Einen Mitarbeiter/-in (m/w/d) für die Nationalparkwacht (Ranger)

sucht die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (50%, unbefristet)

 

Die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald ist eine nachgeordnete Behörde des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. Sie verwaltet den Nationalpark Bayerischer Wald, der 1970 gegründet wurde und damit Deutschlands erster und ältester Nationalpark ist. Das Nationalparkgebiet umfasst rund 25.000 Hektar und reicht von Bayerisch Eisenstein bis Finsterau.

Die Tätigkeit der Ranger umfasst insbesondere folgende Aufgaben:

  • Information und Betreuung der Besucher im Gelände
  • Überwachung der Einhaltung der Schutzvorschriften im Nationalpark,
  • Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Durchführen von Führungen, Betreuung der Junior-Ranger Gruppen im Nationalpark, Betreuung von Fachgruppen (auch international), Rundfunk- und Fernsehteams)
  • Mitarbeit bei Forschungsaufgaben (Schwerpunkt Monitoring)

Wir erwarten:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Identifikation mit den Zielen und der Philosophie des Nationalparks sowie gute Kenntnisse über den Nationalpark Bayerischer Wald und die Nationalparkregion
  • Hohe körperliche Belastbarkeit für ganzjährigen Außendienst
  • Ein freundliches und serviceorientiertes Auftreten
  • Kenntnisse im Natur- und Artenschutz;
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • Bereitschaft zum Einsatz nach Dienstplan (Wochenende und Feiertage; saisonbedingt schwankend)
  • Teamfähigkeit, Kontaktfähigkeit, Flexibilität, selbständiges Arbeiten
  • Gute PC-Kenntnisse: Microsoft Office Paket
  • Fremdsprachenkenntnisse (englisch u/o tschechisch erwünscht)
  • PkW-Führerschein

Wir bieten:

Einen speziellen, interessanten, unbefristeten Arbeitsplatz bei einem außergewöhnlichen, überregional bekannten Arbeitgeber mit den üblichen Sozialleistungen im Öffentlichen Dienst. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag zur Regelung der Arbeitsbedingungen von Beschäftigten in forstwirtschaftlichen Verwaltungen, Einrichtungen und Betrieben der Länder (TV-Forst).

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Diese werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Wir weisen aber ausdrücklich auf die nötige körperliche Belastbarkeit durch den ganzjährigen Außendienst auch in schwierigem Gelände hin.

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern werden insbesondere Frauen zu einer Bewerbung ermutigt. Die Nationalparkverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Personen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Arbeitszeugnisse, Zeugnisse des höchsten Schulabschlusses und Berufsausbildung/Studium etc. incl. Notenblätter) und einem Motivati-onsschreiben per E-Mail im PDF-Format als eine Datei bis spätestens 13.12.2020 unter Betreff: Stellenausschreibung Ranger an

personal@npv-bw.bayern.de zu senden.

Ihre elektronische Bewerbung sollte genauso aussagekräftig und professionell gestaltet sein wie eine Bewerbung in Papierform und insbesondere ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf sowie das aktuellste Schulzeugnis enthalten. Ihre elektronische Bewerbung werden wir spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens löschen.

Auskünfte können bei Frau Ohland unter 08552 9600-161 eingeholt werden.

 


nach oben nach oben