Stelldichein mit Baumelfen und Waldgeistern

Abenteuerrallye für Kinder rund ums Hans-Eisenmann-Haus

Pressemitteilung Nr. 0063/14

Datum: 16.07.2014

Waldgeister und Baumelfen im Nationalpark freuen sich auf die Hilfe von möglichst vielen Kindern, die ihnen bei der Suche nach ihrem verlorenen Schatz helfen. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Waldgeister und Baumelfen im Nationalpark freuen sich auf die Hilfe von möglichst vielen Kindern, die ihnen bei der Suche nach ihrem verlorenen Schatz helfen. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Am Dienstag, den 22. Juli 2014, sind Kinder im Alter zwischen 5 und 12 Jahren zu einem ganz besonderen Abenteuer aus der Reihe „Von Krabbeltieren und Baumriesen“ eingeladen, mit der der Nationalpark jeden Dienstag die Bewohner des Waldes vorstellt: Die Waldgeister und Baumelfen rings um das Hans-Eisenmann-Haus im Nationalparkzentrum Lusen brauchen Hilfe, um ihren verlorenen Schatz wiederzubekommen.

In einer spannenden Waldrallye mit vielen verschiedenen Aufgaben und Spielen wird mit Hilfe der Teilnehmer nach dem erlösenden Zauberwort gesucht, das den Waldwesen helfen kann. Treffpunkt für den rund dreistündigen Kindererlebnisnachmittag ist um 14.30 Uhr an der Theke des Hans-Eisenmann-Hauses. Die Veranstaltung ist kostenlos; um Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice unter Tel.: 0700/00 77 66 55 wird jedoch gebeten. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen!

Das komplette Sommerprogramm des Nationalparks, das auch viele weitere Veranstaltungen für Kinder und für Familien enthält, finden Sie kostenlos in allen Tourist-Infos, den Nationalpark-Informationshäusern und zum Download auf der Nationalpark-Website unter: www.nationalpark-bayerischer-wald.de/saisonprogramm.

Bildunterschrift:

Waldgeister und Baumelfen im Nationalpark freuen sich auf die Hilfe von möglichst vielen Kindern, die ihnen bei der Suche nach ihrem verlorenen Schatz helfen. (Foto: NPV Bayerischer Wald)

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben