Von Wasseramsel und Fischotter

Neue Führung aus der Reihe "Wildtiere erleben"

Pressemitteilung Nr. 0076/14

Datum: 12.08.2014

Unverbaute Gewässer mit sauberem Wasser und vielen Fischen – dem bevorzugten Lebensraum des Fischotters – stehen im Fokus der kommenden Führung aus der Reihe „Wildtiere erleben“

Unverbaute Gewässer mit sauberem Wasser und vielen Fischen – dem bevorzugten Lebensraum des Fischotters – stehen im Fokus der kommenden Führung aus der Reihe „Wildtiere erleben“

Am Samstag, den 16. August 2014, lädt der Nationalpark Bayerischer Wald unter dem Motto „Von Wasseramsel und Fischotter“ alle Interessierten zu einer neuen Führung aus der Reihe „Wildtiere erleben“ ein. Die Führung ist kostenlos; um Anmeldung bis Freitagmittag beim Nationalpark-Führungsservice unter 0700 00 77 66 55 wird jedoch gebeten.

Mit seinen ausgedehnten, von Menschen unbeeinflussten Flächen bietet der Nationalpark Bayerischer Wald vielen seltenen Tierarten ideale Lebensbedingungen. Die Sonderführungsreihe „Wildtiere erleben“ lädt Besucher wie Einheimische ein, unter fachkundiger Begleitung von Nationalparkmitarbeitern mehr über die meist scheuen Waldbewohner direkt in ihrem natürlichen Lebensraum zu erfahren und mit etwas Glück auch spannende Begegnungen mit wilden Tieren zu erleben.

Auf der Führung am kommenden Samstag mit einem Nationalparkranger entlang des Pommerbachs geht es unter dem Motto „Von Wasseramsel und Fischotter“ einerseits um die Lebensweise der Bewohner dieses Bergbachökosystems. Zum andern ist auf dem einsamen, historischen Steig durch die ursprünglichen Buchenwälder des Pommerbachtals auch der natürliche Kreislauf aus Werden, Wachsen und Vergehen in wilden Wäldern besonders gut nachvollziehbar. Wie wertvoll ein solcher alter Buchenwald für die biologische Vielfalt ist, ist daher ebenfalls Thema der Führung. Treffpunkt für die ca. 2,5 Stunden dauernde Führung ist um 10.00 Uhr am Wanderparkplatz in der Ortsmitte von Buchenau.

Fortgeführt wird die Reihe „Wildtiere erleben“ nach einer kleine Sommerpause am 6. September 2014 mit der Führung „Wilde Tiere, Natura 2000 und LIFE+ Projekt“ von Zwieselerwaldhaus über die Mittelsteighütte zum Ruckowitzschachten.

Bildunterschrift:

Unverbaute Gewässer mit sauberem Wasser und vielen Fischen – dem bevorzugten Lebensraum des Fischotters – stehen im Fokus der kommenden Führung aus der Reihe „Wildtiere erleben“. (Foto: NPV Bayerischer Wald)
 

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben