Der Woid auf Leinwand

Ausstellung "Bildergeschichten" von Waltraud Grosse in der Touristinfo Mauth

Veranstaltungshinweis Nr. 75/2019

Datum: 18.06.2019

„Dobernigl“ heißt dieses Werk von Waltraud Grosse, das ab 29. Juni in der Touristinfo in Mauth zu sehen ist. (Foto: Waltraud Grosse)

„Dobernigl“ heißt dieses Werk von Waltraud Grosse, das ab 29. Juni in der Touristinfo in Mauth zu sehen ist. (Foto: Waltraud Grosse)

Mauth. Bei einem Spaziergang durch die Weiten des Nationalparks Bayerischer Wald schwärmt so mancher Besucher von der malerischen Landschaft unter dem blauen Horizont. Die gebürtige Regensburger Künstlerin und Wahlwaidlerin Waltraud Grosse erschafft selbst solche Motive auf der Leinwand. Mit ihrem künstlerischen Repertoire um Öl- und Acrylmalerei verleiht sie ihrer Liebe zur Natur in ihren Werken Ausdruck. Dabei gibt Grosse in ihrer Kunst die zauberhaften Anklänge von Fauna, Flora und Landschaft des Bayerischen Waldes ebenso wie ihre Freude am Gemalten an den Betrachter weiter.

Passend zur sommerlichen Lebensfülle in den Nationalparkwäldern gibt es in Kürze die Ausstellung „Bildergeschichten“ mit den Werken von Waltraud Grosse. Zu sehen sind diese vom 29. Juni bis 31. Dezember in der Nationalpark- und Gästeinformation in Mauth. Von Montag bis Donnerstag, 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr, sowie an Sonn- und Feiertagen von 9 bis 12 Uhr kann die Kunstausstellung besucht werden.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Samstag, 29. Juni, um 19 Uhr statt. Die Begrüßung übernimmt Christian Binder, Leiter des Hans-Eisenmann-Hauses, die Laudatio hält Dr. Ursula Diepolder. Musikalisch umrahmt wird der Abend von der Birkenfelder Musi. Anschließend warten auf dem Sommerfest ein kleiner Imbiss und Getränke. Der Eintritt ist frei.

 

Weitere Veranstaltungen des Nationalparks Bayerischer Wald finden Sie stets unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de/veranstaltungen.

 

Bildunterschrift: „Dobernigl“ heißt dieses Werk von Waltraud Grosse, das ab 29. Juni in der Touristinfo in Mauth zu sehen ist. (Foto: Waltraud Grosse)


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben