Kick-off für Nationalpark-Partner-Bewerbungsrunde 2015

Informationsveranstaltungen für Interessenten

Pressemitteilung Nr. 008/15

Datum: 20.02.2015

Stehen für Qualität, gelebte Regionalität und Umweltbewusstsein: Nationalpark-Partner Bayersicher Wald.

Stehen für Qualität, gelebte Regionalität und Umweltbewusstsein: Nationalpark-Partner Bayersicher Wald.

Touristische Betriebe aus der Nationalparkregion haben dieses Jahr wieder die Gelegenheit, sich als Nationalpark-Partner zu bewerben. Auftakt für die neue Bewerbungsrunde sind zwei Informationsveranstaltungen, in denen die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald das Partnerschaftskonzept vorstellt. Sie finden am Donnerstag, 26. Februar 2015, im Haus zur Wildnis bei Ludwigsthal (Beginn: 15 Uhr) sowie am Dienstag, 3. März 2015, im Hans-Eisenmann-Haus bei Neuschönau (Beginn: 10.30 Uhr) statt. Interessierte Betriebe werden um vorherige Anmeldung gebeten:

katrin.wachter@npv-bw.bayern.de

Seit fast 10 Jahren vergibt der Nationalpark Bayerischer Wald die Nationalpark-Partnerschaft an ausgewählte Betriebe, die Gäste in der Nationalparkregion vorbildlich betreuen und natur- und umweltschonend wirtschaften. Mittlerweile gehören knapp 70 Partner aus den Bereichen Beherbergung und Gastronomie, Naturerlebnisanbieter und ÖPNV zum Nationalpark-Partner-Netzwerk. Durch konsequentes Bekenntnis zu Qualität und Nachhaltigkeit sowie die intensive Kooperation untereinander hat das Netzwerk mittlerweile eine Strahlkraft für die ganze Region entwickelt. Als Ansprechpartner und Multiplikatoren engagieren sich die Mitglieder außerdem dafür, Gästen die Nationalparkidee und die vielen sanften Besucherangebote der Region nahe zu bringen.

Auf den beiden Informationsveranstaltungen im Haus zur Wildnis und im Hans-Eisenmann-Haus wird das Kooperationskonzept vorgestellt und erläutert, was die Nationalpark-Partnerschaft an Vorteilen für Betriebe zu bieten hat und welche Kriterien für eine Auszeichnung zu erfüllen sind. Außerdem wird der weitere Verlauf der Bewerbungsrunde vorgestellt. Die Teilnahme an einer der beiden angebotenen Informationsveranstaltungen ist Voraussetzung, um an der Bewerbungsrunde 2015 teilzunehmen.

Beide Veranstaltungsorte sind gut mit dem ÖPNV zu erreichen. Das Haus zur Wildnis im Nationalparkzentrum Falkenstein kann mit der Waldbahn über Zwiesel bis Haltestelle Ludwigsthal, das Hans-Eisenmann-Haus im Nationalparkzentrum Lusen mit den Winterigelbussen über Spiegelau bzw. Grafenau angefahren werden. Aktuelle Fahrpläne gibt es unter www.bayerwald-ticket.com

Bildunterschrift:

Stehen für Qualität, gelebte Regionalität und Umweltbewusstsein: Nationalpark-Partner Bayersicher Wald.

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben