"G´sunga bis in´s Herz..."

Wanderung mit Gesang zum Rachelsee

Pressemitteilung Nr. 0116/14

Datum: 13.10.2014

Der Rachelsee im Herzen des Nationalparks ist das Ziel der geführten Wanderung mit dem „Bayerischer Bauern- und Beamtengesang“. (Foto: René Greiner)

Der Rachelsee im Herzen des Nationalparks ist das Ziel der geführten Wanderung mit dem „Bayerischer Bauern- und Beamtengesang“. (Foto: René Greiner)

Nationalpark Bayerischer Wald – das ist Naturschutz auf internationalem Niveau und Tourismusfaktor von überregionaler Bedeutung. Der Nationalpark ist aber auch Heimat für die Menschen der Region. Was ist Heimat? Wie fühlt sich Nationalpark für „Waidler“ an, wie die Veränderungen, die der Nationalpark gebracht hat? Eine emotionale Annäherung der besonderen Art bietet am 19. Oktober 2014 die Wanderung unter dem Motto „G´sunga bis in´s Herz...“ von der Racheldiensthütte über die Felsenkanzel zum Rachelsee mit Nationalparkranger Günter Sellmayer und dem beliebten Hauzenberger Männerquartett „Bayerischer Bauern- und Beamtengesang“. Die geführte Wanderung ist kostenlos, um einen Unkostenbeitrag für die Sänger wird jedoch gebeten.

Treffpunkt für die rund vierstündige Wanderung ist um 12.30 Uhr am Parkplatz Racheldiensthüttenstraße; von dort aus geht es mit dem Igelbus weiter bis zur Racheldiensthütte. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Wanderung findet nur bei schönem Wetter statt (Rückfragen unter 0175 / 26 86 184).

Bildunterschrift:

Der Rachelsee im Herzen des Nationalparks ist das Ziel der geführten Wanderung mit dem „Bayerischer Bauern- und Beamtengesang“. (Foto: René Greiner)


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben