Neue Pächter für die Nationalpark-Läden gesucht

Im Hans-Eisenmann-Haus und im Haus zur Wildnis - Bewerbung bis zum 7. Juli

Veranstaltungshinweis Nr. 47/2019

Datum: 05.06.2019

Für die Läden im Haus zur Wildnis sowie im Hans-Eisenmann-Haus sucht die Nationalparkverwaltung ab 1. Dezember 2019 neue Pächter. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Für die Läden im Haus zur Wildnis sowie im Hans-Eisenmann-Haus sucht die Nationalparkverwaltung ab 1. Dezember 2019 neue Pächter. (Foto: Nationalpark Bayerischer Wald)

Die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald sucht zum 1. Dezember 2019 engagierte Pächter für die Souvenir-Läden im Hans-Eisenmann-Haus bei Neuschönau und im Haus zur Wildnis bei Ludwigsthal.

Die Pächter sollten sich voll mit dem Nationalpark Bayerischer Wald und seiner Philosophie „Natur Natur sein lassen“ identifizieren und mit der Nationalparkverwaltung professionell, eng und zuverlässig zusammenarbeiten. Die Pächter sollten einen geschmackvoll zusammengestellten Souvenirladen betreiben und gerne mit regional erzeugenden bzw. fair handelnden Lieferanten arbeiten. Eine freundliche Kundenberatung sowie die Kenntnis, Fragen speziell zum Nationalpark zu beantworten, werden vorausgesetzt.

Bewerbungsschluss ist der 7. Juli 2019.

Das Expose zum Hans-Eisenmann-Haus gibt es hier zum Download. 

Das Expose zum Haus zur Wildnis gibt es hier zum Download.


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben