Nationalparkverwaltung würdigt langjährige Mitarbeiter im Rahmen der Herbst-Personalvollversammlung 2014

Pressemitteilung Nr. 0137/14

Datum: 18.12.2014

Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl (1. v. rechts) und Personalratsvorsitzender Hans Höcker (1. v. links) ehrten anlässlich der Personalversammlung die anwesenden Dienstjubilare (v. links) Bernd Blechinger, Stefan Melch, Wolfgang Schreiner, Robert Stockinger, Lukas Laux und Roland Moosbauer. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl (1. v. rechts) und Personalratsvorsitzender Hans Höcker (1. v. links) ehrten anlässlich der Personalversammlung die anwesenden Dienstjubilare (v. links) Bernd Blechinger, Stefan Melch, Wolfgang Schreiner, Robert Stockinger, Lukas Laux und Roland Moosbauer. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Die Herbst-Personalvollversammlung 2014 des Nationalparks Bayerischer Wald letzte Woche bot auch diesmal den angemessenen Rahmen, die Verdienste und das Engagement langjähriger Mitarbeiter zu würdigen. Außerdem wurde verstorbener Ehemaliger gedacht.

Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl lobte die ausgezeichnete Arbeit aller Nationalpark-Mitarbeiter im letzten Halbjahr und bedankte sich für ihr Engagement. Auch diesmal fanden langjährige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen besondere Erwähnung: 25-jähriges Dienstjubiläum feierten Burkhard Beudert, Forscher im Bereich Ökosystemmonitoring und Hydrologie, die Forstwirte Bernd Blechinger und Andreas Kubitscheck aus den Nationalparkdienststellen Frauenau und Finsterau, Umweltbildungsreferent Lukas Laux, die Forstwirte Stefan Melch und Wolfgang Schreiner von der Nationalparkdienststelle Scheuereck und dem Servicezentrum Lusen, Ranger Robert Stockinger sowie Stefan Vießmann, Leiter des Servicezentrum Lusen. Als besonders langjähriger Mitarbeiter mit 40 Jahren im Nationalparkdienst wurde Forstwirt Roland Moosbauer geehrt, der aktuell ebenfalls im Servicezentrum Lusen tätig ist.

Mit einer Schweigeminute verabschiedeten sich die Mitarbeiter von den verstorbenen Ehemaligen Leopold Degenhart (87), der von 1944 bis 1973 im Nationalparkgebiet (ehemaliges Forstamt Mauth-West) und anschließend bis 1987 bei der Nationalparkverwaltung, zuletzt im Revier Neuschönau, tätig war, Reinhard Gaebel (80), der von 1997 bis 1998 die Nationalparkdienststelle Spiegelhütte leitete, Alois Ganserer (88), der von 1954 bis 1983 beim ehem. Forstamt Zwiesel im Revier Spiegelhütte arbeitete, Franz Xaver Geier (77), von 1962 bis 1996 ebenfalls beim ehem. Forstamt Zwiesel im Revier Ludwigsthal beschäftigt, und von Karl Hofmann (83), der von 1949 bis 1991 beim ehem. Forstamt Zwiesel im Revier Buchenau tätig war.

Über Gratulation zum runden Geburtstag freuten sich der Nationalparkkulturbeauftragte und Leiter des Waldgeschichtlichen Museums St. Oswald Wolfgang Bäuml, Vergabebeauftragte und Projektbearbeiterin Andrea Berger-Seefried, Forstwirt Christian Blechinger vom Servicezentrum Falkenstein, Reinhold Gaisbauer, Leiter des Servicezentrums Falkenstein und stellvertretender Nationalparkwachtleiter, die Forstwirte Johann Hackl, Robert Köck und Willibald Köck von der Nationalparkdienststelle Finsterau und dem Servicezentrum Lusen, die Ranger Brigitte Schreiner, Willibald Selwitschka und Martin Stadler, Maria Weber, Reinigungskraft im Jugendwaldheim, Reinold Weinberger, stellvertretender Leiter des Sachgebiets „Wald- und Flächenmanagement“ sowie Erich Wess, der für das Gebäudemanagement und den Fuhrpark des Nationalparks zuständig ist.

Bildunterschrift:

Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl (1. v. rechts) und Personalratsvorsitzender Hans Höcker (1. v. links) ehrten anlässlich der Personalversammlung die anwesenden Dienstjubilare (v. links) Bernd Blechinger, Stefan Melch, Wolfgang Schreiner, Robert Stockinger, Lukas Laux und Roland Moosbauer. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben