Neue Wege in der Besucherinformation

Hintergrund-Führung durchs Tier-Freigelände am 17. August

Veranstaltungshinweis Nr. 118/2019

Datum: 08.08.2019

Einen Einblick in das neue Informationskonzept des Nationalparks Bayerischer Wald gibt’s bei der Führung mit Thomas Michler am 17. August. (Foto: Daniela Blöchinger)

Einen Einblick in das neue Informationskonzept des Nationalparks Bayerischer Wald gibt’s bei der Führung mit Thomas Michler am 17. August. (Foto: Daniela Blöchinger)

Neuschönau. Das Tier-Freigelände im Nationalparkzentrum Lusen ist einer der Besucherschwerpunkte des Nationalparks Bayerischer Wald. Um die Besuchern optimal zu informieren wird bis 2020 das komplette Informationskonzept schrittweise erneuert. Mit interaktiven Elementen und Präparaten ausgestattet erfreuen sich die hochwertigen und handgefrästen Informationstafeln großer Beliebtheit. Thomas Michler, Mitarbeiter im Bereich der Umweltbildung, erläutert allen Interessierten bei dieser Wanderung durchs Tier-Freigelände, wie der Nationalpark hier neue Wege in der Besucherinformation beschreitet.

Treffpunkt für die rund dreistündige, kostenlose Führung ist am Samstag, 17. August, um 14Uhr, am Infopavillon des P1 im Nationalparkzentrum Lusen bei Neuschönau. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich.

Weitere Veranstaltungen des Nationalparks Bayerischer Wald finden Sie stets unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de/veranstaltungen.

 

Bildunterschrift: Einen Einblick in das neue Informationskonzept des Nationalparks Bayerischer Wald gibt’s bei der Führung mit Thomas Michler am 17. August. (Foto: Daniela Blöchinger/Nationalpark Bayerischer Wald ­  –  Freigabe nur in Verbindung mit dem Veranstaltungshinweis)


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben