Neue Unterkunft für tierische Bewohner

Kinder der Montessorischule Freyung bauen Insektenhotel im Jugendwaldheim

Pressemitteilung Nr. 27/16

Datum: 08.08.2016

Jeder Schüler konnte sich sein eigenes Ohrwurmhotel mit nach Hause nehmen. (Foto:NPV)

Jeder Schüler konnte sich sein eigenes Ohrwurmhotel mit nach Hause nehmen. (Foto:NPV)

Fachkundige Anleitung durch Hausmeister Hans Moser. (Foto: NPV

Fachkundige Anleitung durch Hausmeister Hans Moser. (Foto: NPV

Das fertige Insektenhotel wartet nur noch auf Gäste. (Foto: NPV)

Das fertige Insektenhotel wartet nur noch auf Gäste. (Foto: NPV)

Im Jugendwaldheim wurde eifrig gesägt und gebohrt und mit allerlei Baumaterialien hantiert. Das Ergebnis ist ein kompletter Neubau, die Arbeiter dahinter Schüler der Montessorischule Freyung: Sie gestalteten ein Insektenhotel.

25 eifrige Schülerinnen und Schüler gingen zum Schuljahresende auf Fahrt ins Jugendwaldheim, um dort ihr vorher geplantes Projekt „Insektenhotel“ zu verwirklichen. Unter Anleitung von Sophie De Haney, Tanja Kainer und Hans Moser wurde zwei Tage lang intensiv gearbeitet. Die Kinder sägten und bohrten; Lehm, Zapfen, Stroh und Heu kam zum Einsatz genauso wie Rinde, Schilf und Steine. Mit all diesen Materialien wurde das Hotel befüllt und für die zukünftigen Bewohner attraktiv gemacht. Für den letzten Schliff sorgten zwei Kletterpflanzen und die bunten Handabdrücke der Gestalter. Alle spannenden Fakten zum Insektenhotel und dessen Bewohnern hielten die Kinder in einem Infobüchlein fest, in dem sie auch ihre eigene Arbeit am Hotel dokumentierten.

Dem Projekt „Insektenhotel“ ging bereits eine Vorarbeit im Kleinen in der Montessorischule voraus. Dort gestalteten die  Schüler Ohrwurmhotels in Tontöpfen, die sie bunt bemalten und mit Stroh oder Heu befüllten. Jeder konnte sich so sein eigenes Ohrwurmhotel mit nach Hause nehmen.

Die beiden Ergebnisse können sich sehen lassen. Jetzt wird die Zeit zeigen, ob und wie viele Insekten ein Zimmer im Hotel beziehen werden.

Bildunterschriften:
Bild 1: Jeder Schüler konnte sich sein eigenes Ohrwurmhotel mit nach Hause nehmen. (Foto:NPV)
Bild 2: Fachkundige Anleitung durch Hausmeister Hans Moser. (Foto: NPV)
Bild 3: Das fertige Insektenhotel wartet nur noch auf Gäste. (Foto: NPV)

 


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben