 18. Oktober.  (Foto: Annabell Gsödl/Nationalpark Bayerischer Wald)

Altschönau. Der besonders geschützte Fischotter ist „Tier des Jahres 2021“. Auch wenn er einer der größten heimischen Marderarten ist, lässt er sich in der freien Natur nur selten beobachten. Im Tier-Freigelände bei Altschönau stehen die Chancen jedoch nicht schlecht, den quirligen Gesellen zu erspähen. Dorthin führt ein ...

Hier weiterlesen


Mit dem Rad zwischen Racheldiensthütte und Frauenau

11.10.2021

Mit Waldführer Franz Uhrmann am 17. Oktober am Fuße des Rachels unterwegs

Knapp 50 Kilometer wird bei der Radtour am kommenden Sonntag durch die wilde Natur geradelt.  (Foto: Annette Nigl/Nationalpark Bayerischer Wald)

Riedlhütte/Frauenau. Am Sonntag, 17. Oktober, startet um 10 Uhr eine geführte Radtour an der Diensthüttenstraße in der Nähe von Riedlhütte. Das Ziel der Tour: Frauenau. Dabei begleitet Waldführer Franz Uhrmann seine Gäste zunächst die ersten 120 Höhenmeter hinauf zur Racheldiensthütte. Nun führt der Weg mit kleinen Zw ...

Hier weiterlesen


Seniorenwanderung in Urwaldgebiete

11.10.2021

Gemütliche Nationalpark-Tagestour rund um Zwieslerwaldhaus am 17. Oktober

Die gemütliche Tageswanderung führt auch ins Urwaldgebiet Mittelsteighütte. (Foto: Franz Leibl/Nationalpark Bayerischer Wald )

Zwieslerwaldhaus. Alle Interessierten sind am Sonntag, 17. Oktober, dazu eingeladen, gemeinsam mit Waldführer Klaus Strasser das Gebiet um Zwieslerwaldhaus zu erwandern. Die gemütliche Tagestour ist besonders für Senioren geeignet, aber auch für Wanderanfänger, die die Schönheiten des Nationalparks Bayerischer Wald in ruhigem Tempo erleben wollen. ...

Hier weiterlesen


Was passiert mit Kadavern im Wald?

11.10.2021

Führung mit Aas-Experte Christian von Hoermann am 16. Oktober

Wissenschaftler Christian von Hoermann untersucht die Effekte der Kadaverzersetzung im Nationalpark. (Foto: Daniela Blöchinger)

Glashütte. Ein besonderes Thema steht bei der Führungsreihe Nationalpark exklusiv am Samstag, 16. Oktober, auf dem Programm. Es geht um Aas im Wald. „Tierische Kadaver sind wahre Hotspots der Biodiversität“, sagt Aas-Experte Christian von Hoermann, der alle interessierten mitnimmt auf eine Tour in der Nähe des Felswandergebiets. Forscher ...

Hier weiterlesen


Laudatio si

11.10.2021

Nationalpark und Schöpfung: Gedanken zur Enzyklika des Papstes

Bei der Führung rund um Mauth geht es unter anderem um die Frage, wie der Mensch zukünftig mit der Natur umgehen sollte. (Foto: Annabell Gsödl/Nationalpark Bayerischer Wald)

Finsterau. Bei der nächsten Veranstaltung aus der Führungsreihe zum Motto Nationalpark und Schöpfung dreht sich am Samstag, 16. Oktober, alles um die Enzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus. Dabei regen die beiden Waldführer Michael Konrad Reis und Günter Obermüller zur Diskussion über die Zukunft unseres Planeten und die Veran ...

Hier weiterlesen


Zu Vampiren und Nachtgeistern

11.10.2021

Dämmerungsführung für Familien im Waldspielgelände

Bei der Familienführung stehen auch einige Spiele auf dem Programm. (Foto: Lea Gerhäußer/Nationalpark Bayerischer Wald)

Spiegelau. Am Samstag, 16. Oktober, sind alle interessierten Familien zu einer Führung ins Waldspielgelände bei Spiegelau eingeladen. Das Besondere daran: Es geht zur Dämmerungszeit in den Nationalpark. Dabei werden der Wald und seine Bewohner zu Beginn der Nacht genauer unter die Lupe genommen. Die Teilnehmer machen sich auf die Suche nach blitzschnellen, doch l ...

Hier weiterlesen


Ein Netzwerk für Natura-2000-Gebiete geknüpft

11.10.2021

Abschluss des Staffellaufs mit Umweltminister Glauber im Wildniscamp am Falkenstein

Die Teilnehmer an der Natura-2000-Staffellauf freuten sich über eine gelungene Abschlussveranstaltung im Wildniscamp am Falkenstein. (Foto: Veronika Bauer/ANL)

  Zwieselerwaldhaus. Wasser, Wiesen, Wald – zu Fuß, auf dem Rad und auf dem Fluss wurde die Staffel durch das europäische Netzwerk aus Natura 2000-Gebieten getragen. Unterwegs begegneten die Protagonisten des Staffellaufs den Akteuren in den Natura 2000-Gebieten und tauschten sich über die Besonderheiten der Tier- und Pflanzenwelt in den wertv ...

Hier weiterlesen


Behinderungen rund um die Reschbachstraße

08.10.2021

Dreiwöchige Bauarbeiten - Wanderer und Radfahrer müssen Umwege in Kauf nehmen

Mit Schildern wird vor Ort auf den gesperrten Bereich rund um die Reschbachstraße hingewiesen. (Grafik: Julia Zink / Nationalpark Bayerischer Wald)

Mauth. Ab Montag, 11. Oktober, kommt es auf der Reschbachstraße bei Mauth zwischen der Einmündung in die Nationalparkstraße und der Schustersäge wegen Bauarbeiten zu Behinderungen. Damit ist für zirka zwei Wochen bei den umliegenden Wander- und Radwegen mit Einschränkungen zu rechnen. Ab Montag, 11. Oktober, werden Vorbereitungsmaßn ...

Hier weiterlesen


Wanderweg zwischen Graupsäge und Waldhäuser gesperrt

08.10.2021

Kanal-Bauarbeiten dauern voraussichtlich fünf Wochen

Vor Ort wird mit Schildern auf den gesperrten Bereich zwischen Waldhäuser und Graupsäge hingewiesen. (Grafik: Julia Zink / Nationalpark Bayerischer Wald)

Waldhäuser. Der Wanderweg mit den Markierungen „Fichte“ und „Goldener Steig“ zwischen Waldhäuser und Graupsäge ist ab Montag, 11. Oktober, für voraussichtlich fünf Wochen komplett gesperrt. Der Grund ist der Bau einer Kanalleitung von Altschönau bis nach Waldhäuser. Vor Ort wird mit Schildern auf den gesperrten Bereich ...

Hier weiterlesen


In der Rolle des Rangers Frank

06.10.2021

Interview mit Kabarettist Martin Frank über seinen Einsatz für den Nationalpark

Martin Frank in seiner Ranger-Kluft. Fotos: Daniela Blöchinger/Andreas Stumpp - Grafik: Annemarie Schmeller

Hutthurm. Einen ganz besonderen Ranger gibt es seit dem vergangenen Jahr im Nationalpark Bayerischer Wald zu sehen. Allerdings nicht draußen in der wilden Natur, sondern auf dem YouTube-Kanal des Schutzgebietes. Der Hutthurmer Kabarettist Martin Frank ist in die Uniform eines Rangers geschlüpft und erklärt in kurzen Filmen die Regeln, die es bei einem Besuch im ...

Hier weiterlesen


Waldwerkstatt eröffnet im Böhmerwald

04.10.2021

Spiegelprojekt zum Kinder-Erlebnisraum im Hans-Eisenmann-Haus im Nationalpark Šumava

Besucher bei der Eröffnung der Waldwerkstatt in Stožec. Foto: Deník/Jana Vandlíčková

Stožec/Neuschönau. Seit Juni 2020 können junge Besucher im Nationalparkzentrum Lusen bei Neuschönau eine Miniatur-Nachbildung des Berges Lusen besteigen. Die Waldwerkstatt, ein Kinder-Erlebnisraum, ist seitdem einer der H& ...

Hier weiterlesen


Podcast über die Nationalparkzentren

30.09.2021

Start zweiter "Wildnis schafft Wissen"-Reihe mit Museumsleiter Christian Binder

Christian Binder gibt Einblicke in die museale Arbeit des Nationalparks Bayerischer Wald. Bilder: Daniela Blöchinger

Neuschönau. Wie fängt man die wilde Natur des Nationalparks Bayerischer Wald in einem Museum ein? Mit dieser Frage beschäftigt sich Christian Binder jeden Tag. Der Leiter des Hans-Eisenmann-Hauses in Neuschönau und des Waldgeschichtlichen Museums St. Oswald verrät im Podcast-Gespräch mit Moderator Christian Keim, mit welchem Kniff er Besucher an di ...

Hier weiterlesen


Zum Seitenanfang scrollen nach oben