Folk-, Rock- und Bluesklassiker unplugged

Konzert mit der Acoustic&Blues Company im Waldgeschichtlichen Museum St. Oswald

Pressemitteilung Nr. 0058/14

Datum: 08.07.2014

Erzeugen beim Publikum spielend alles zwischen guter Laune und Gänsehautmomenten: die Acoustic&Blues Company (Foto: Acoustic&Blues Company)

Erzeugen beim Publikum spielend alles zwischen guter Laune und Gänsehautmomenten: die Acoustic&Blues Company (Foto: Acoustic&Blues Company)

Am Freitag, den 11. Juli 2014, gastiert die Acoustic&Blues Company im Waldgeschichtlichen Museum St. Oswald. Unter dem Motto „Rare&Vintage“ präsentieren die vier Musiker aus dem Raum Passau ihr Repertoire aus den „guten alten“ 60er und 70er Jahre, aber auch Akustiknummern aus neuerer Zeit stehen auf dem Programm. Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr, Einlass ist ab 18.00 Uhr. Der Eintritt beträgt Eintritt 10 Euro, ermäßigt 6 Euro; Karten können unter Tel.: 08552 974889-0 reserviert werden.

Das Konzept der Acoustic&Blues Company ist bewährt gut und bewusst einfach: Nur mit Gesang, akustischen Instrumenten und stimmlich brillanter Präsentation bieten sie Musik pur ohne den Einsatz elektronischer Verstärker. Mitsingen und -swingen ist angesagt bei den Folk-, Rock- und Bluesklassikern von Crosby/Stills&Nash, Simon&Garfunkel und Bob Dylan bis hin zu den Rolling Stones oder ACDC. Da werden im Publikum sicher manche Erinnerungen an die eigene Jugend wach. Die vier Bandmitglieder Sonja Lenz-Gabriel, Peter Gamurar sowie Matthias und Wolfgang Kinateder bringen es so auf den Punkt: „Wichtig ist, dass unsere Musik bei den Leuten ankommt und sie nach einem schönen Abend mit einem guten Gefühl nach Hause gehen.“

Bildunterschrift:

Erzeugen beim Publikum spielend alles zwischen guter Laune und Gänsehautmomenten: die Acoustic&Blues Company (Foto: Acoustic&Blues Company)

Weitere Informationen:


Bilder zur Mitteilung

Bei Klick auf das beigefügte Bildmaterial werden die Fotos in druckfähiger Auflösung dargestellt. Die Aufnahmen dürfen von Medien jeweils nur in Verbindung mit der dazugehörigen Mitteilung verwendet werden. Andere Nutzungsarten bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.


Kontakt Pressestelle

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Stabsstelle Koordination und Kommunikation
08552 9600-132 oder 08552 9600-144
08552 9600-100
Email: pressestelle@npv-bw.bayern.de

nach oben nach oben