Nationalpark und Schöpfung im Urwald

Wanderungen unter dem Motto "Der Baum des Lebens" und "Wie der Hirsch nach frischem Wasser…"

Veranstaltungshinweis Nr. 76/2019

Datum: 18.06.2019

Die erste der beiden Wanderung mit Susanne Keilhofer führt unter anderem in den Hans-Watzlik-Hain. (Foto: Michael Pscheidl/Nationalpark Bayerischer Wald­)

Die erste der beiden Wanderung mit Susanne Keilhofer führt unter anderem in den Hans-Watzlik-Hain. (Foto: Michael Pscheidl/Nationalpark Bayerischer Wald­)

Zwieslerwaldhaus/Scheuereck. Einmalige Naturerlebnisse und spirituelle Momente. Diese Kombination bietet die Führungsreihe Nationalpark und Schöpfung. Die nächsten Teile finden an den kommenden Mittwochen, 26. Juni und 3. Juli, im Falkensteingebiet statt.

Die Religionspädagogin und Waldführerin Susanne Keilhauer begleitet alle Interessierten am 26. Juni unter dem Motto „Der Baum des Lebens“ durch das Urwaldgebiet Hans-Watzlik-Hain. Entdecken Sie auf dieser Wanderung mit besinnlichen Pausen den alten Wald und ganz besondere Bäume. Auch eine Einkehr im Schwellhäusl ist möglich. Treffpunkt für die drei- bis vierstündige Führung ist um 13 Uhr in Zwieslerwaldhaus am Parkplatz Brechhäuslau,

Eine Woche später, am 3. Juli, geht es dann unter dem Motto „Wie der Hirsch nach frischem Wasser…“ mit Susanne Keilhauer von Scheuereck über den Totenschädel und durch das Hirschgehege. Auch bei dieser Wanderung werden immer wieder besinnliche Pausen eingelegt. Treffpunkt für die rund zweistündige Tour ist um 14 Uhr in Scheuereck am Parkplatz beim Hirschgehege.

Beide Führungen sind kostenlos. Nähere Infos erhalten Sie bei Susanne Keilhauer unter 0152 21032292. Dort können Sie sich auch anmelden.

 

Weitere Veranstaltungen des Nationalparks Bayerischer Wald finden Sie stets unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de/veranstaltungen.

 

Bildunterschrift: Die erste der beiden Wanderung mit Susanne Keilhofer führt unter anderem in den Hans-Watzlik-Hain. (Foto: Michael Pscheidl/Nationalpark Bayerischer Wald­)

 


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben